Anmeldung

   

Geburtstage


In dieser Woche haben wir keine Geburtstagskinder.
   

Kalender  

<<  <  April 2018  >  >>
 Mo  Di  Mi  Do  Fr  Sa  So 
        1
  2  3  4  5  6  7  8
  9101112131415
16171819202122
23242526272829
30      
   

In der Osterferienwoche lief die diesjährige Sachseneinzelmeisterschaft (SEM). Grün-Weiß hatte in jeder Altersklasse der Jungs mindestens ein Eisen in Sebnitz im Feuer - insgesamt acht Teilnehmer - mit Niklas über unser Schulschachprojekt von BrotZeit neun.

Während Felix gefühlt zum 83. Mal zum Schach in Sebnitz war, war es für Victor in der U18 die letzte SEM im Nachwuchs. Aber für uns alle schien viel Sonne. Es war eine sehr schöne Zeit als Team. Und obwohl wir irre viel Schach gespielt bzw. nachgespielt haben, konnten gerade die Kleinsten nicht genug davon bekommen. Tandem ohne Ende. Aber am freien Nachmittag ging Michael mit Florian und Fabio klettern in der Sächsischen Schweiz, und Bernd besuchte mit Laertes und Niklas die Bastei.

Aber zum Schach. Das Turnier verlief überwiegend erfreulich für Grün-Weiß.

Die erste gute Nachricht kam am Freitag Abend, dass Louis ebenfalls die Zusatzqualifikation spielen darf, weil Felix in der U16 auf einen direkten Startplatz hochrutschte. Als Zweites wurde in der U8 schnell klar, dass Laertes und Moritz mit guter Motivation und Konzentration der Konkurrenz größtenteils überlegen sind. Am Ende Platz 2 und 3 und das Ticket für Sebnitz.

Alle anderen grün-weißen Teilnehmer hatten nicht unerwartet eher Probleme mit dem Schnellschachmodus. Maximilian kämpfte sich in der U10 zumindest auf Platz 3 und ist erster Nachrücker für die SEM. Genauso Marius, der in den Schlussrunden ausgerechnet die Besten bezwang und sich noch auf den Nachrückerplatz schob. Louis spielte wirklich gut, bezwang die Nummer 2 und 3. Aber ein Schnellschachspezialist, der sogar freiwillig die Züge mitschrieb, schnappte ihm die Qualifikation für Sebnitz weg. Einzig Georg kam überhaupt nicht zurecht nach dem Motto "Wenn einmal der Wurm drin ist"...

Zu den bisher sechs für Sebnitz qualifizierten Grün-Weißen sind am 11. März in Dresden zwei weitere hinzugekommen. Und drei weitere warten auf eine Absage in ihrem Feld...

Nachdem Noah am Freitag Abend krankheitsbedingt passen musste, standen die Sterne für Platz 3 extrem ungünstig. Denn zu dritt gegen durchweg DWZ-stärkere Gegner ist jeder Brettpunkt eine Überraschung, jeder Mannschaftspunkt eine Sensation. Janick, Georg und Marek schaffte mehrere!

Freud und Leid gehören ins Phrasenschwein. Aber manchmal sind sie auch in Grethen bei der Bezirksmeisterschaft.

U18: Victor, U16: Felix, Simon, Louis, U14: Georg, Noah, U12: Florian, Marek, Philipp, August

Bezirkseinzelmeisterschaft 2018 -2.Durchgang

   

 

schach-logo

   

schachschule

   
Copyright © 2018 Brettspielgemeinschaft Grün-Weiß Leipzig. Alle Rechte vorbehalten.
Joomla! ist freie, unter der GNU/GPL-Lizenz veröffentlichte Software.
feed-image
© Brettspielgemeinschaft Grün-Weiß Leipzig e.V.