Anmeldung

   

Geburtstage


In dieser Woche haben wir keine Geburtstagskinder.
   

Aktuelle Termine

   

Kalender  

<<  <  Juli 2018  >  >>
 Mo  Di  Mi  Do  Fr  Sa  So 
        1
  2  3  4  5  6  7  8
  9101112131415
16171819202122
23242526272829
3031     
   

Vier unserer Nachwuchsspieler gingen kurzentschlossen in der 3. Ferienwoche im oberfränkischen Burgkunstadt an den Start des 18. Obermain-Opens. Florian Schön, Moritz Pauscher, Leander Fromme und Moritz Menzel - vier Jungs im Alter zwischen 9 und 11 Jahren - trafen auf ein kleines aber starkes Turnierfeld. Für alle gab es am Ende Grund zur Freude. Florian und Moritz P. ernteten reihenweise Applaus für ihre furiosen Partien.

Am letzten Wochenende des Schuljahres 2017/18 stand die Endrunde der Sachsenmeisterschaften für die U12-Mannschaften an. Für das Finale der besten sechs hatte sich auch unser Team qualifiziert. Also ging es bereits am Freitag-Abend ins erzgebirgische Schneeberg. Nachdem unsere Mannschaft aus der Vorrunde gegen den SV Dresden-Leuben eine 1,5:2,5-Niederlage im Gepäck hatte und noch starke Gegner warteten, zählten wir nicht unbedingt zu den Medaillenkandidaten. Am Ende wurde es Platz 4, der sich nach der Ausgangslage auch nicht als undankbar anfühlte, denn unsere Jungs lieferten teilweise ordentliche Partien, vergaßen es aber einige Male, bessere Stellungen in etwas zählbares umzuwandeln. Aber der Reihe nach.

In Willingen sind heute die Deutschen Einzelmeisterschaften der Jugend-Altersklassen U10 bis U18 zu Ende gegangen. In neun (AK U14, U16 und U18) bzw. elf Runden (AK U10 und U12) ermittelten die Qualifikanten ihre Meister und Platzierten. Aus unserem Verein hatte sich aus dem Kreis der für die BSG aktiven Spieler Moritz Pauscher (U10) qualifiziert.

In der Osterferienwoche lief die diesjährige Sachseneinzelmeisterschaft (SEM). Grün-Weiß hatte in jeder Altersklasse der Jungs mindestens ein Eisen in Sebnitz im Feuer - insgesamt acht Teilnehmer - mit Niklas über unser Schulschachprojekt von BrotZeit neun.

Während Felix gefühlt zum 83. Mal zum Schach in Sebnitz war, war es für Victor in der U18 die letzte SEM im Nachwuchs. Aber für uns alle schien viel Sonne. Es war eine sehr schöne Zeit als Team. Und obwohl wir irre viel Schach gespielt bzw. nachgespielt haben, konnten gerade die Kleinsten nicht genug davon bekommen. Tandem ohne Ende. Aber am freien Nachmittag ging Michael mit Florian und Fabio klettern in der Sächsischen Schweiz, und Bernd besuchte mit Laertes und Niklas die Bastei.

Aber zum Schach. Das Turnier verlief überwiegend erfreulich für Grün-Weiß.

Die erste gute Nachricht kam am Freitag Abend, dass Louis ebenfalls die Zusatzqualifikation spielen darf, weil Felix in der U16 auf einen direkten Startplatz hochrutschte. Als Zweites wurde in der U8 schnell klar, dass Laertes und Moritz mit guter Motivation und Konzentration der Konkurrenz größtenteils überlegen sind. Am Ende Platz 2 und 3 und das Ticket für Sebnitz.

Alle anderen grün-weißen Teilnehmer hatten nicht unerwartet eher Probleme mit dem Schnellschachmodus. Maximilian kämpfte sich in der U10 zumindest auf Platz 3 und ist erster Nachrücker für die SEM. Genauso Marius, der in den Schlussrunden ausgerechnet die Besten bezwang und sich noch auf den Nachrückerplatz schob. Louis spielte wirklich gut, bezwang die Nummer 2 und 3. Aber ein Schnellschachspezialist, der sogar freiwillig die Züge mitschrieb, schnappte ihm die Qualifikation für Sebnitz weg. Einzig Georg kam überhaupt nicht zurecht nach dem Motto "Wenn einmal der Wurm drin ist"...

Zu den bisher sechs für Sebnitz qualifizierten Grün-Weißen sind am 11. März in Dresden zwei weitere hinzugekommen. Und drei weitere warten auf eine Absage in ihrem Feld...

   

 

schach-logo

   

schachschule

   
Copyright © 2018 Brettspielgemeinschaft Grün-Weiß Leipzig. Alle Rechte vorbehalten.
Joomla! ist freie, unter der GNU/GPL-Lizenz veröffentlichte Software.
feed-image
© Brettspielgemeinschaft Grün-Weiß Leipzig e.V.