Anmeldung

   

Geburtstage


In dieser Woche haben wir folgende Geburtstagskinder:
Timon (18)
Felix (13)

HERZLICHEN GLÜCKWUNSCH!
   

Aktuelle Termine

   

Kalender  

<<  <  Februar 2020  >  >>
 Mo  Di  Mi  Do  Fr  Sa  So 
       1  2
  3  4  5  6  7  8  9
10111213141516
17181920212223
242526272829 
   

Auch im 3. Punktspiel der Saison konnte unsere 2. Mannschaft, die bei der TSG Markkleeberg 2 antrat, keine Punkte einfahren. Unsere Gastgeber (im Schnitt 220 DWZ-Punkte an jedem Brett besser) wurden ihrer Favoritenrolle eindrucksvoll gerecht und ließen nichts anbrennen.

Marek konnte seinem Gegner nach zwei Stunden ein Remis abtrotzen, während es an den anderen Brettern noch ausgeglichen stand. Georg hatte sogar leichte Vorteile. Aber danach kippten die Partien reihenweise zugunsten unserer Gegner. Janick, Gunnar, Dirk, ich, Noah – und schon stand es 0,5:5,5. Louis und Georg, der seinen Vorteil wieder verspielt hatte, kämpften noch eine ganze Weile weiter. Nach über vier Stunden musste sich Louis geschlagen geben, während Georg mit zwei Bauern und Springer gegen das Läuferpaar Remis hielt. Am Ende mit 1:7 eine deftige Niederlage.

Die nächste Chance auf Punkte gibt es am 17.11., dann zu Hause gegen Grimma 2.

Das war er - der erste Saisonsieg der BSG 1, sogar der erste Sieg seit der Neuzusammensetzung der Mannschaft in der letzten Saison, die wir ja leider punktlos blieben. Und er war klar. Und er war verdient.

Nahezu zeitgleich zum Chemnitzer Turmopen brach auch eine Gruppe unserer Grün-Weißen in die Hessische Kleinstadt Korbach auf. Das beschauliche Fachwerk-Städtchen hatte es schon im letzten Jahr unseren Spielern angetan zumal die C-Gruppe des dortigen Herbstopens ideal für unsere jüngsten Spieler ist. So trat mit Ausnahme von Moritz Bergmann (Urlaub) die komplette U10-Mannschaft an, die die SMM-Endrunde in Schneeberg bestritt. An Bord waren also Leander Fromme, Mattis Kinnigkeit, Arthur Riedel und Konstantin Leßner. Dazu gesellten sich Konstantins Bruder Konrad und der Papa Falk sowie Arthurs 6-jähriger Bruder Julius, der noch die KiTa besucht und sich ebenso vom Papa begleiten ließ.

Um den 3.10. fand das Chemnitzer Turm Open statt, welches wir mit einer ausgewachsenen Meute besuchten: Guido, Janick, Georg, Marek, Florian, Luca, Fabio, Max und ich.

Im ersten Punktspiel der Saison ging es für die 3. Mannschaft zum Auswärtsspiel gegen die 9. Mannschaft der Schachgemeinschaft Leipzig. Dank Konstantin als Ersatzspieler konnten wir vollzählig antreten und uns damit schon den ersten kampflosen Punkt sichern. Getroffen hatte es mich selbst, da konnte ich zumindest allen anderen beim Spielen zusehen.

   

 

schach-logo

   

schachschule

   
Copyright © 2020 Brettspielgemeinschaft Grün-Weiß Leipzig. Alle Rechte vorbehalten.
Joomla! ist freie, unter der GNU/GPL-Lizenz veröffentlichte Software.
feed-image
© Brettspielgemeinschaft Grün-Weiß Leipzig e.V.
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.