Anmeldung

   

Geburtstage


In dieser Woche haben wir folgende Geburtstagskinder:
Conrad
Maximilian (12)

HERZLICHEN GLÜCKWUNSCH!
   

Aktuelle Termine

   

Kalender  

<<  <  Dezember 2018  >  >>
 Mo  Di  Mi  Do  Fr  Sa  So 
       1  2
  3  4  5  6  7  8  9
101112131415
17181920212223
24252630
31      
   

Den gelungenen Nachwuchs-Wochenend-Spieltag am 1. Dezember machte unsere 1. U10-Mannschaft komplett. Mit drei Siegen und 11 von 12 Brettpunkten erklomm unser Team mit Laertes Neuhoff, Leander Fromme, Moritz Bergmann, Moritz Menzel und Arthur Riedel die Tabellenspitze der Bezirksliga. Die 2. Mannschaft mit Julian Martin, Konstantin Leßner, Mattis Kinnigkeit, Jesper Palm und Jonathan Schaetzle unterlag hingegen dreimal und steht aktuell auf dem neunten Platz.

In Runde 1 stand das vereinsinterne Duell beider Teams an. Obwohl die 1. Mannschaft 3:0 in Führung ging, waren die Spiele knapper, als es das Ergebnis vermuten lässt. Vor allem Jonathan machte in seinem ersten "echten" Turnierspiel ein gutes Match, doch Moritz M. spielte seine zuletzt gewonnene Turniererfahrung aus. Ebenso machte das Leander gegen Mattis. Am Ende hatte er das nötige Wissen, um seine Vorteile zu verwerten. Moritz B. und Jesper lieferten sich lange ein ausgeglichenes Match, doch stellte Moritz schließlich ein paar entscheidende taktische Fallen, die Jesper zu spät erkannte. Laertes und Julian spielten mehr als 1,5 Stunden auf Augenhöhe. Dann stellte Laertes einen Turm ein. Die Zeichen schienen auf Niederlage. Doch forderten seine Freibauern ein Läuferopfer von Julian. Am Ende hatte Julian zwar Turm gegen Springer bei je drei Bauern, aber die Zeit lief ihm davon - remis!
In Runde 2 muste unsere 1. Mannschaft gegen Team 1 des SC Lindenau ran, dessen Mannschaft man diese Saison durchaus zu den Mitfavoriten zählen muss. Umso überraschend deutlich machten unsere Jungs die Punkte. Laertes fraß seinen Gegner nach Damengewinn regelrecht auf. Moritz B. spielte cool gegen den unrochierten König mit einer Schwerfigurenbatterie in der Mitte. Fast folgerichtig entschied eine Fesselung das Spiel. Leander hatte nach anfänglichem Figurenverlust die Dame mit Abzug erobert, aber das kostete weitere Klötzer. Das ungleiche Material war beiden ein heißes Pflaster. Leander bot beim 2:0 remis, der Gegner nahm an. Alles gut. Auch Arthur hatte zunächst eine Figur versemmelt, fand aber über die h-Linie eine Idee zum Mattangriff, die der Gegner erst ernst nahm, als der Drops für Arthur gelutscht war.
Die 2. Mannschaft verlor dann (viel zu) schnell gegen Altenhain. Nach nur 5 Minuten standen Julian, Konstantin und Mattis mit mindestens einer Figur im Rückstand. Nach 20 Minuten stand es 0:3. Jonathan hatte dagegen nach schöner Eröffnung einen Turm gekapert und brachte den Vorteil mit einem feinen Mattfinale zum Sieg nach Hause.
In Runde 3 hatte unsere 1. Mannschaft dann die 2. Mannschaft des SC Lindenau als Gegner. Das war dann wirklich eine klare Sache. Laertes und Moritz M. gewannen früh Figuren und die Partien. Leander und Arthur gelang das wenig später ebenso - 4:0.
Gegen Weißblau Allianz Leipzig schien für unsere 2. Mannschaft nach schnellem 0:2-Rückstand noch der Ausgleich drin. Julian hatte wohl seiner Körner in Runde 1 verschossen und verlor schnell, auch Jesper hatte nicht viel entgegen zu setzen. Konstantin verkürzte mit einem Trick zum 1:2. Jonathan stand wieder richtig super, ließ sich vor allem viel Zeit. Am Ende durchschaute er trotz aussichtsreichem Materialvorteil den Mattangriff seines Gegners nicht und der Punkt ging doch noch weg.
Fazit: Team 1 mit optimalen Auftakt, doch die ganz dicken Brocken warten noch. Die SMM-Qualifikation sollte aber weiter das erste Ziel sein. Dann sehen wir weiter. Die 2. Mannschaft hat Potenzial angedeutet, muss aber langsamer spielen, um ins Mittelfeld aufzuschließen.

 

 

   

 

schach-logo

   

schachschule

   
Copyright © 2018 Brettspielgemeinschaft Grün-Weiß Leipzig. Alle Rechte vorbehalten.
Joomla! ist freie, unter der GNU/GPL-Lizenz veröffentlichte Software.
© Brettspielgemeinschaft Grün-Weiß Leipzig e.V.