Anmeldung

   

Geburtstage


In dieser Woche haben wir folgende Geburtstagskinder:
Noah (16)
Frank

HERZLICHEN GLÜCKWUNSCH!
   

Aktuelle Termine

   

Kalender  

<<  <  Januar 2020  >  >>
 Mo  Di  Mi  Do  Fr  Sa  So 
    1  2  3  4  5
  6  7  8  9101112
13141516171819
202122232426
2728293031  
   

Drei klare Siege mit Zittereinlage

Drei klare Punktsiege konnte unsere jüngste Vereinsmannschaft am heutigen Spieltag bejubeln. Das Quartett Fabio Vecera, Moritz Pauscher, Maximilian Widmann und Arthur Riedel setzte sich heute in den Runden 3 bis 5 der Bezirksliga U10 nicht nur gegen seine Kontrahenten durch sondern übernahm die Tabellenführung, da die bisher besser platzierte Konkurrenz Federn ließ.

Geht man nach den heutigen Ergebnissen, so waren die Spiele Formsache und die Siege problemlos erspielt. Das traf auf den Großteil der 12 dargebotenen Partien auch zu. Gegen die SG Leipzig holten "Max & Moritz" souverän zwei Zähler. Nach sicheren Kombinationen stand es schnell und verdient 2:0. Fabio hatte am ersten Brett eine unklare Stellung, die ihm aber eher Vorteile zu bescheren schien. Das Remisangebot des Gegners nahm er dennoch mannschaftsdienlich an. Arthurs Teampremiere verlief etwas holprig. Er vergaloppierte sich zu Beginn der Partie im wahrsten Sinne des Wortes und verlor beide Springer. Aber er bekam seine Chancen, nutzte diese aber zunächst nicht. Als der Gegner ein "Hüh" zurückschenkte, brachen alle Dämme und er konnte das Spiel erfolgreich drehen und auf 3,5:0,5 stellen.
Gegen den SC Leipzig-Lindenau stellten wieder Max & Moritz souverän auf 2:0. Das verlief unspektakulär. Maxi hatte einen unwiderstehlichen Angriff auf den König. Moritz sammelte reichlich "Klötzer" ein und setzte Matt. Auch Arthur hatte schnell Vorteile und verwertete diese nach und nach ganz solide zum 3:0. Fabio musste mit etwas mehr Gegenwehr klar kommen und baute seine Vorteile zunächst auf positioneller Seite aus. Das klappte gut und am Ende war er der bessere Spieler mit dem besseren Ende. Somit hieß es 4:0.
Es blieb zum Tagesabschluss Runde 5 gegen den SV Weißblau Allianz Leipzig. Diese hatten drei Stammspieler zu ersetzen, so dass unser Team klar favorisiert war und ein ähnlich deutliches Ergebnis angepeilt wurde. Wieder waren es die "M&Ms", die sicher die 2:0-Führung erspielten. Beide kamen schnell zu Vorteilen und nutzten diese konsequent. Doch der Teamsieg schien in weiter Ferne. Fabio muss gleich mehrere "Blackouts" gehabt haben, denn ihm wurden drei Leichtfiguren geklaut. Das war eigentlich selbst in der AK U10 aufgabereif. Arthur ließ sich einen Turm gegen Läufer entführen und stand mit seinem König kurz vor dem Schafott. Doch was dann passierte, lässt sich nur mit dem schwindenden Kräften der Gegner und der Kampfkraft unserer beiden "Grünlinge" erklären. Fabio griff den vom Gegner sorglos in der Mitte gelassenen König an und sammelte Figur um Figur auf, um dann doch die Partie mit einem Dameneinsteller wegzugeben. Der Gegner sah es aber nicht und so konnte Fabio seinerseits dessen ungedeckte Dame herausnehmen und doch noch gewinnen. Auch Arthurs Gegner stellte plötzlich seine Queen einem Bauern zum Opfer und gab sofort auf. 4:0 - das war ein glückliches Ende.
Da die vor uns platzierten Teams Punkte ließen und auch die SG Turm zwei Unentschieden abgab, verhalfen uns die Brettpunkte sogar zur Tabellenführung. Das Wichtigste aber ist, dass die SMM-Qualifikation nahezu perfekt gemacht wurde. In zwei Wochen fällt die Entscheidung zu unserem Heimspieltag.

   

 

schach-logo

   

schachschule

   
Copyright © 2020 Brettspielgemeinschaft Grün-Weiß Leipzig. Alle Rechte vorbehalten.
Joomla! ist freie, unter der GNU/GPL-Lizenz veröffentlichte Software.
© Brettspielgemeinschaft Grün-Weiß Leipzig e.V.
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.