Anmeldung

   

Geburtstage


In dieser Woche haben wir ein Geburtstagskind:
Florian (13)

HERZLICHEN GLÜCKWUNSCH!
   

Aktuelle Termine

   

Kalender  

<<  <  Juli 2020  >  >>
 Mo  Di  Mi  Do  Fr  Sa  So 
    1  2  3  4  5
  6  7  8  9101112
13141516171819
20212223242526
2728293031  
   

Freud und Leid gehören ins Phrasenschwein. Aber manchmal sind sie auch in Grethen bei der Bezirksmeisterschaft.

In der U12 gehörte Florian zu den 4 Topfavoriten, war aber gleich in Runde 2 im Vereinsduell gegen Marek chancenlos. Darauf folgten verdiente 2,5 Punkte aus 3 Partien, aber auch eine 2. Null gegen Ben.
Marek handelte sich nach den 3 Auftaktsiegen leider 2 Niederlagen gegen die Hagenbecks ein und übersah auch in Runde 6 eine Kleinigkeit.
Damit lagen beide vor der Schlussrunde auf der Lauer. Florian schaffte den Gewinn und die direkte Qualifikation zur SEM mit Platz 4. Für Marek endete die BEM mit einer weiteren bitteren Enttäuschung trotz Mehrqualle.
Philipp und August blieben hinter ihren Möglichkeiten zurück. August spielte eigentlich fast durchweg etwas zu schnell, so dass der Fehlerteufel immer wieder vorbei kam. Philipp hatte gleich in Runde 1 ein 2-zügiges Matt gegen einen der Topfavoriten auf dem Brett und ließ ihn davonkommen. Auch in Runde 2 reichte eine aufgegabelte Dame nicht zum vollen Erfolg. Im direkten Duell entschieden 2 eingestellte Bauern im Turmendspiel zu Gunsten von August. Für Philipp war nach 6 Runden Schluss und Urlaub. August gelang ein Sieg für den versöhnlichen Abschluss.

In der U14 zeigte Georg solide Eröffnungen, verbrauchte des Öfteren zu viel Bedenkzeit. Knappe Niederlagen gegen die Nummer 1 und 2 standen solide Siege gegenüber. Überflüssig sicher der Verlust im Endspiel in Runde 4.
Auch Noah hatte gut zu tun. Neben 2 leichten Siegen und 2 Remisen gegen Mitfavoriten musste er Georg umkämpfen und schoss gegen Nick ein ärgerliches Eigentor.
Runde 7 bescherte Georg ein Match gegen den Tabellenersten an Brett 1, welches er hübsch für sich entschied und somit Platz 5 erreichte. Noah musste wieder zäh kämpfen und mit einer vermeidbaren Punktteilung in Runde 7 wurde es dennoch Platz 3.

Louis und Simon waren neu im U16-Feld. Während Simon gegen Felix sowie die Nummer 1 relativ eindeutig den Kürzeren zog, verdiente er sich ansonsten an den ersten 3 Tagen in sowohl leichten als auch schwer umkämpften Matches 3,5/4 Punkte. Louis’ Bilanz vor der Schlussrunde sah mit 3/6 ähnlich aus. Nur ein Verrechner in Runde 5 war ärgerlich. Der abschließende Gewinn Dank Fesselung im Endspiel reichte für den 6. Platz.
Felix wurde seiner Favoritenrolle mit vielen ordentlichen Gewinnen gut gerecht. In den Spitzenduellen standen eine erreichte und eine verpasste Punkteteilung zu Buche. Leider wurde es am Ende noch eine zweite verpasste Punkteteilung und somit Platz 4. Simon konnte eine Mehrfigur gegen einen der Top 3 ergattern, hielt aber im Endspiel dessen Freibauern nicht auf – 3,5/7 und Platz 7.

Marius erkrankte kurz vor Turnierbeginn und musste passen, darf jedoch am 11. März zur Zusatzqualifikation zur SEM nach Dresden. Für Victor lief es einigermaßen okay in der U18, vor allem, weil er den Stichkampf um Platz 3 für sich entscheiden konnte. Aber die kleinen Ungenauigkeiten, welche gegen die Nummer 1 sowie den Überraschungszweiten zur Null führten, werden sicher ein paar DWZ-Punkte kosten.

Grün-Weißes Fazit: Direkt für die SEM Anfang April in Sebnitz qualifiziert sind Moritz, Fabio, Florian, Noah und Victor. Zur Zusatzqualifikation am 11. März dürfen Moritz, Laertes, Maximilian, Georg, Felix sowie Marius.

   

 

schach-logo

   

schachschule

   
Copyright © 2020 Brettspielgemeinschaft Grün-Weiß Leipzig. Alle Rechte vorbehalten.
Joomla! ist freie, unter der GNU/GPL-Lizenz veröffentlichte Software.
© Brettspielgemeinschaft Grün-Weiß Leipzig e.V.
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.