Anmeldung

   

Geburtstage


In dieser Woche haben wir folgende Geburtstagskinder:
Ben (12)
Marius M. (22)
Gunar Schmidt

HERZLICHEN GLÜCKWUNSCH!
   

Aktuelle Termine

25.08.2017 - 27.08.2017  -  Geithainer Sommerturnier
09.09.2017  -  Chemnitzer Jugendopen
16.09.2017 | 09.00  -  Sachsenliga U16 1.ST
17.09.2017 | 09.00  -  1. Männer 1. Runde
17.09.2017 | 09.00  -  2. Männer 1. Runde
17.09.2017 | 09.00  -  3. Männer 1. Runde
   

Landesjugendspiele 2017

Details

Unsere U16-Mannschaft holt Silber

Alle zwei Jahre bilden die Landesjugendspiele einen würdigen Saisonabschluss der jungen sächsischen Schachspieler. Auch in diesem Jahr machten sich einige unserer Spieler noch einmal nach Dresden auf. Drei BSG-Mannschaften spielten am Samstag, den 17. Juni und drei Einzelspieler am Sonntag, den 18. Juni in der Dresdner Messehalle. Dabei gewann unser U16-Team Silber.

Vor Beginn standen die Vorzeichen eher schlecht, denn lange musste man sich hinter den Kulissen daum bemühen, um die Mannschaften vollständig antrittsfähig zu bekommen. Viele Abschlussveranstaltungen belegen am Ende einer Saison bzw. eines Schuljahres dieselben Termine. Doch bekamen wir - auch dank der Aktivitäten unseres Elternrats - schlagkräftige Teams zusammen, auch wenn sie nicht in Bestbesetzung antraten. In der AK U11 wurden die Kräfte zudem auch nicht gebündelt sondern auf beide Mannschaften gleichmäßig verteilt, da die Schüler der GS Markkleeberg-West auch in der Schulwertung um die Medaillen mitspielen wollten.
Bärenstark war aber das U16-Quartett, das den Erfolg aus 2015 wiederholte, als die Mannschaft Zweiter in der AK U14 wurde. Aus der damaligen Mannschaft waren noch Felix Jahn (4,5/7), Noah Rose (4/7) und Simon Westphal (5/7) dabei. Verstärkt wurden sie durch Marius Reichelt, der mit 5,5 aus 7 als einziger ungeschlagen blieb.
In dem Feld aus 18 Mannschaften wurden die beiden Auftaktrunden gegen Leipzig-Lindenau und die Schulmannschaft des Nexö-Gymnasiums Dresden klar mit 3,5:0,5 gewonnen. In Runde 3 gelang gegen den Top-Favoriten und späteren Landesmeister Dresden-Leuben nur eine anständige Niederlage. Die Jungs hielten ihre Stellungen lange ausgeglichen, kamen aber durchweg in zeitliche Bedrängnis. Nur Marius konnte einen Punkt sichern. Die zweite Leubener Mannschaft wurde hingegen in der 4. Runde mit 3,5:0,5 klar beherrscht.
In Runde 5 wackelten die Grün-Weißen gegen Angstgegner Dresden-Striesen (2:2), fanden danach aber zurück in die Erfolgsspur. Nach dem 3:1 gegen Annaberg-Buchholz lagen sie vor der letzten Runde hinter Leuben auf Platz 2. Gegen die punktgleiche SG Leipzig musste ein Sieg her, um den Silberrang zu behaupten; ein Remis, um zumindest Bronze zu holen. Bei einer Niederlage drohte der Absturz auf Platz 5. Aber die Grün-Weißen behielten die Nerven. Marius konnte sein Spiel ziemlich schnell für sich entscheiden, Felix erhöhte später am Spitzenbrett auf 2:0. Simon erzwang mit einer Minute Restbedenkzeit Remis und sicherte somit den Mannschaftserfolg. Noahs Niederlage war schließlich für den Turnierausgang ohne Bedeutung.
Nicht ganz so erfolgreich lief es in der AK U11, wo es doch zu sehr vielen Absagen unserer Stammspieler kam. Zum Quartett der U11-BSG-Mannschaft zählten Florian Schön, Luca Czeisz, Johannes Müller und Marius Watts. Für die Schulmannschaft der GS Markkleeberg-West gingen mit Luca Englert, Fabio Vecera und Maximilian Widmann drei BSG-Mitglieder an den Start, die von Timon Richter komplettiert wurde.
Beide Teams starteten mit je zwei Siegen und einer Niederlage. Die 4. Runde führte beide Mannschaften zum direkten Duell gegeneinander, dass die Markkleeberger Schulmannschaft 3:1 für sich entschied. Insgesamt waren beide Teams stets in der Gesamtwertung im Spitzenfeld und hatten auch gegen die am Ende bestplatzierten Mannschaften des SV Dresden-Leuben und SV Dresden-Striesen ihre Möglichkeiten. Doch schlich sich immer wieder Unkonzentriertheit ein.
Vor der letzten Runde lagen beide Mannschaften sogar in der Gesamtwertung auf Medaillenkurs. Allerdings gab es zwei Niederlagen. Die Markkleeberger verloren gegen den späteren Sieger Dresden-Leuben mit 1:3, ebenso erging es dem BSG-Quartett, das Dresden-Striesen trotz guter Siegchancen 1:3 unterlag.
So fielen beide Mannschaften aus den Medaillenbereichen noch zurück und belegten fast punktgleich die Plätze 8 (BSG) und 9 (GS Markkleeberg-West). Für die Markkleeberger Jungs bedeutete das Platz 3 in der Wertung der Grundschulteams, wofür es die Bronzemedaillen gab.
Im Einzelwettbewerb am Sonntag waren wren dann nur noch drei "Grün-Weiße" am Start. Felix Jahn ließ im U16-Turnier einen starken 7. Platz mit 4,5 Punkten der Silbermedaille im Teamwettbewerb folgen. Im U11-Turnier kamen Maximilian Jung (4,5 Punkte) und Luca Czeisz (4,0) Punkte auf die Plätze 18 und 29.

Auf der >>> Homepage der Schachschule Leipzig <<< gibt es zahlreiche Fotos sowie alle Endstände zu sehen.

   

 

schach-logo

   

schachschule

   
Copyright © 2017 Brettspielgemeinschaft Grün-Weiß Leipzig. Alle Rechte vorbehalten.
Joomla! ist freie, unter der GNU/GPL-Lizenz veröffentlichte Software.
© Brettspielgemeinschaft Grün-Weiß Leipzig e.V.