Anmeldung

   

Geburtstage


In dieser Woche haben wir keine Geburtstagskinder.
   

Kalender  

<<  <  Oktober 2019  >  >>
 Mo  Di  Mi  Do  Fr  Sa  So 
   1  2  3  4  5  6
  7  8  910111213
1415
28293031   
   

6. DVM-Medaille in der jungen Vereinsgeschichte, U10-Team auf Platz 13

Es ist zum 2. Mal wahr geworden: Unser Verein wurde nach 2014 wieder Deutscher Meister und sammelte die 6. DVM-Medaille in der noch jungen Vereinsgeschichte ein. Wir gratulieren Alex Nguyen, Leopold Wagner, Laurin Haufe und Noah Rose sowie Ersatzspieler Georg Wittig. Unsere U12-Mannschaft gewann dabei alle 7 Spiele. Unsere U10-Mannschaften belegten die Plätze 13 und 46.

1a

U12-Team an Nr. 1 gesetzt

Das 10. Jahr in Folge gehen unsere BSG-Teams nun schon zu einer Deutschen Vereinsmannschaftsmeisterschaft (DVM) in Magdeburg an den Start. Unsere U12-Mannschaft möchte nach dem 3. Platz im Vorjahr wieder um die Medaillen mitspielen und geht als Mitfavorit ins Rennen. Das macht die Sache zwar keineswegs einfacher, doch schon vor zwei Jahren konnte unser Team aus dieser Rolle heraus in der U10 triumphieren.

Liebe Mitglieder, liebe Angehörige,

der Vorstand der BSG Grün-Weiß Leiopzig wünscht euch und Ihnen allen

EIN FROHES WEIHNACHTSFEST

und ein paar erholsame Tage im Kreise der Familie.

Luca Englert ist U10-Vereinsmeister im Schnellschach 2016

Das 15. BSG-Weihnachtsturnier fand am 18.12. in Markkleeberg mit 117 Teilnehmern statt. In vier Wettbewerben wurden die Sieger ermittelt dazu gab es verschiedene Sonderwertungen. Wie in jedem Jahr wurde auch der U10-Schnellschach-Vereinsmeistertitel vergeben. Diesen gewann Luca Englert aus Markkleeberg.

Der 1. Spieltag der Bezirksliga U10 sorgte ein wenig für verkehrte Welten. Im vereinsinternen Duell unserer beiden Mannschaften unterlag BSG 1 dem 2. Team mit 1,5:2,5. Auch in Runde 2 musste unsere 1. Mannschaft eine Niederlage einstecken, während die 2. Mannschaft siegte.

Zwei unserer drei U12-Bezirksligateams haben sich am letzten Spieltag zur Sachsenmeisterschaft qualifiziert. Mit den Plätzen 2 und 3 lösten die 1. und die 2. Mannschaft jeweils das Ticket zur Vorrunde. Zwar konnte der Bezirksmeistertitel nicht verteidigt werden, doch insgesamt ist das Abschneiden durchaus zufriedenstellend.

BSG Grün-Weiß mit 23 Teilnehmern und 9 Medaillen

Die diesjährige Stadtmeisterschaft am 12./13. November war von einem eigenartigen Favoritensterben gekennzeichnet. Davon waren auch die 23 grün-weißen Teilnehmer betroffen – im Guten wie im Schlechten. Zum nur bedingt beliebten Spiellokal Sportforum lässt sich bemerken, dass die rund 100 Teilnehmer eine gute Wettkampf- und Pausendisziplin an den Tag legten, das Imbissangebot fast Kitzscher-Qualität hatte und der äußere Rahmen somit stimmte.

Unser Verein erweitert seine Trainingsangebote. Nachdem wir im Vereinheim in Leipzig-Plagwitz nun drei Trainingstage in unser Programm aufgenommen haben, begann in dieser Woche nun ein weiteres Talentetraining im Leipziger Landkreis. Die "Orangerie" in Markkleeberg-Gaschwitz wird nun Trainingsort für Kinder von 8 bis 12 Jahren. Das Training wird bis auf Weiteres jeweils donnerstags von 17.30 bis 19.00 Uhr angeboten und richtet sich vor allem an die Talente, die über die Schulkurse der Schachschule Leipzig ausgebildet werden sowie an interessierte Kinder.

Am 4. Advent gibt's ein nächstes Jubiläum unseres Vereins. Das 15. BSG-Weihnachtsturnier findet in gemeinsamer Ausrichtung mit der Schachschule Leipzig und dem Markkleeberger Förderverein pro Kinder- und Jugendschach e.V. am 18. Dezember im Großen Lindensaal des Markkleeberger Rathauses statt. Die Turnierausschreibung mit allen Details zum Ablauf sowie die Möglichkeit zur Online-Anmeldung gibt es auf der Homepage der Schachschule Leipzig. Eingeladen sind alle BSG-Mitglieder, die Schüler aus den Kursen der Schachschule Leipzig einschließlich aller Kinder aus den "brotZeit-Schulen".

Erfolgreiches Abschneiden der BSG-Spieler, alle Endstände, Fotos und der offizielle Turnierbericht online

Die Pilotveranstaltung zum Sächsischen Schnellschach-Amateur-Grandprix war entsprechend der vorausgestellten Erwartungen ein voller Erfolg. 67 Teilnehmer, darunter zahlreiche vereinslose Spieler, nahmen die Gelegenheit wahr, um in verschiedenenen Einzelwertungen und Mannschaftskategorien mitzuspielen. Am Ende gab es unabhängig von der spielerischen Stärke, die sich im Regelfall durch die DWZ auszeichnet, unterschiedliche und teils unerwartete Sieger.

Einzelheiten zur Pilotveranstaltung gibt es im >>> offiziellen Turnierbericht <<<.

Liebe Schachfreunde, am Sonntag, den 30.10. findet die Pilotveranstaltung des Sächsischen Schnellschach-Amateur-Grandprix statt. Ab 2017 soll dieser Breitenschach-Wettbewerb mit einer Gesamtwertung von vier Turnieren ausgetragen werden.

Alle Details zum Turnierpremiere findet man hier:

58 Spieler haben sich bisher angekündigt. Weitere Registrierungen sind bis morgen noch 12:30 Uhr (absoluter Meldeschluss) möglich. Die Turnierleitung ist auf maximal 100 Spieler vorbereitet. Noch ein Hinweis: Es wird einen Imbiss vor Ort geben.

 

Seit wenigen Tagen bestreitet Leopold Wagner, der nach seinem Wechsel zum SV Mühlheim passives Mitglied bei uns ist, zum 2. Mal eine Kinder-Weltmeisterschaft. Nach seiner WM-Teilnahme in der AK U8 vor zwei Jahren in Südafrika, ist er nun im georgischen Batumi am Start des U10-Turniers.

Am 2. Spieltag der Bezirksliga und Bezirksklasse gab es aus grün-weißer Sicht reichlich Anlass zur Freude. Doch die Fehlerquote war auf der anderen Seite ebenfalls recht hoch. So muss man nach den zwei Runden ein gemischtes Fazit ziehen.

Zum 16. Mal lud der Jugendschachbund Sachsen in den Herbstferien zur internationalen U8-Meisterschaft ein. Wie in jedem Jahr, so kamen auch dieses Mal wieder spielstarke Kinder auf Polen, die sich in internen Qualifikationen dafür bewerben mussten. Für unsere grün-weiße Farben war ein junges Trio aus den Kursen der Schachschule Leipzig am Start. Die Markkleeberger Fabio Vecera, Maximilian Widmann sowie Leander Fromme spielten dabei ihr erstes Turnier als neues BSG-Vereinsmitglied. 60 Spieler waren insgesamt am Start.

Auch am 2. Spieltag mit der Doppelrunde der Spiele 2 und 3 behielt unser U16-Team die weiße Weste. Beide Spiele konnten gewonnen werden, obwohl die Mannschaft nicht in Stammbesetzung antreten konnte.

Fünf U12-Mannschaften hat unser Verein am Start, davon drei in der Bezirksliga, zwei in der Bezirksklasse. Leider gab es am 1. Spieltag doch dermaßen viele Ausfälle, darunter viele sehr kurzfristigen Absagen, dass der spontane Einsatz unserer unerfahrenen Neulinge Emil Burger und Maximilian Widmann notwendig war und trotzdem in der 4. und 5. Mannschaft in Unterzahl Punkte kampflos abgegeben wurden. Sportlich verlief der Auftakt der U12-Punktspiele daher wenig zufriedenstellend, da sich die Ausfälle stark bemerkbar machten und Spieler aus den Kadern der tieferen Mannschaften nach oben gezogen wurden.

Bronze-Pokale für Richard Junghans (U12), Florian Schön (U10) und in der Teamwertung

18 Nachwuchsspieler unseres Vereins sowie aus den Kursen der >>> Schachschule Leipzig <<< gingen an den Start des 15. Chemnitzer Jugendopens, dem größten Kinder- und Jugendschachturnier Sachsens. Damit haben wir nicht nur einen eigenen Teilnehmerrekord beim "CJO" aufgestellt, sondern waren erstmals in allen sieben Altersklassen mit mindestens je einem Teilnehmer vertreten. Doch auch sportlich trumpften unsere grün-weißen Farben auf, obwohl einige unserer Spitzenspieler aufgrund der Wettkampffülle pausierten.  Für den größten Paukenschlag sorgte dabei der 8-jährige Moritz Pauscher. Sein Turniersieg in der 93-köpfigen U10-Gruppe von Startplatz 23 aus war eine Sensation. Er gewann alle 7 Spiele und ließ die sächsischen Spitzenspieler komplett hinter sich.

Am 1. Spieltag der neuen Mannschaftssaion gab es für unsere Männermannschaft auf dem Papier nicht viel zu holen. Drei knappe Spielausgänge, die bei genaueren Betrachten doch optimistischer verliefen, als es die Ergebnisse ausdrücken, brachten aber nur einen Mannschaftspunkt auf die Haben-Seite. Diesen holte erfreulicherweise unsere 1. Mannschaft beim 4:4 in Wilkau-Haßlau.

Trotz Besetzungsnöte feierte unsere U16-Mannschaft einen gelungenen Einstand in die Sachsenliga-Saison 2016/17. Gegen den "Namensvetter" SV Grün-Weiß Niederwiesa gelang unserem Quartett Laurin Haufe, Felix Jahn, Simon Westphal und Marius Reichelt ein 2,5:1,5-Sieg.

Alex Nguyen belegte zur Europameisterschaft U12 in diesem Sommer einen hervorragenden 19. Platz unter 157 Teilnehmern. Während des Turniers lag er lange auf einem Top-10-Platz. Die einzigen zwei Niederlagen in den letzten drei Runden ließen ihn am einstelligen Rang scheitern.

Zum dritten Mal startet ein Spieler unseres Vereins an einer offiziellen internationalen Meisterschaft. Nach Laurin Haufe (EM-Teilnahme U8 2013) und Leopold Wagner (WM-Teilnahme U8 2014) steht nun Alex Nguyen vor dem Start der Europameisterschaft U12 (17.-28.08. in Prag). In der 150-köpfigen Turniergruppe der unter 12-jährigen Jungen ist er nach der vorläufigen Teilnehmerliste mit seiner ELO von 2069 an Nr. 18 gesetzt. Dies verdankt er auch seinen zuletzt äußerst starken Auftritten bei seinen zwei Turnierteilnahmen in Pardubice.

Liebe Mitglieder, die neue Saison ist mit dem Training der Freitag-Kindergruppe gestartet. Dieses Training und das der kommenden Woche hat Frank Willberg dankenswerterweise übernommen. Zur weiteren Trainingsgestaltung wird es bis Anfang September sicher noch zu Neuerungen kommen.
Wir wünschen unserer Mitgliedern einen guten Start, den Nachwuchsspielern viel Erfolg in der Schule und uns allen eine schöne sowie erfolgreiche Saison.

Liebe Schachfreunde,

durch Eure Einkäufe über den Bildungsspender haben wir schon über 500 € für den Verein sammeln können. Vielen Dank für Euer Engagement! Wer noch nicht weiß, wie es funktioniert, kann es hier noch einmal nachlesen.

Eine traurige Nachricht gab der Schachverband Sachsen am 11. Juli bekannt. Der SVS-Präsident Hans Joachim Schätz hatte drei Tage zuvor den wichtigsten Kampf seines Lebens gegen seine Erkrankung verloren. Wir trauern um einen engagierten Verbandspräsidenten und werden ihn in bester Erinnerung behalten. Unser aufrichtiges Mitgefühl gilt den Hinterbliebenen, insbesondere seinen engsten familiären Angehörigen.

Für alle, die im Sommer Schachturniere mitspielen wollen, ohne großer Fahrwege auf sich zu nehmen, haben wir eine Übersicht interessanter Turnierangebote in unserem >>> Forum <<< zusammengestellt. Die Liste kann gern noch erweitert werden.

Unsere U12-Mannschaft hat den nächsten Schritt gemacht und sich zur Sachsenmeisterschaft 2016 den Titel geholt. Damit ist das Team mit Alex Nguyen, Leopold Wagner, Laurin Haufe und Noah Rose wieder zur Deutschen Meisterschaft qualifiziert und bereit für den nächsten Schritt. Unsere U14-Mannschaft belegte Platz 5.

Zum 13. Mal richteten die BSG Grün-Weiß Leipzig sowie die >>> Schachschule Leipzig <<< gemeinsam den Leipziger Schulschachcup aus. 101 Teilnehmer, darunter ausschließlich aktuelle und ehemalige Kursteilnehmer der Schachschule bzw. BSG-Mitglieder, lieferten sich vor allem in den Grundschulwettbewerben interessante Wettkämpfe. Die Montessori-Schule bot einmal mehr ideale Bedingungen für den Wettbewerb.

Und wieder ein Pokal!

Bei der diesjährigen Sachsenmannschaftsmeisterschaft U10 in Naunhof lachte nicht nur die Sonne, auch unsere beiden Teams haben ihre Sache recht gut gemacht. Die Ausbeute: Unser Verein gewann nun schon die 5.SMM-Medaille in Folge in der AK U10!

Traditionell steht das U11-Mannschaftsturnier des TSV Kitzscher für unseren Verein und die Talente der Schachschule Leipzig auf dem jährlichen Turnierplan. Auch in diesem Jahr startete unser Nachwuchs in verschiedenen Mannschaften und stellte neben dem Siegerteam weitere drei Top-10-Plätze.

Erster Medaillengewinner einer Deutschen Einzelmeisterschaft unseres Vereins

Alex Nguyen hat seine Zugehörigkeit zur Deutschen Spitze in seiner Altersklasse nachgewiesen. Zur Deutschen Einzelmeisterschaft der AK U12 gewann er unter den 60 Qualifikanten aller Bundesländer hochverdient die Silbermedaille. Damit schaffte er die Qualifikation zur Europameisterschaft, die im Sommer in Prag stattfindet. Einen weiteren Spitzenplatz für unsere grün-weißen Farben erreichte Leopold Wagner in der AK U10 auf Platz 5. Laurin Haufe wurde 31. in der AK U12.

Im hessischen Willingen sind wie immer zu Pfingsten die Deutschen Jugend-Einzelmeisterschaften gestartet. Für unser grün-weißen Farben sind mit Alex Nguyen und Laurin Haufe (beide U12) sowie Leopold Wagner (U10) drei Spieler in den offiziellen Meisterschaften am Start. Leopolds Bruder Xaver startet im KiKa-Turnier für U9-Kinder. Wir drücken unseren Jungen natürlich fest die Daumen.

Einladung zur Mitgliederversammlung am 03.06.2016

Liebes Mitglied, liebe Eltern,

der Vorstand der BSG Grün-Weiß Leipzig e.V. lädt alle Mitglieder am Freitag, den 03.06.2016 um 19:00 Uhr in unseren Trainingssaal, Saarländer Straße 17, 04179 Leipzig zur jährlich stattfindenden Mitgliederversammlung ein.

Das Ende des 7. BSG-Opens besiegelte am Sonntag auch den Abschluss der diesjährigen 20. Leipziger Schachtage. Trotz der vergleichsweise geringen Teilnehmerzahl des Hauptturniers verlief das 7. BSG-Open in höchst angenehmer Atmosphäre.

Die letzten Spiele sind zu Ende. Leider gab es in der letzten Runde noch ein kampfloses Ergebnis am 2. Brett. Hier alle Ergebnisse.

In der A-Gruppe steht Tom George (SV Stadtilm) als Sieger fest. Er bezwang am Abend Torsten Zuther vom Gastgeberverein, der in dieser Partie offenbar zu viel riskierte.
René Kern (Reideburger SV) hat in der B-Gruppe die alleinige Tabellenführung übernommen. Durch seinen Sieg über Lutz Krajinski und die zeitgleiche Niederlage des mitführenden Peter Urban gegen Lutz Spreer hat er nun die größten Aussichten zum Turniergewinn. In der A-Gruppe ist die Spitzenpaarungen zwischen Tom George und Torsten Zuther noch im Gange.

Die 5. Runde des 7. BSG-Opens ist soeben zu Ende gegangen, Im A-Turnier gab der führende Tom George (Stadtilm) den ersten halben Punkt ab, womit keiner der Turnierteilnehmer 100% der Punkte besitzt.

Die 4. Runde des 7. BSG-Opens ist in beiden Gruppen beendet. Hier alle Ergebnisse und die Ansetzungen der 5. Runde.

Der Turniersieg des 7. BSG-Jugendopens bleibt zu Hause. Florian Schön gewann heute seine drei Partien und schaffte somit den Turniersieg. Zweiter wurde Mirko Zinke (SG Leipzig) vor Jakob Matthäi (USG Chemnitz).

 Der 2. Turniertag hat begonnen. Beide Turniere sind im vollen Gange. Das Jugendopen ehrt ab ca. 16 Uhr seine Sieger.

Das 7. BSG-Open und das 7. BSG-Jugendopen sind heute mit insgesamt 79 Teilnehmern gestartet. Hier die Teilnehmerlisten sowie der ersten Ergebnisse:

Die BSG Grün-Weiß hat sich zum wiederholten Mal in allen drei Altersklassen U10, U12 sowie U14 für die Endrunde der SMM qualifiziert! Über die heimischen Vorrundengruppen konnten unsere Mannschaften das Ticket lösen

Die 3. Männermannschaft hat ihr Ziel, nicht erneut Tabellenletzter zu werden, übererfüllt. Nachdem am Ende der letzten Saison in der Bezirksklasse noch null Mannschaftspunkte zu Buche standen, holte das Team von Mannschaftsleiter Karsten Jonischkies in dieser Saison aus sechs Spielen 6 Mannschaftspunkte und erreichte damit Platz 5. Von der punktgleichen SG BiBaBo auf Platz 4 trennte uns nur das „schlechtere Torverhältnis“.

Beim letzten Punktspiel am 10. April wurde im Sportforum die 10. Mannschaft der Schachgemeinschaft Leipzig mit 5:3 geschlagen. Unser Team spielte in folgender Aufstellung:

Acht BSG-Spieler nahmen an den diesjährigen Sachsen-Einzelmeisterschaften im Nachwuchs teil. Zwar rutschte damit erstmals seit einigen Jahren die Anzahl der Grün-Weißen Starter in Sebnitz auf einstelligen Bereich, doch die Erfolgsaussichten waren in einzelnen Altersklassen nicht unberechtigt. Unsere heißesten Eisen hatten wir in der AK U12 im Feuer. Alex Nguyen und Laurin Haufe schafften am Ende den ersten SEM-Doppelsieg für unseren Verein.

Alle Informationen zu den drei Turnieren der 20. Leipziger Schachtage 2016

05.-08.05.: 7. BSG-Open (Hauptturnier, ELO-Open)

>>> Ausschreibung <<<

 

05.-06.05.: 7. BSG-Jugendopen (U12)

Infos, Ausschreibung und Online-Anmeldung auf der >>> Homepage der Schachschule Leipzig <<<

 

30.04.: 4. Familienschachturnier der Schachschule Leipzig

Infos, Ausschreibung und Online-Anmeldung auf der >>> Homepage der Schachschule Leipzig <<<

 

Starke Vorstellung unserer U10-Teams zur Vorrunde der Sachsenmeisterschaft: Zum nunmehr schon 3. Mal schaffte es unser Verein, mit zwei Mannschaften die Endrunde der besten sechs Teams zu erreichen. Zuvor gelang dies 2005 und 2013. Mit Ausnahme der Saison 2010/11 war seit 2004 immer eine BSG-Mannschaft unter den Top 6.

Erfolgreich ging die Saison der U12-Bezirksliga und Bezirksklasse zu Ende. Unsere 1. Mannschaft sicherte sich zum nachgeholten 2. Spieltag trotz Besetzungsnöte und vereinzelter Erkältungskrankheiten unserer Jungs den Bezirksmeistertitel. Das schaffte unser Verein in den letzten 11 Jahren nun schon das 9. Mal. Stark auch die 2. Mannschaft, die als Dritter die SMM-Qualifikation erreichte. In der Bezirksklasse triumphierte unsere 4. Mannschaft am Ende ebenso.

Nach einem Remis in der vorgezogenen Schlussrunde ist Alex bei der Stadtmeisterschaft mit 8 Punkten aus 9 Partien nicht mehr vom ersten Platz zu verdrängen! Herzlichen Glückwunsch! Nun kann er im nächsten Jahr als vermutlich jüngster Teilnehmer aller Zeiten seinen Gegnern in der A-Gruppe das Fürchten lehren.

Hier die Ergebnisse und ein Kurzbericht von Jürgen Rudolph:

http://www.schachverband-sachsen.de/107-turniere/verschiedene/1599-stadtmeisterschaft-leipzig-startet-mit-61-teilnehmern.html

20. Leipziger Schachtage können über die Bühne gehen

Das Wichtigste vorab: Die Stadt Leipzig sicherte uns nach zähem Ringen den Mietvertrag zur "Großen Eiche" wieder zu. Somit kann zu unserem - nun schon fast traditionell gewordenen Termin - über Himmelfahrt das BSG-Open stattfinden. Dieses findet vom 5. bis 8. Mai wie im Vorjahr in der "Großen Eiche" im Ortsteil Böhlitz-Ehrenberg statt.

Drei grün-weiße BSG-Spieler hatten am 6. März noch die Möglichkeit, über das Zusatz-Qualifikationsturnier das SEM-Ticket nach Sebnitz zu lösen. Leider blieb es dem Trio verwehrt.

Unsere U16-Mannschaft hat in der Sachsenliga 2015/16 zwar keine Bäume ausreißen können, aber am Ende als Sechster doch im gesicherten Mittelfeld die Saison abgeschlossen. Zwar schien im ersten Saisondrittel mehr möglich, doch am Ende rückte durch unnötige Punktverluste das Abstigsgespenst sogar noch nahe, das aber am letzten Spieltag erfolgreich distanziert wurde.

Nachdem die U14-Mannschaft bereits vorgelegt hatte, schaffte auch unser U10-Team den Gewinn des Bezirksmeistertitels. Damit hat unser Verein im 13. Jahr der Teilnahme seit Gründung diesen Titel das 10. Mal gewonnen und nun das 4. Mal in Folge. Stark auch die beiden anderen Teams. Die 2. Mannschaft belegte am Ende Platz 3 und schaffte damit die SMM-Qualifikation. Unsere 3. Mannschaft verpasste diese hauchdünn im letzten Spiel und wurde Fünfter.

Die Bezirkseinzelmeisterschaften des Nachwuchses sind zu Ende! Die Grün-Weiße Bilanz kann sich sehen lassen: 3x Gold, 1x Silber und 2x Bronze.

Wir gratulieren zum BEM-Titel:

Trotz des Ausfalls mehrer Stammspieler verlief der 2. Spialtag der U10-Bezirksliga für die drei Mannschaften der BSG Grün-Weiß Leipzig sehr erfolgreich mit maximaler Ausbeute an Mannschaftspunkten.

Erfolgreich verlief für unsere Kinder sowie die Schüler der Schachschule Leipzig die Regionale Schulschacholympiade (Bezirksmeisterschaft für Grundschulmannschaften). Mit einem Doppelerfolg für die Teams der Grundschule Naunhof vor der Grundschule Markkleeberg-West war es auch für unsere jungen Vereinsmitglieder mit Edelmetall gekrönt. Einen starken 8. Platz unter 51 Mannschaften belegte die GS Böhlitz-Ehrenberg.

Noch vor dem am 12.03. nachzuholenden 2. Spieltag wurden nun die Runden 7 bis 9 des 3. Spieltags planmäßig absolviert. Dabei konnte unsere 1. Mannschaft der BSG Grün-Weiß Leipzig dreimal gewinnen und verteidigte die Tabellenführung der Bezirksliga souverän.

5. DVM-Medaille in der Vereinsgeschichte, U10-Team auf Platz 14

Wieder einmal ist eine Deutsche Vereinsmannschaftsmeisterschaft (DVM) zwischen Weihnachten und Neujahr Geschichte. Einmal mehr gelang es unserem Verein in der Spitzengruppe mitzuspielen. In der AK U12 hatte sich unser junges Team mit Leopold, Alex, Laurin, Noah und Simon als Deutscher U10-Meister des Vorjahres berechtigte Hoffnungen auf einen sehr guten Platz gemacht. Am Ende wurde es die fünfte DVM-Medaille der Vereinsgeschichte. Das macht uns stolz und auch zufrieden.

Weihnachtszeit ist DVM-Zeit! Zum 9. Mal in Folge ist unser Verein bei den Deutschen Vereinsmannschaftsmeisterschaften vertreten. Dieses Jahr gehen drei Teams an den Start. Heute reist die U12-Mannschaft nach Magdeburg, morgen folgen die beiden U10-Teams.

Es leuchten wieder die Weihnachtskerzen

und zaubern Freude in alle Herzen.

 

Liebe Mitglieder und Angehörige,

der Vorstands der BSG Grün-Weiß Leipzig wünscht euch und Ihnen allen ein besinnliches und friedvolles Weihnachtsfest im Kreise der Familie. Feiert schön und genießt die schönen Stunden dieser Zeit.

147 Teilnehmer zum 14. BSG-Weihnachtsturnier bedeuteten nunmehr eine nochmalige Steigerung um fast 50%. 126 Nachwuchsspieler und 21 Angehörige gingen zu unserem traditionsreichsten Turnier an den Start. Der Kultursaal der "Großen Eiche" in Böhlitz-Ehrenberg war reichlich ausgelastet. Dabei ist das Turnier nicht einmal offen ausgeschrieben gewesen sondern stand wie in jedem Jahr nur für Mitglieder der BSG Grün-Weiß Leipzig, Kursteilnehmer der Schachschule Leipzig sowie Kinder der Schachkurse aus dem Förderprojekt von brotZeit e.V. bzw. geladene Gäste offen. Viele junge Talente boten sehr ansehnliches Schach.

... und das sollte uns eine Notiz auf unserer Homepage wert sein, denn bei dieser Konkurrenz ist dieser Erfolg schier unglaublich. Herzlichen Glückwunsch, Alex! Einen schönen Bericht von Jürgen Geisler gibt es auf der SVS-Homepage.

Schade! nach dem hoffnungsvollen Saisonstart kam unsere U16-Mannschaft in der Sachsenliga beim favorisierten Tabellenführer SV Dresden-Leuben mit 0,5:3,5 deutlich unter die Räder. Zwar sind die Dresdner nominell stärker besetzt, doch konnten wir in der Vergangenheit doch immer wieder mit Achtungserfolgen aufwarten. Das machte Hoffnung.

Am 5. Dezember fand in Leipzig-Thekla die Bezirksliga U14 als Eintagesveranstaltung im Schnellschach statt. Dabei ging unsere Mannschaft mit den Teams der Schachgemeinschaft Leipzig und der SG Turm als Mitfavorit ins Rennen

Nachdem die 3. Männermannschaft im vergangenen Jahr noch mit null Punkten Tabellenletzter der Bezirksklasse wurde, startete sie gleich mit einem hohen Sieg in die laufende Saison. Am 1. Spieltag (15.11.) besiegte das Team von Mannschaftsleiter Karsten Jonischkies im Raumkontor Saarländer Straße die 11. Mannschaft der Schachgemeinschaft Leipzig mit 6:2.

Unsere Männermannschaften kommen in Fahrt. Die 1. MM knöpft in der 1. Landesklasse dem Spitzreiter SG Turm ein 4:4 ab. Die 2. MM besiegt in der 1. Bezirksklasse SF Leipzig-Südost 2 mit 5:3 und die 3. MM schafft ihren ersten Sieg überhaupt und gewinnt in der 2. Bezirksklasse gegen die SG Leipzig 11 mit 6:2. Die ausführlichen Ergebnisse wie immer links unter "Mannschaften".
Weiter so!

Das BSG-Weihnachtsturnier ist das älteste und somit traditionsreichste Turnier, welches die Brettspielgemeinschaft Grün-Weiß Leipzig und die Schachschule Leipzig als Partner gemeinsam ausrichten. Die Erstauflage fand 2002 in einem kleinen beschaulichen Rahmen statt, als sich die Erstmitglieder der damaligen Schachabteilung der BSG Chemie Leipzig (Vorgänger de BSG Grün-Weiß Leipzig) zu einem kleinen aber feinen Turnier in der Adventszeit trafen - damals noch im eigenen Vereinsheim.

Das Donnerstagstraining am 10. September und am 17. September entfällt. Das Freitagstraining findet ganz normal statt.

Das Chemnitzer Jugendopen war wieder ein echtes Event für unsere Starter. 16 BSG-Spieler gingen an den Start, nachdem ursprünlich sogar 22 Spieler gemeldet waren.
Obwohl einige Leistungsträger gar nicht antraten, gewannen wir dann doch überraschend die Mannschaftswertung - dies nun schon zum 3. Mal.

Rückzug des SV Niesky verhindert Abstieg

Durch einen nachträglichen Rückstufung des SV Niesky aus der Sachsenliga in die 2. Landesklasse verbleibt unsere 1. Männermannschaft nun doch in der 1. Lanmdesklasse.
Bekanntlich stand unsere 1. Männermannschaft in der letzten Saison 2014/15 eigentlich als Absteiger aus der 1. in die 2. Landesklasse fest, da aus der Oberliga unglücklicherweise zu viele sächsische Vereine in die Sachsenliga abstiegen.

Wir wünschen unserem Mitgliedern und deren Familien schöne Ferien

Mit dem Blitzschachturnier am letzten Schul- und somit Trainingstag vor den Sommerferien endete nun auch für uns die Saison. Viele Höhepunkte hielt diese bereit. Der krönende Moment war zweifellos der Gewinn der Deutschen Vereinsmeisterschaft unserer U10-Mannschaft im Dezember 2014.

Die BSG Grün-Weiß hat mit drei Medaillen erneut sehr erfolgreich die Landesjugendspiele abgeschlossen und dabei fast schon traditionell den Teamwettbewerb der Jüngsten dominiert. Zum 4. Mal gewann eine U10-Mannschaft unseres Vereins das Manschaftsturnier der Landesjugendspiele - und dies bei der 6. Teilnahme.

Am 28. Juni richtete unser Verein gemeinsam mit der Schachschule Leipzig den 12. Leipziger Schulschachcup aus. Die aktuellen und ehemaligen Schachschüler aus den kooperierenden Grunschulen sowie weiterführenden Schulen sowie unsere Vereinsmitglieder waren zur Pokaljagd eingeladen. Wie immer bildete der Wettbewerb einen schönen Abschluss, zumal er in unsere Saisonabschlussfeier im Montessori-Schulzentrum mit eingebunden war.

Als Dauergast der SMM-Endrunde U12 hat sich unsere Mannschaft in diesem Jahr die Vizemeisterschaft gesichert. In einer sehr umkämpften und bis zuletzt spannenden Endrunde gelang zwar nicht der angestrebte Titelgewinn, doch mit Platz 2 schaffte unsere Mannschaft die Qualifikation zur Deutschen Meisterschaft und somit das Nahziel. Neuer Sachsenmeister  wurde - wie schon in der U10 - der USV TU Dresden, dem wir herzlich gratulieren.

Die diesjährige Mitgliederversammlung (MV) fand am 12. Juni statt. Erstmalig wurde nach der Satzungsänderung im Herbst 2014 die MV nach neuem Geschäftsjahr (nunmehr identisch mit dem Kalenderjahr) abgehalten. Nachfolgend die wichtigsten Ergebnisse.

Zur diesjährigen Lipsiade sowie den Kreisjugendspielen gingen wie schon in den Jahren zuvor unsere grün-weißen Nachwuchsspieler an den Start. Fast schon traditionell konnten unsere Teilnehmer wieder erfolgreich auf Medaillenjagd gehen. Dreimal Gold und zweimal Silber lautete die Lipsiade-Bilanz.

Zum 4. Mal in Folge hat eine U10-Mannschaft unseres Vereins einen Spitzenplatz Sachsens belegt. Nach der Vizemeisterschaft 2012 und den Titelgewinnen 2013 sowie 2014 gelang diesmal erneut die Vizemeisterschaft. Nur der starken Mannschaft des USV TU Dresden, der wir herzlich gratulieren, musste der Vortritt gewährt werden.

Die diesjährigen Deutschen Einzelmeisterschaft (DEM) wurde in Willingen (Hessen) ausgetragen. Drei BSG-Spieler ingen über anstrengende 11 Runden an den Start.

Unsere U11-Mannschaft verteigte am 10.05. ihren Vorjahressieg beim U11-Turnier in Kitzscher erfolgreich. In der Besetzung Alex Nguyen, Laurin Haufe, Noah Rose und Maximilian Brauer setzte sich unser Quartett am Ende knapp vor dem SV 1919 Grimma durch.

 Insgesamt 213 Teilnehmer bei den 19. Leipziger Schachtagen

0DSCN5699IM Nikolas Lubbe, Lena Halas, und Konstantin Schäfer sind die Sieger des 6. BSG-Opens (14.-17.05.2015), das erstmals in drei Turniergruppen nach ELO/DWZ-Kategorien eingeteilt wurde. Wie in den Jahren zuvor fand das Open im Rahmen der Leipziger Schachtage statt, die unser Verein gemeinsam mit der Schachschule Leipzig nun schon seit der 16. Auflage fortführt. 
Den Auftakt der 19. Leipziger Schachtage bildeten Breitenschach- bzw. Kinderturniere (01. bis 03.05.2015), die im Montessori-Schulzentrum stattfanden. Ermittelt wurden dabei die Sieger unseres 3. Familienschachturniers, die Sachsenmeister der Sächsischen Grundschulteams der Klassen 1/2 sowie der 6. BSG-Jugendopens. Insgesamt gingen an den 19. Leipziger Schachtagen zu allen vier Turnieren 213 Teilnehmer an den Start.

56 Teilnehmer starteten heute zum 6. BSG-Open, das im Rahmen der 19. Leipziger Schachtage ausgerichtet wird. Im Spielsaal der Großen Eiche im soziokulturellen Zentrum in böhlitz-Ehrenberg sind 10:30 Uhr die Spiele zur 1. Runde freigegeben worden.

Hier die Links zu den Turniergruppen (Ansetzungen, Ergebisse, Tabellen):

>>> A-Gruppe <<<

>>> B-Gruppe <<<

>>> C-Gruppe <<<

Heute fand die letzte Runde in der 1. Landesklasse statt und es ging gegen den Abstieg.

Theoretisch hätte ein 4:4 gereicht, da USG Chemnitz die letzte Runde verlor.

Leider muss man anerkennen, dass die SG Turm heute die bessere Mannschaft war.

Jenny Nguyen und Laurin Haufe gewinnen die Titel, Alex Nguyen Zweiter

Einmal mehr bewies unser Nachwuchs, dass er zur Sächsischen Spitze gehört. Bei den diesjährigen Sachsen-Einzelmeisterschaften (SEM) in Sebnitz erkämpften unsere Jugendspieler mehrere Spitzenplätze.

Unsere U12-Mannschaft tat es unserem U10-Team gleich. Einer Woche nachdem die Jüngsten als Gruppensieger der SMM-Vorrunde in das Finale der Top Sechs einzog, machten es die U12-Spieler ebenso.

6. BSG-Open findet über Himmelfahrt statt

Das 6. BSG-Open findet  wie im Vorjahr am Himmelfahrtswochenende statt.

Mit drei klaren Siegen hat unsere U10-Mannschaft die heimische Vorrunden-Gruppe C der Sachsen-Mannschafsmeisterschaft 2015 gewonnen. Soverän wurde das Team seiner Favoritenrolle gerecht. 

Zum sogenannten Zusatz-Qualifikationsturnier in Dresden wurden die letzten Plätze zur Sachsenmeisterschaft des Nachwuchses vergeben. Sechs unserer Spieler gingen an den Start und hofften auf eines der letzten Tickets nach Sebnitz. Die drei Jüngsten konnten am Ende jubeln.

Wie in den Jahren zuvor fand das Leipziger VfB-Open nach den Winterferien statt. 104 Teilnehmer, darunter drei Aktive der BSG Grün-Weiß Leipzig, gingen über die sechs Turniertage in 9 Runden  an den Start. Erfolgreich präsentierten sich unsere Nachwuchsspieler Alex Nguyen (10 Jahre) und Laurin Haufe (9).

Unsere U16-Mannschaft beschließt die Sachsenliga als Fünfter. Durch eine 1,5:2,5-Niederlage im vorletzten Spiel gegen Lokalrivalen SG Turm Leipzig waren die letzten Medaillenchancen dahin. In diesem Match führten unnötige Fehler in vorteilhaften Stellungen zu Verlusten. Das 2:2 gegen Vizemeister Hoyerswerda in der letzten Runde war ein guter Abschluss unserer Mannschaft, die im gesamten Saisonverlauf nie in Bestbesetzung antreten konnte.

Das 12. Jahr nahm unser Verein 2015 an der Bezirksliga U10 teil. Zum 9. Mal gewannen unsere Jüngsten nun den Bezirksmeistertitel. Dies ist eine eindrucksvolle Bilanz. Damit hat sich unsere neuformierte 1. U10-Mannschaft nach dem Deutschen Meistertitel der "alten Generation" gleich wieder in die Erfolgsspur gesetzt.

Endlich geschafft: Nach mehreren Anläufen hat unsere 2. Männermannschaft in dieser Saison mit Platz 1 in der 2. Bezirksklasse den Aufstieg in die 1. Bezirksklasse geschafft. Dank eines 5:3-Erfolges bei der 10. Mannschaft der Schachgemeinschaft Leipzig wurde die Grundlage am letzten Spieltag dafür geschaffen. Doch auch das Ergebnis des zweiten Spitzenspiels passte punktgenau.

Im 2. Durchgang der BEM in Naunhof starteten die U12- und U14-Spieler. Vor allem in der AK U12 rechneten wir uns doch einiges aus, da wir hier mit Aaron Hinze, Noah Rose und Simon Westphal zumindest drei aussichtsreiche Kandidaten im Rennen hatten.

Die Bezirkseinzelmeisterschaften (BEM) der jüngsten Altersklassen U8 und U10 sind erfolgreich für unsere grün-weißen Farben zu Ende gegangen. Beide Jungen-Titel gingen an unseren Verein. In der U10 gab es sogar einen Doppelerfolg.

Am heutigen Spieltag der U16-Sachsenliga sowie der U10-Bezirksliga setzte sich unserer Nachwuchs unterschiedlich in Szene. Während die U16-Mannschaft unterlag, ziehen die U10-Teams eine positive Bilanz.

Am 24. Januar fand die wohlverdiente Meisterfeier unserer U10-Mannschaft statt. Alex Nguyen, Laurin Haufe, Aaron Hinze, Noah Rose, Jakob Gäbler, die am 29.12.2014 Deutscher Meister wurden, erlebten zunächst vier erlebnisreiche Stunden im Spaßbad Maya Mare in Halle. Im Anschluss trafen sich alle mit den Eltern und Geschwistern zu einem gemeinschaftlichen Abendessen im Italienischen Restaurant "Don Giovanni", dessen Mitarbeiter im Vorfeld alles toll hergerichtet hatten.

Zur Regionalen Schulschacholympiade (Bezirksmeisterschaft für Grundschulmannschaften) waren wieder zahlreiche Vereinsspieler der BSG Grün-Weiß Leipzig am Start. In den zahlreichen Grundschulteams, die von der Schachschule Leipzig im Schachunterricht vorbereitet wurden, kamen fast alle Vereinsmitglieder zum Einsatz, die noch im Grundschulalter sind. Insgesamt waren 63 Mannschaften am Start.

Der Alltag hat uns wieder. Nach dem Gewinn der Deutschen Meisterschaft unserer U10-Mannschaft des Vorjahres begann nun die neue Bezirksligasaison. Die neu formierte 1. U10-Mannschaft der Saison 2014/15 startete mit drei Siegen.

Am heutigen 5. Spieltag, musste unsere 1. Männermannschaft gegen Tabellenführer und haushohem Favorit SV Lok Engelsdorf ran. Sie verlor recht deutlich 6:2. Die 2. Mannschaft hatte spielfrei und die 3. Mannschaft konnte Tabellenführer BiBaBo nicht aufhalten, was aber objektiv gesehen zu erwarten war. Die 3. MM verlor 5,5:2,5.

Eine kleine Delegation der BSG Grün-Weiß (Felix, Thomas und Torsten) nahm vom 26.-30.12.2014 beim 24. Erfurter Schachfestival teil. Das Turnier ist wie jedes Jahr in Amateur-, Haupt-, Senioren- und Meisterturnier aufgeteilt. Alle drei starteten im Meisterturnier. Es wurde in der 17. Etage des Radisson Blu Hotels in Erfurt gespielt (mit fantastischem Rundblick über Erfurt) und hatte dieses Jahr einen neuen Teilnehmerrekord (407 Teilnehmer) zu verzeichnen.
In dem starken Feld des Meisterturniers (fast alle Spieler DWZ >= 1900) ist es schwer sich zu behaupten. Die drei taten das recht erfolgreich.

Souveräne Leistung unserer Manschaft führt zu größtem Vereinserfolg

0DSCN5057

Es ist vollbracht! Die BSG Grün-Weiß Leipzig ist Deutscher Meister! Nachdem unser Nachwuchs schon zwei Deutsche Vizemeisterschaften (2009 in der AK U12 und 2011 in der AK U14) feierte und im Vorjahr unsere U10-Mannschaft Bronze gewann, wird nun der Titelgewinn bejubelt. Alex Nguyen, Laurin Haufe, Aaron Hinze, Noah Rose und Jakob Gäbler gewannen im Team alle sieben Spiele und landeten damit einen Start-Ziel-Sieg.
Alex wurde mit bärenstarken 7 Siegen aus allen 7 Spielen brettbester Spieler am 1. Brett.

Unsere 3. Mannschaft gewann die Wertung als bestes U8-Team auf Gesamtplatz 41. Richard Junghans, Tobias Tonne, Jenny Nguyen, Marius Watts und Marek Willberg sowie Leonard Schulz im Ersatzspielerturnier zeigten tolle Leistungen. Sie gewannen 50% aller Brettpunkte!

Die 2. Mannschaft belegte Platz 44. Hier trumpften Ben Lindner, Georg Wittig, Carl Güldenpfennig, Paale Sieber und Jannik Feilhauer mit großem Kampfgeist auf.

Vom 27. bis 29. Dezember findet die Deutsche Vereinsmannschaftsmeisterschaft der AK U10 statt. Diese wird nun schon zum 3. Mal in Folge in Magdeburger Maritim-Hotel ausgetragen. Drei BSG-Teams sind am Start. Nach der nun veröffentlichten vorläufigen Teilnehmerliste ist unsere 1. Mannschaft an Platz 1 gesetzt.

Aaron Hinze gewinnt U10-Vereinsmeisterschaft

103 Teilnehmer gingen am 21.12. zu unserem 13. BSG-Weihnachtsturnier an den Start. Das bedeutet Teilnehmerrekord! Austragungsort war schon wie im Jahr zuvor das Markkleeberger Rathaus. Die Teilnehmer - darunter die Kinder aus den Schachkursen der Schachschule Leipzig sowie unsere Vereinsspieler sowie deren Angehörige - spielten in 6 Runden Schweizer System ihr Sieger aus und fanden im Großen Lindensaal dafür hervorragende Bedingungen vor. 

Das BSG-Weihnachtsturnier ist das älteste und somit traditionsreichste Turnier, welches die Brettspielgemeinschaft Grün-Weiß Leipzig und die Schachschule Leipzig als Partner gemeinsam ausrichten. Die Erstauflage fand 2002 in einem kleinen beschaulichen Rahmen statt, als sich die Erstmitglieder der damiligen Schachbteilung der BSG Chemie Leipzig (Vorgänger de BSG Grün-Weiß Leipzig) zu einem kleinen aber feinen Turnier in der Adventszeit trafen - damals noch im eigenen Vereinsheim.
12 Jahre später steht die 13. Auflage dieses Turniers an. Seitdem im vergangenen Jahr der Förderverein pro Kinder- und Jugendschach e.V. als weiterer Co-Ausrichter fungiert, wird das Turnier nun wiederholt in Markkleeberg ausgetragen.

Unsere 1. U12-Mannschaft hat auch am 3. und letzten Spieltag ihre Spiele gewonnen. Nach zwei klaren Siegen zum Abschluss der Bezirksklasse (4:0 gegen den SC Leipzig-Lindenau sowie 3,5:0,5 gegen die SG Turm Leipzig) konnte unser Team ohne Mannschaftspunktverlust und mit 27:1 Brettpunkten den Bezirksmeistertitel feiern.

Unsere 1. Männermannschaft konnte heute gegen die Gäste aus Wilkau-Haßlau gewinnen! Dabei war der Gegner klarer Favorit. Sie positioniert sich im sicheren Mittelfeld. Die 2. MM konnte klar mit 5,5:2,5 gegen Taucha gewinnen und ihren 2. Platz behaupten. Die 3. Mannschaft hatte spielfrei. Will die 2. MM aufsteigen, muss sie auf Schützenhilfe hoffen, um BiBaBo zu verdrängen.

Heute fand unser einziges echtes Heimspiel in der SL U16 für diese Saison statt.

Die Mannschaft gewann 2,5:1,5 gegen unsere Gäste aus Riesa. Felix konnte als erster gewinnen. Victor hatte ebenfalls wenig Probleme mit seinem Gegner. Marvin konnte trotz zwischenzeitlichem Turmverlust die Partie ins Remis retten. Matthes musste leider nach einem Fehlopfer mit 2 Bauern gegen die Figur spielen, was der Gegner sich jedoch nicht nehmen ließ. Nichtsdestotrotz konnten wir uns jetzt auf den geteilten 2.-3. Rang vorschieben, haben aber in den letzten 3 Runden noch harte Brocken mit SGL 1 (Tabellenführer), Hoyerswerda (geteilter 2./3.) und SG Turm.

Die Mitgliederversammlung dauerte am 29.11. so lange wie noch nie: Ganze 4 Stunden intensiver wie konstruktiver Diskussionen waren nötig. Nachfolgend das Wichtigste in Kurzform.

Am 2. Spieltag der U12-Mannschaften gingen alle fünf Mannschaften an den Start. Das Wichtigste: Alle Teams konnten vollständig antreten, obwohl es doch eine Reihe von Ausfällen gab. Sportlich lief es auch zufriedenstellend.

Am vergangenen Samstag konnte unsere U16-Mannschaft bestehend aus Matthes, Victor, Marvin und Felix deutlich 3,5:0,5 gegen Annaberg-Buchholz gewinnen.

Damit konnten wir unseren 4. Platz weiter festigen. Die nächste Runde findet am Nikolaustag statt, das erste und letzte Mal für diese Saison bei uns daheim.

Am Samstag konnte unsere U16-Mannschaft in Grimma gegen Grimma souverän 4:0 gewinnen. Nur gegen Dresden-Striesen reichte es nicht ganz. 1,5:2,5. Nichtsdestotrotz liegen wir auf einem soliden 4. Platz!

Unsere 1. und 2. Männermannschaft konnten jeweils recht souverän ihre Spiele jeweils 6:2 gewinnen. Die 3. Männermannschaft musste eine hohe 6,5:1,5 - Niederlage hinnehmen, aber das ist nicht so schlimm, sie müssen erst noch "Männerpunktspiel" - Erfahrung sammeln.

Liebe Vereinsmitglieder und Eltern,

der Vereinsvorstand möchte Dich/Sie sowie die Eltern unserer minderjährigen Mitglieder einladen zu unserer Mitgliederversammlung am Freitag, den 28. November 2014, um 19:00 Uhr in den Spielsaal des Vereins, Saarländer Straße 17, 04179 Leipzig.

Der 2. Spieltag stand unter keinem guten Stern für unsere Mannschaften. Alle drei Teams mussten sich geschlagen geben. Zahlreiche Ausfälle des Stammspielerpersonals, individuelle Fehler und mangelnde Spielerfahrung waren die wichtigsten Ursachen.

Nun sind auch unsere U12-Mannschaften in die neue Saison gestartet. Ohne nennenswerte Probleme kam unsere 1. Mannschaft in der Bezirksliga mit Alex, Laurin, Aaron und Noah am ersten Spieltag zu drei Siegen. Ähnlich erfolgreich war unsere 3. Mannschaft in der Bezirksklasse.

Auch die 4. Auflage des Deutsche-Bank-Schachevents verlief erfolgreich für unseren Nachwuchs. Nachdem sich unsere "Jungstars" bereits in den Jahren 2005 bis 2007 gegen die Mitarbeiter der Deutschen Bank durchsetzen konnten, bezwangen unsere Jüngsten auch im Jahre 2014 die Erwachsenen. 19,5:10,5 hieß es am Ende in den 30 Partien, die in drei Runden Schnellschach an je 10 Brettern ausgetragen wurden.
Die Deutsche Bank machte das Event mit zahlreichen Überraschungen wieder zu einem echten Erlebnis für unsere Jungs. Höhepunkt war die feierliche Siegehrung in der VIP-Lounge.

Erlebnisreiche Tage hatte Leopold Wagner in Südafrika zur Weltmeisterschaft U8 in Durban (Südafrika). Sportlich lief es für den an Nr. 4 Gesetzten jedoch nicht wie gewünscht.

Zwei Premieren hielt der 1. Spieltag bereit. Die 1. Männermannschaft absolvierte ihr erstes Punktspiel nach dem Aufstieg in die 1. Landesklasse. Zudem ging unsere neue 3. Mannschaft in den Spielbetrieb mit dem Vereinsduell gegen BSG II.

Am 18. September findet die Neuauflage des Deutsche-Bank-Schachevents statt! Wie schon in den Jahren 2005 bis 2007 kommt es zum schachsportlichen Aufeinandertreffen zwischen unseren jüngsten Spielern mit den Leipziger Mitarbeitern der Deutschen Bank. An 10 Brettern werden 3 Runden eines Mannschaftskampfes im Schnellschach durchgeführt.

Am 6. Juli fand im Großen Lindensaal des Rathauses Markkleeberg der 11. Leipziger Schulschachcup statt. 101 junge Schachspieler gingen an den Start und kämpften wie in jedem Jahr um über 40 Pokale. Jährlich bildet der LSSC auch eine wichtige Veranstaltung zur Talentsichtung junger Nachwuchsspieler, die in der Schachschule Leipzig eine hochwertige Ausbildung erhalten.

Mit den Endrunden der Sachsenmeisterschaften U12 und U14 ist die Spielsaison 2013/14 nunmehr abgeschlossen und fand ein würdiges Ende. Unsere U12-Mannschaft verwirklichte ihr Ziel mit dem Gewinn einer Medaille und wurde großartiger Dritter. Unser U14-Team, für die das Erreichen der Endrunde bereits ein Erfolg war, erkämpfte sich einen sehr respektablen 5. Platz.

Das nächste Ziel ist erreicht! Unsere U10-Mannschaft hat den Sachsenmeistertitel des Vorjahres erfolgreich verteidigt. Alex Nguyen, Laurin Haufe, Aaron Hinze. Noah Rose und Leopold Wagner gewannen in Naunhof alle vier Mannschaftsspiele der Endrunde und holten nach dem Gewinn der Schnellschachmeisterschaft nun erneut das Double.

Aufgrund des WM-Spiels Deutschland gegen USA entfällt das Training ab 17.45 Uhr am Donnerstag, 26.6.

Aufgrund des WM-Spiels Deutschland gegen USA entfällt das 17.45 Uhr - Training am Donnerstag, 26.6.

Leopold konnte auch die 7. Runde der ÖM U8 gewinnen.  Er setzte sich gegen Thomas Leitner (Steiermark) sicher durch und wurde somit verdient Österreichischer U8-Meister. Damit kann Leopold, der in Österreich für den Vorarlberger Verein SC Wohlfurt spielt, im September an der U8-Weltmeisterschaft in Südafrika teilnehmen. Dies ist zweifellos ein ungewöhnlicher Titel für die grün-weißen Farben unseres Vereins. Die BSG Grün-Weiß Leipzig gratuliert Leopold damit aufs Herzlichste zu diesem Erfolg und wünscht ihm viel Erfolg zur WM in Südafrika.

Nach 6 Runden hat Leopold noch immer eine weiße Weste! Auch die Runden 4 bis 6 konnte er heute siegreich gestalten.

Unser Vereinsmitglied Leopold Wagner ist erfolgreich in die Österreichische Meisterschaft U8 gestartet. Am 1. Turniertag konnte Leopold die ersten drei Runden für sich entscheiden.

Geschafft! Unsere Jungs haben die anstrengenden 11 Runden der DEM hinter sich gebracht und nehmen sicher große Eindrücke mit nach Hause. Zum Abschluss gab es nochmals 1,5 Punkte aus den letzten beiden Partien.

Wieder einmal erzielten unsere beiden Jungs Felix und Alex 50% am Tag. In der Vormittagsrunde konnten beide voll punkten. Am Nachmittag lief nicht viel zusammen.

Eine 50-Prozent-Quote bescherte der 5. Turniertag. Für unser Duo stand nur eine Partie am Morgen an. Alex konnte erneut gewinnen, während Felix leider unterlag.

Tag 4 brachte für unsere beiden Jungs wieder eine Doppelrunde. Um es vorweg zu nehmen: Es sollte ein durchaus erfolgreicher Tag werden, denn mit 2,5/4 fiel die Bilanz positiv aus.

Die DEM geht solangsam auf Halbzeitkurs. Für Alex scheint das Turnier wieder neu zu beginnen. Nach seinen beiden Auftaktniederlagen gelang ihm nun in Runde 5 der dritte Sieg in Folge. Felix musste am 3. Wettkampftag, der nur eine Runde bereit hielt, leider eine Niederlage einstecken.

5. BSG-Open bringt ihm nach bärenstarker Leistung 1. Platz

Nach seinem sehr erfolgreichen Abschneiden beim 5. BSG-Open (Sieger der Kategorie bis TWZ 1500) hat Leopold Wagner die Führung in der Deutschen DWZ-Rangliste der U8-Kinder übernommen. Mit 1552 nach dessen Auswertung führt er diese Liste klar an.

Der 2. Turniertag der deutschen Einzelmeisterschaft verlief erfolgreich. Alex konnte seine beiden Partien der 3. und 4. Runde gewinnen und damit wieder Anschluss vor allem sein Selbstvertrauen zurück gewinnen. Felix holte einen Punkt.

In Magdeburg sind am Pfingstsamstag die Deutschen Jugendeinzelmeisterschaften gestartet. Dort gehen drei grün-weiße Nachwuchsspieler an den Start: Felix Jahn (U12), der sich erstmalig qualifizierte, Alex Nguyen (U10), der seine 2. DEM erlebt und Marius Watts, der im offenen U9-KiKa-Turnier der Jüngsten antritt.

Torsten Zuther auf Platz 5 am Ende im Kreis der Favoriten

Die 18. Leipziger Schachtage gingen mit dem 5. BSG-Open und dessen U14-Jugendopen zu Ende. Insgesamt waren 90 Spieler in beiden Turnergruppen am Start, was uns bei der Änderung des Termins und der Rückkehr zum 7-rundigen Modus Recht gab. Knapp schien sogar die 100er Marke erreichbar, doch leider mussten einige Schchfreunde kurzfristig passen, darunter unsere fünf Thüringer Gäste wegen eines PKW-Schadens.
Dennoch verlief das Turnier mit starker Besetzung: Großmeister Alexander Graf galt als Favorit, doch auch andere Spieler zeigten sich in Siegerlaune.

Das 5. BSG-Open geht in den 2. Turniertag. Leider gab es am Spitzenbrett eine kampflose Partie. der an Nr. 1 gesetzte GM Alexander Graf, der mit zwei Siegen aus den ersten beiden Runden an der Spitze steht, trat heute Morgen aus bislang noch unbekannten Gründen nicht an. Felix Schmücker siegte daher kampflos. Unterdessen wurde die Preisfond auf insgesamt 1.300 € ausgeschrieben.

Die 18. Leipziger Schachtage gehen in die 3. Etappe. Am 29.05. starteten das 5. BSG-Open und das 5. BSG-Jugendopen. 92 Spieler sind insgesamt am Start. Als Favoriten im Hauptturnier gelten neben dem an Nr. 1 gesetzten GM Alexander Graf (USV Volksbank Halle) vor allem Ferenc Langheinrich (ESV Lok Sömmerda), IM Hannes Langrock (Hamburger SK) sowie die beiden FIDE-Meister Maximilian Neef (USV TU Dresden) und Felix Meißner (Hamburger SK).

SSM U10 und U8: Alle Titel gehen an die BSG Grün-Weiß Leipzig!

Mit der Ausrichtung der Sächsischen Schnellschachmeisterschaften der Altersklassen U10 und U8 gingen die 18. Leipziger Schachtage in die 2. Etappe. Nachdem bereits das Familienschachturnier erfolgreich verlaufen war, gastierten zur SSM am 24.05. insgesamt 23 Mannschaften, darunter 17 Grundschulteams zur Mannschaftsentscheidung.  Tags darauf traten nochmals 40 Kinder in den Altersklassen U10 (22) und U8 (18) an. Damit wurden die Erwartungen quantitativ nicht erfüllt, doch qualitativ waren die Turniergruppen sehr gut besetzt und es gab würdige Medaillenträger.

Liebe Mitglieder

das Bundesministerium des Innern (BMI) hat entschieden, sämtliche Fördermittel für den Deutschen Schachbund auf NULL zu setzen. Schach wird damit nicht nur als Sportart in Frage gestellt sondern diese Entscheidung gefährdet auch die finanzielle Bezuschussung in den Bundesländern, so auch in Sachsen. Auch unser Verein lebt maßgeblich von finanziellen fFrdermitteln des Landes und der Stadt Leipzig.
Morgen findet ein sportpolitisches Forum in der Jahnallee statt. Der Schachverband Sachsen ruft mit seiner Email vom 17.05. alle Leipziger Schachspieler zu einem Protest auf. Bitte lest die unten stehende Email von Hans Bodach. Wir begrüßen es, sollten zahlreiche Spieler, auch Kinder und deren Eltern, aus unserem Verein diesen Protest unterstützen und dem Aufruf folgen.

Der Vorstand

Unsere 1. Mannschaft hat mit Alex Nguyen, Aaron Hinze (beide je 7,0/7 an den ersten beiden Brettern in Top-Form!) Noah Rose (5,0) und Jakob Gäbler (4,0) souverän das 27. U11-Mannschaftsturnier des TSV Kitzscher gewonnen. Da wir seit einigen Jahren endlich wieder nahezu in Bestbesetzung antreten konnten (sonst fand zeitgleich immer die SMM statt), fuhren wir auch als Favorit nach Kitzscher. Dieser Rolle wurde unser Team mit 7 Siegen auch gerecht.

Das 2. Familienschachturnier der Schachschule Leipzig und der BSG Grün-Weiß wurde - wie schon die Erstauflage im Herbst 2012 - von 18 Mannschaften besucht. Sieger wurden Tiberiu und Victor Caprita. Ein Turnierbericht mit dem kompletten Endstand ist auf der Homepage der Schachschule Leipzig zu finden.

Zum 1. Mai fand wieder der alljährliche Airport-Cup vom SK Großlehna statt, direkt auf dem Leipziger Flughafen. Das Schnellschachturnier ist immer gekennzeichnet durch ein starkes Teilnehmerfeld.
Gewonnen hat IM Ilja Schneider vor GM Falko Bindrich und FM Felix Meißner.

Zahlreiche Spitzenplatzierungen für unsere Nachwuchsspieler

Auch die diesjährigen Jugend-Sachsenmeisterschaften verliefen für unseren Verein erfolgreich. Alex Nguyen wurde Sachsenmeister der AK U10, womit er seinen Titel aus dem Vorjahr erfolgreich verteidigte. Seine Schwester Jenny gewann Silber bei den U8-Mädchen. Felix Jahn konnte sich als Fünfter der AK U12 für die Deutsche Einzelmeisterschaft qualifizieren.

Als Apitzenreiter musste unsere 1. Männermannschaft in der letzten Runde daheim gegen Naunhof antreten. Und in der Kurzfassung: Wir haben gewonnen und sind klarer Tabellenerster und damit Aufsteiger in die 1. Landesklasse (5. Liga).

Es bleibt dabei: Auch in diesem Jahr ist unser Verein in allen SMM-Endrunden vertreten. Nachdem sich in der Vorwoche unsere U10-Mannschaft souverän in der Vorrunde durchsetzte, zogen nun auch die 1. U12-Mannschaft und das U14-Team nach. Dazu gilt beiden Mannschaften unsere Gratulation. Dagegen scheiterte die 2. U12-Mannschaft nur durch die 4. Wertung (halbe Berliner Wertung).

Altmeister Viktor Kortschnoi gab am 31. März zwölf Spielern die Ehre, im Simultanschach gegen ihn antreten zu dürfen. Der ehemalige Vizeweltmeister wurde dabei auch von zwei unserer Vereinsmitglieder herausgefordert. Mit U10-Sachsenmeister Alex Nguyen (9 Jahre) sowie unser 8-jähriger Neuzugang Leopold Wagner (Vorarlberg), der auch für den Schweizer Schachclub St. Gallen spielt, forderten gleich zwei "Grün-Weiße" den Großmeister heraus. Alex gelang dabei die Sensation! Es gelang ihm, die lebende Legende zu besiegen.

Unsere U10-Mannschaft wurde ihrer Favoritenrolle gerecht und erreichte die Endrunde der Sachsenmeisterschaft. In der heimischen Vorrunden-Gruppe C konnten alle drei Spiele sicher gewonnen werden, wodurch sich unsere Kinder als Gruppensieger vor dem USV TU Dresden durchsetzten.

Einmal mehr hat unsere U14-Mannschaft die Endrunde des JSBS-Pokals erricht. In ihrer Vorrundengruppe wurde unser Quartett Victor Caprita, Marvin Kahl, Felix Jahn und Niklas Pirl Zweiter hinter TuS Coswig.

Bei der abschließenden Doppelrunde der U20 in Chemnitz blieb es im wahrsten Sinne des Wortes spannend bis zur letzten Minute.

Heute musste unsere 1. Männermannschaft im Sportforum gegen die SG Leipzig ran. Wir konnten recht souverän gewinnen. Lediglich Matthes und Alex, der seinen ersten Einsatz in der 1. Männermannschaft bekam, verloren ihre Spiele. Alex hielt lange gut mit, geriet dann aber positionell ins Hintertreffen gegen seine erfahrene Gegnerin. Trotzdem eine gute Leistung. Matthes hatte auch lange eine mindestens ausgeglichene Stellung, ihm unterlief dann wohl ein Fingerfehler. Torsten hatte lange Zeit eine leicht schlechtere Stellung und bekam aber beim Stand 3:2 für uns ein Remisangebot, was er dankend annahm, da Philipp eine Gewinnstellung auf dem Brett hatte. Felix, Thomas, Marius konnten ihre Partien ungefährdet verwandeln. Hannes kämpfte bis zum Schluss in einem besseren Endspiel, was er wirklich sehr gut gespielt hat, jedoch fand der Gegner gute Verteidigungszüge und um nichts zu riskieren willigte er ins Remis ein, was völlig OK war.

In Chemnitz gab es am 15. März die letzte Gelegenheit, noch wenige der begehrten Tickets zur Sachsenmeisterschaft zu lösen. Zum Zusatz-Qualifikationsturnier für jene Spieler, die in den drei Spielbezirken knapp an den direkten Qualifikationen gescheitert waren, nahmen auch zwei "Grün-Weiße" teil. Hierbei hatte es Marius Watts (AK U8) ungleich leichter als Niklas Pirl (U12), denn in seiner AK kamen immerhin drei der sechs Teilnehmer (statt nur der Erste in der U12) weiter.

Zum sächsischen Landesfinale (Sachsenmeisterschaft) für Grundschulmannschaften waren unsere Vereinsspieler sehr erfolgreich. Richard Junghans und Ben Lindner gewannen gemeinsam mit ihren Teamkameraden Konstantin Schäfer und Ben Hagenbeck-Hübert (beide SV 1919 Grimma) nach dem Bezirksmeistertitel auch die Sachsenmeisterschaft. Platz 4 belegte die Mannschaft der Grundschule Böhlitz-Ehrenberg mit Alex und Jenny Nguyen sowie Jakob Gäbler und Pascal Heinicke.

Zum 21. Open des VfB Schach Leipzig schlugen sich unsere Teilnehmer mehr als achtbar. Das 9-rundige Turnier war mit 117 Teilnehmern qualitativ hochrangig besetzt. Bester BSG-Spieler wurde Felix Schmücker mit 6,0 Punkten auf Platz 15, direkt hinter unserem ehemaligen aktiven Mitglied Leonard Richter.

Am 8. März trat unsere Mannschaft in Stammbesetzung gegen den SC Oberland an. Unseren Heim- und Favoritenvorteil konnten wir in einem sicheren 4:0 umsetzen. Die Gegner kamen zudem ersatzgeschwächt und nur zu dritt. Es war das Nachholespiel der 4. Runde. Wir sind damit jetzt auf dem ersten Platz, haben aber eine Runde Vorsprung.

5. BSG-Open findet über Himmelfahrt statt

Was lange währt, wird endlich gut: Das 5. BSG-Open, welches im Vorjahr verschoben wurde, wird nun im Frühjahr 2014 nachgeholt. Im Rahmen der Leipziger Schachtage findet das Turnier gemeinsam mit dem 5. BSG-Jugendopen vom 29.05. bis 01.06. statt. Spielort ist das Raumkontor in der Saarländer Straße 17, womit wir wieder "zu Hause" angekommen sind. Am 29., 30. und 31.05.werden je 2 Runden, am Sonntag, den 01.06. die 7. Runde gespielt. Die letzte Runde des Jugendturniers findet bereits am 31.05. statt.

Im Rahmen der  Leipziger Schachtage lädt die BSG Grün-Weiß in Zusammenarbeit mit der Schachschule Leipzig auch zu den Sächsische Schnellschachmeisterschaften U8/U10/Schulschach (Klassen 1&2) am 24. und 25. Mai sowie zum 2. Familienschachturnier am 1. Mai ins Raumkontor ein.

Weiterführende Informationen

5. BSG-Open (29.05.-01.06.2014):
pdf buttonAusschreibung
Online-Anmeldung
Teilnehmerliste (aktueller Meldestand)

5. BSG-Jugendopen (29.05.-31.05.2014):
pdf buttonAusschreibung
Online-Anmeldung
Teilnehmerliste (aktueller Meldestand)

Sächsische Schnellschachmeisterschaften U8/U10/Schulschach(Kl1/2)
pdf buttonAusschreibung
Online-Anmeldung Einzel
Online-Anmeldung Mannschaft

Teilnehmerlisten Einzel Mannschaft(aktueller Meldestand)

 

Schon vor den Winterferien fand das 3. Saisonturnier des Jugend-Blitz-Grandprix statt. 19 Teilnehmer waren am Start, so viel wie bisher noch nie. Nach 7 Runden im Schweizer System setzte sich diesmal Felix Jahn in einem Turnier durch, das bis zuletzt hochspannend war.

Felix Jahn, Maxime Stephan und Victor Caprita lösen Ticket nach Sebnitz

Auch der letzte Durchgang der Bezirkseinzelmeisterschaften brachte nahezu optimale Ergebnisse aus Sicht unseres Vereins. In der AK U12 gewann Felix Jahn Bronze, womit er sich zum 7. Mal in Folge zur Sachsenmeisterschaft qualifizieren konnte. Allein das ist schon eine tolle Leistung. Mit 4,5 Punkten verwies er Maxime Stephan und Niklas Pirl auf die Folgeplätze 4 und 5. Alle drei trennten nur die Buchholz-Wertungen. Platz 4 belegte auch Victor Caprita in der U14-Meisterschaft, was ebenfalls zur SEM-Qualifikation reichte.

BEM U8 und U10: Fünf direkte Qualifikanten zur Sachsenmeisterschaft

Richard Junghans und Jenny Nguyen holten für unseren Verein erneut die Goldmedaillen zur Bezirksmeisterschaft U8 für unseren Verein! Komplettiert wurde die erfreuliche Bilanz durch den 3. Platz von Tobias Tonne, der sich damit ebenso direkt zur Sachsenmeisterschaft qualifizierte. Dies gelang auch unserem U10-Duo Noah Rose und Aaron Hinze auf den Platzen 3 und 4 in der AK U10. Hoffnung auf das SEM-Ticket kann sich auch noch Marius Watts machen, der Platz 6 in der U8 belegte und damit im Zusatz-Qualifikationsturnier das Ticket nach Sebnitz lösen kann.

Das zweite Saisonturnier um den Jugend-Blitz-Grandprix startete heute in unserer Außenstelle Naunhof. 10 Nachwuchsspieler nahmen teil und spielten im Rundensystem ihren ersten Sieger aus. Dabei gab es eine dicke Überraschung.

Unsere Männermannschaften haben heute im Aufstiegskampf bittere Niederlagen hinnehmen müssen. Jeweils denkbar knapp verlor sowohl unser 1. Team gegen den PSV Crimmitschau mit 3,5:5,4 als auch unsere 2. Mannschaft gegen den SK Fortuna III mit 3:5.

Die Mitgliederversammlung der BSG Grün-Weiß Leipzig am 7. Februar 2014 fand ohne spektakuläre Ergebnisse, dafür aber mit intensiven wie gleichermaßen konstruktiven Diskussionen statt. Der wichtigste Punkt der Tagesordnung war aber die Neuwahl des Vorstandes. Allen Kandidaten wurde einstimmig das Vertrauen geschenkt.

Souverän hat unsere U10-Mannschaft erneut den Bezirksmeistertitel gewonnen. Es war der 8. Triumph im 11. Jahr seit der 1. Teilnahme 2003/04, die damals auf Anhieb mit der Meisterschaft gekrönt wurde. Alex Nguyen, Laurin Haufe, Aaron Hinze und Noah Rose gewannen 10 Jahre nach dem ersten Sieg (damals noch für die BSG Chemie Leipzig) 2013/14 alle Mannschaftspiele klar. Im Saisonverlauf der Bezirksliga wurde nur ein Brettpunkt abgegeben. Damit hat unsere Mannschaft natürlich die Favoritenrolle zur Sachsenmeisterschaft bestätigt.

Vier Jahre lang dominierte unsere U16-Mannschaft nach ihrem Aufstieg die Sachsenliga und wurde Landesmeister. 2013/14 belegt unser Team am Ende den 6. Platz und ladete damit jenseit von gut und böse.

Beim hochkarätig besetzten 1. AGM-Schnellschachturnier des SK Fortuna Leipzig nahm Alex Nguyen als einziger BSG-Spieler teil. 11 internationale FIDE-Titelträger waren am Start, darunter mit Vladimir Epishn und Lothar Voigt zwei Großmeister. Als Jüngster im Teilnehmerfeld sorgte Alx für viel Furore und belegte nach 7 Runden mit 4,0 Punkten Platz 21 und landete damit im ersten Tabellendrittel des 68-köpfigen Teilnehmerfeldes.

Beim sehr gut besetzten 1. AGM Schnellschachturnierdes SK Fortuna erreichte unser Nachwuchstalent Alex Nguyen fast schon sensationell den 21. Platz von 68 Teilnehmern.

Am 5. Spieltag der 2. Sachsenjugendliga haben die Aufstiegsambitionen unserer U20-Mannschaft einen Dämpfer erhalten. Gegen das abstiegsgefährdete Team des SV 1919 Grimma kam unser Quartett nicht über ein enttäuschendes 2:2 hinaus.

Ein neuer Vereinswettbewerb wurde kurzfristig ins Leben gerufen und nun auch erfolgreich gestartet. Mit einer Serie von Blitzschach-Turnieren, dem Jugend-Blitz-Grand-Prix, wollen wir den Vereinsmeister im Blitzschach 2014 ermitteln. Im 1. Turnier nahmen 15 Nachwuchsspieler teil, wobei einige U8-Kämpfer respektabel auftrumpften. Am Ende setzten sich aber die Favoriten durch.

Unsere 1. U10-Mannschaft steht kurz vor der Titelverteidigung ihres Bezirksmeistertitels aus dem Vorjahr. Dank zweier ungefährdeter Siege - 4:0 gegen die Schachgemeinschaft Leipzig sowie 3:1 gegen den SV 1919 Grimma - ist unser Quartett mit Alex, Laurin, Aaron und Noah verlustpunktfrei souveräner Spitzenreiter. Unsere 2. Mannschaft kletterte ebenfalls nach zwei deutlichen Siegen - 3,5:0,5 gegen die 2. Mannschaft der Schachgemeinschaft Leipzig sowie einem 4:0 gegen den SV Lok Engelsdorf auf Platz 3 der Bezirksliga und hat nun allerbeste Chancen, die Qualifikation zur Sachsenmeisterschaft zu sichern. Jakob, Richard, Georg und Ben traten souverän auf und können nun sogar noch den Sprung auf den 2. Platz schaffen.

Aus der 7. Runde der Sachsenliga brachte unsere U16-Mannschaft einen Mannschaftspunkt mit nach Hause. 2:2 hieß es am Ende gegen den SV Dresden-Striesen. Da unsere Team in dieser Saison ohnehin "jenseits von Gut und Böse" liegt und - wie zuletzt fast immer bei Auswärtsspielen - nicht in Stammbesetzung antrat, waren unsere Ambitionen entsprechend gedämpft.

Erfreulich ist, dass einige unserer Nachwuchsspieler immer wieder die Schnellschachturniere in Sachsen-Anhalt besuchen und unsere Grün-Weißen Farben hoch halten. Am 18.01. starteten Felix Jahn (U13-Turnier) und Simon Westphal (U11) beim Südharzcup in Sangerhausen. Und es blieb dabei: Keine Teilnahme unseres Vereins an diesen Turnierserien ohne Medaillengewinn!

Das neue Jahr startet auch für unsere Männermannschaften großartig. Die 1. Mannschaft konnte ihr Auswärtsspiel bei der TSG Markkleeberg mit 5:3 gewinnen. Die 2. Mannschaft setzte sich gegen TSG Taucha II mit 5,5:2,5 durch. Dank der Punktverluste der bisherigen Spitzenreiter konnten sich unsere Teams damit beide an die Tabellenspitze setzen.

Der Vorstand der BSG Grün-Weiß Leipzig lädt alle Mitglieder am Freitag, den 07.02.2014 um 18:00 in den Trainingssaal der Schachabteilung, Saarländer Straße 17, 04179 Leipzig zur jährlich stattfindenden Mitgliederversammlung ein.

Der Pinguin-Cup - vormals Porzellan-Cup - hat für die D1-Kaderspieler Sachsens sowie jährlich ausgewählte Talente eine lange Tradition. In diesem Jahr gingen vier "Grün-Weiße" unter den 18 Teilnehmern an den Start. Dabei gelang unseren Jungs ein bärenstarkes Ergebnis.

Unsere U20-Mannschaft setzte sich heute im vorgezogenen Punktspiel der 2. Sachsenliga mit 3:1 bei TuS Coswig II durch.

Unsere U10-Mannschaften starteten heute erfolgreich in die Bezirksliga. Der Alltag hat die Jungs nach dem 3. Platz der Deutschen Meisterschaft nicht aus dem Konzept gebracht. Die 1. Mannschaft gewann dreimal klar 4:0 und setzte sich damit gleich an die Tabellenspitze.

Kindertraining unseres Vereins startet am 14. Januar

Schon lange war es im Gespräch, nun setzen wir es um! Unser Verein, ohnehin für seine umfangreiche und erfolgreiche Nachwuchsarbeit bekannt, baut 30 Kilometer vom Vereinsheim nun eine Außenstelle für das Talenttraining auf. Durch die Kooperation mit der Schachschule Leipzig konnten wir zahlreiche neue Kinder im Grundschulalter in den letzten zwei Jahren aus dem Leipziger Landkreis für Mitgliedschaften begeistern. Nun tragen wir dem Rechnung und starten am 14. Januar mit dem Vereinstraining für diese Neulinge in Naunhof.

Liebe Mitglieder, liebe Eltern,

die ursprünglich für Januar vorgesehene Mitgliederversammlung muss auf den 7. Februar 18 Uhr verschoben werden. Eine Einladung mit Tagesordnung geht Euch entsprechend Satzung 3 Wochen vorher zu.

3. DVM-Medaille für unseren Verein - DVM U14 abgebrochen

P1060674-2Unsere U10-Mannschaft konnte ihr hoch gestecktes Ziel auf eine DVM-Medaille verwirklichen. Bei der Deutschen Mannschaftsmeisterschaft gewannen Alex Nguyen, Laurin Haufe, Simon Westphal, Aaron Hinze und Maxime Stephan die Bronzemedaille. Die Meisterschaften waren überschattet von einer Norovirus-Infektion, die sich im Maritim Hotel Magdeburg sowie in der Jugendherberge wie ein Lauffeuer ausbreitete. Die DVM U10 wurde daher nach der 6. Runde für beendet erklärt, die DVM U14 wurde mitten in der laufenden 5. Runde auf ärztliche Anweisung hin abgebrochen.

Über die Wertung der U14-Meisterschaft muss noch entschieden werden. Hier die Stellungsnahme der Deutschen Schachjugend (Quelle: https://www.deutsche-schachjugend.de/dvm-portal-2013.html).

Hier der aktuelle Stand der Deutschen Vereinsmeisterschaft und des Erfurter Schachfestivals (Stand 30.12.13 10:00)

Die deutschen Vereinsmeisterschaften finden traditionell zwischen Weihnachten und Neujahr statt. Wir sind mit unserer U14-Mannschaft  und zwei U10-Mannschaften in Magdeburg am Start. Die ebenfalls qualifizierte U16 musste leider zurückgezogen werden.

Alle Informationen zum Turnier findet man bei der Deutschen Schachjugend (U10, U14) oder beim  Veranstalter.

Das 12. BSG-Weihnachtsturnier war ein großer Erfolg! 73 Teilnehmer waren am Start, darunter 57 Grundschüler, 1 KiTa-Kind, 6 Schüler zwischen 11 und 13 Jahren und 9 Angehörige.

Hier die Besten, denen wir nochmals ganz herzlich gratulieren:

Nachmeldungen sind bis 22.12. 13:45 Uhr vor Ort noch möglich

Aufgrund der Zusicherung weiterer Platzkapazitäten haben wir die Meldefrist bis zum Aublauf der Turniereinschreibung am 22.12. 13:45 Uhr verlängert. Die Teilnehmerhöchstgrenze liegt aber bei 80 Spielern. Aktuell sind mehr als 60 Spieler vorangemeldet, womit der Teilnehmerrekord des 9. BSG-Weihnachtsturniers von vor drei Jahren mit 64 Spielern geknackt zu werden scheint.
Wir bitten dennoch für eine optimale Vorbereitung darum und im Interesse eines pünktlichen Beginns, dass sich alle Kurzentschlossene über das Online-Anmeldformular noch melden. Allen Teilnehmern wünschen wir viel Spaß und maximale Erfolge.

Unsere U14-Mannschaft hat heute mit Glück und Geschick den Bezirksmeistertitel verteidigt. Zwar kamen am Ende die drei ersten Mannschaften mannschaftspunktgleich auf die Plätze 1 bis 3, doch die Brettpunkte entschieden zu unseren Gunsten. Gratulation an Victor, Marvin, Felix und Niklas, die sich damit für die Vorrunde der Sachsenmeisterschaft das Heimrecht sicherten.

Am 5. Spieltag hatten unsere Männermannschaften Heimspiel. Unsere 1. Mannschaft trat gegen die "Roten Rüben" in der 2. Landesklasse an und gewann deutlich 6:2. Die 2. Mannschaft verlor das Spitzenspiel der Bezirksklasse gegen die 2. Mannschaft des SC Naunhof leider denkwürdig knapp mit 3,5:4,5.

Unsere beiden U12-Mannschaften haben in der diesjährigen Bezirksligasaison die Qualifikation zur Sachsenmeisterschaft geschafft. Zum Abschluss-Spieltag mit der Doppelrunde gegen die Teams der Schachgemeinschaft wurde unsere 1. Mannschaft Dritter, die 2. Mannschaft belegte Platz 4.

Liebe Kinder und Eltern,
die BSG Grün-Weiß Leipzig lädt gemeinsam mit dem Förderverein pro Kinder- und Jugendschach Markkleeberg die Kinder des Vereins sowie die Schüler der Kurse der Schachschule Leipzig zum Weihnachtsturnier ein, welches am Sonntag, den 22. Dezember stattfinden wird. Die 12. Auflage dieses Turniers wird erstmalig in Markkleeberg stattfinden. Spielort ist der "Kleine Lindensaal" im Markkleeberger Rathaus. Gleichzeitig ermitteln die Markkleeberger Grundschüler ihren Stadtmeister 2013.

In Runde 6 ging es daheim gegen Hoyerswerda, die in der Tabelle vor uns standen. Marvin konnte an 4 seinen Gegner recht schnell überspielen und ließ nichts mehr anbrennen. Matthes hatte eine komplizierte Stellung, die dann Remis gegeben wurde. Auch Philipp konnte recht souverän gewinnen. Victor stand lange Zeit etwas besser, trotz Minusbauern. Er ließ sich dann seinen Läufer fangen, der Gegner sah aber keinen Gewinnweg im Endspiel D+S gegen D bei mehreren Bauern auf dem Brett und bot Remis an, was Victor dankend annahm.

So war es letztlich ein ungefährdeter 3:1-Sieg.

Nachdem heute die letzten Spiele des Achtelfinals ausgetragen wurden, hat  Marius W. Losfee gespielt und das Viertel- sowie das Halbfinale ausgelost. Laut Ausschreibung sind im Viertelfinale 2 Siege notwendig, im Halbfinale benötigt man  drei Gewinnpartien zum Weiterkommen. Die Ansetzungen findet ihr hier.

Am heutigen 4. Spieltag mussten unsere beiden Männermannschaften auswärts im Sportforum gegen die Mannschaften von der SG Leipzig spielen. Beide Mannschaften waren siegreich, die erste 4.5:3.5 und die zweite mit einem Riesenergebnis von 6.5:1.5.

Bereits zum dritten Mal wurde ein Vereinsturnier erst in der Verlängerung, also nach Blitzduell entschieden. Nach 2012 (B-Turnier) und 2013 (Hauptturnier) hieß es auch beim Kinderturnier wieder Blitzentscheid über zwei Runden zwischen Felix Jahn und Niklas Pirl.

Unsere beiden Männermannschaften hatten heute Heimspiele. Die erste Mannschaft gewann recht souverän. Die Punkte kamen von Felix, Torsten, Thomas und Philipp, die jeweils ihre Spiele gewinnen konnten. Marius und Tiberiu gaben sich mit Remis zufrieden. Für Victor und Matthes reichte es leider nicht.

Die zweite Mannschaft trennte sich von Oschatz mit einem 4:4, wobei jede Partie entschieden wurde.

In der letzten Runde der iEM U8 in Sebnitz spielte Laurin noch  einmal remis und sicherte sich somit hinter Tymon Ochedzan und Ole Zeuner den dritten Platz. Herzlichen Glückwunsch! Laurin hat damit seine im Zuge der Europameisterschaft gesteigerte Spielweise bewiesen.
Großartig war auch Richard Junghans mit 5,0 Punkten auf Platz 26. Er bestach vor allem mit seiner langsamen und somit gereiften Spielweise! Ben Lindner als 40. mit 4,0 Punkten spielte besser  als es der Platz ausdrückte.

Beim Erfurter Jugendopen belegte Felix Jahn mit 2,5 Punkten im stark besetzten A-Turnier den 78. Platz und bestätigte damit ungefähr den Startplatz. Im B-Turnier landeten Alex Nguyen auf Platz 8 (5,5 Punkte) , Simon Westphal wurde 57. (4 Punkte). Auch diese beiden erfüllten damit die in der Startnummer ausgedrückten Erwatung.

Und wieder einmal stellt unser Verein mit vier Nachwuchsspielern die meisten Kaderspieler Sachsens. Im D1-Kader (U10) wurden U10-Sachsenmeister Alex Nguyen sowie U8-Sachsenmeister und EM-Teilnehmer Laurin Haufe wieder nominiert. Neu hinzu kam der sächs. Schnellschachmeister Aaron Hinze. Im D2-Kader (U12) wurde Felix Jahn wieder nominiert.
Leonard Richter, der im Sommer zur SG Leipzig wechselte, wurde erwartungsgemäß im D4-Kader aufgenommen.

Die BSG Grün-Weiß Leipzig ist auch 2014 wieder anerkannter Talentstützpunkt in Sachsen.

Bei der int. U8-Einzelmeisterschaft in Sebnitz steht Laurin Haufe vor der abschließenden Runde auf Platz 2 und hat somit beste Chancen, einen Medaillenplatz zu erreichen. Auch unsere beiden anderen Starter Ben Lindner und Richard Junghans haben bisher mit je 4 Punkten ein sehr gutes Ergebnis erreicht.

In Erfurt sind ebenfalls drei grün-weiße Schachspieler am Start. Felix Jahn hat nach 4 Runden 1,5 Punkte im A-Turnier (DWZ mind. 1200), Alex Nguyen (3,5 Punkte und Simon Westphal (2 Punkte) halten im B-Turnier die Fahne hoch. Wir wünschen allen Startern bei den restlichen Partien viel Erfolg.

Heute starteten in Sebnitz die internationalen U8-Einzelmeisterschaften, an welchen von unserem Verein Laurin Haufe, Ben Lindner und Richard Junghans sowie einige Kinder von der Schachschule Leipzig teilnehmen.

Alex Nguyen schafft Sensationssieg in Runde 1

Zur Offenen Leipziger Stadtmeisterschaft 2013/14 kann unser Verein auf eine Rekordteilnahme verweisen. Erstmals sind sieben BSG-Spieler am Start, die allesamt in der B-Gruppe antreten. Neben Dauergast Jens Jahn sind gleich sechs junge Nachwuchsspieler im Feld. Der 12-jährige Marius Reichelt, der schon in der Vorsaison startete, ist dabei noch der älteste unserer Kinder.

Am 2. Spieltag konnten unsere beiden Männermannschaften gewinnen. Während die 1. Mannschaft mit 4,5:3,5 gegen VfB Schach Leipzig II siegte, setzte sich unsere 2. Mannschaft mit 5:3 bei Schachgemeinschaft Leipzig XI durch.

Parallel zum U12-Punktspieltag startete der diesjährige Naumburger Domspatzencup mit seinem 1. Saisonturnier. Mit Ben Lindnder und Richard Junghans gingen nur zwei "Grün-Weiße" aus der Grundschule Naunhof in der AK U9 an den Start.

Großkampftag für unseren Nachwuchs: Sowohl unser U20-Team, als auch die U12-Mannschaften waren im Einsatz. Die U20-Mannschaft gewann souverän mit 3,5:0,5 gegen den SV Wilkau-Haßlau und übernahm damit die Tabellenspitze der 2. Sachsenliga. Die U12-Teams zeigten durchwachsene Leistungen.

Nach 9 Runden in 10 Tagen endete gestern die Europameisterschaft in Budva/Montenegro. Unser U8-Starter Laurin Haufe konnte dabei in den letzten beiden Runden noch einmal punkten und somit das selbst gesteckte Ziel von 50 % erreichen. Herzlichen Glückwunsch! Wir sind alle sehr stolz auf eines unserer jüngsten Mitglieder und gespannt, wie sich die gesammelten Erfahrungen im Punktspielalltag niederschlagen.

Laurin Haufe startet als erster Spieler unseres Vereins bei einer EM

Es ist soweit! Zahlreiche Wochen sind seit der Nominierung durch den Deutschen Schachbund zur Teilnahme an der Europameisterschaft unseres U8-Spielers Laurin Haufe vergangen. Morgen früh statet der Flieger ab Leipzig zunächst in Richtung Wien, wovon es dann weiter nach Montenegro zum Austragungsort Budva geht. Für unser "Häufchen" Laurin, der vom Papa begleitet wird, ist es sicher ein besonderes Erlebnis.

Der 2. Spieltag der Sachsenliga U16 mit der 2. Doppelrunde verlief wie der erste: Unsere Mannschaft kehrte mit Sieg und Niederlage heim. Mit zwei Siegen und zwei Niederlagen rangiert unser Team nun im Mittelfeld. 

Leider hat es heute nicht gereicht. Lange Zeit sah es nach einer klaren Niederlage aus, jedoch wurde es gegen Ende nochmal spannend, als Felix besser stand und Hannes auf Gewinn bei einem Stand von 4:2 gegen uns.

Torsten Zuther als Einziger siegreich

Dank des Wettbewerbs "Verein des Jahres" des Deutschen Schachbundes konnte unser Verein am 22.09. zur nachgeholten Saisonabschlusfeier 2012/13 eine wunderbare Simultan-Schachveranstaltung durchführen. Geladener Simultan-Gast war Großmeister Raj Tischbierek, für den dieser Schaukampf auch eine Rückkehr zu seinen schachlichen Wurzeln bedeutete. Der gebürtige Leipziger erlernte bei unserem Vorgängerverein, der BSG Chemie Leipzig, einst als Kind das Schach-ABC.

Felix gewinnt Blitz-Entscheid gegen Niklas Pirl 2:1

Die Vereinsmeisterschaft war am eine Dominanz unserer Jugendspieler. Im angekündigten Blitz-Entscheid holte sich U12-Spieler Felix Jahn den Titel.

Es gibt tatsächlich noch Premieren für unseren Nachwuchs: Nach dem Aufstieg aus der Bezirksliga absolvierte zum ersten Mal eine U20-Mannschaft unseres Vereins ein Meisterschaftsspiel auf sächsischer Bühne. Dabei gelang unserem Nachwuchs ein knapper Auftaktsieg mit 2,5:1,5 beim SV Dresden-Striesen.

Bezirksklasse-Team unterliegt TSV Kitzscher und schlägt Chemie Böhlen klar

Zum Saisonauftakt der U12-Bezirksklasse zeigte unsere Mannschaft zwei Gesichter. Mit einer Niederlage und einem Sieg aus den ersten beiden Spielen kehrte unser Quartett vom 1. Spieltag aus Böhlen zurück.

Derbyniederlage folgt Sieg gegen Gastgeber am 1. Spieltag

Vier Jahre Sachsenliga U16 bescherten uns nach dem Aufstieg vier Titel. Dass es so 2013/14 wohl nicht weitergehen wird, war nach der notwendigen Neuformierung der Mannschaft klar. Am 1. Spieltag erhöhten sich unsere Personalprobleme zudem noch weiter.

BSG gewinnt zum 2. Mal nach 2009 die Teamwertung

11 Nachwuchsspieler unseres Vereins nutzen die Gelegenheit des traditionellen Chemnitzer Jugendopens zu einem "warm up" auf die neue Wettkampfsaison. Zur 12. Auflage des Turniers gelang unseren Talenten die erfolgreichste Vereinsbilanz. Zweimal Gold, zweimal Silber, einmal Bronze sowie weitere sehr respektable Platzierungen bieten Anlass zur Vorfreude auf das Meisterschaftsgeschehen 2013/14. Zudem gewann unser Verein zum 2. Mal nach 2009 - damals noch für die BSG Chemie - die Teamwertung.

Bei den heutigen Spielen des Vereinsturniers wurde die Spitze noch einmal gehörig durcheinander gebracht. Sowohl Niklas als auch Felix gewannen ihre Spiele und konnten somit die Tabellenführung übernehmen und die bisher führenden Hannes Jonischkies und Dirk Rose auf die Plätze verweisen.

Sieg im U8-Turnier der Kinder- und Jugendspiele des Landkreises Leipzig

Die im Juni aufgrund des Hochwassers in Grimma ausgefallenen Kinder- und Jugendspiele des Leipziger Landkreises wurden zu Saisonbeginn in Markkleeberg nachgeholt. Richard Junghans konnte begünstigt durch seine Schulzugehörigkeit in der Grundschule Naunhof daran teilnehmen und sorgte für den ersten Turniersieg unseres Vereins gleich im ersten Turnier der neuen Saison.

Unsere drei jungen Sachsenmeister trumpfen auf

Einige Vereinsspieler haben die erste Hälfte der Sommerferien genutzt, um an lokalen Schachturnieren zu starten. Beim 6. Schnellschachturnier des SV Lok Engelsdorf sorgte Laurin Haufe mit 3,0/7 und einem 16. Platz (24 Teilnehmer) für viel Furore. Auf der SVS-Homepage gibt es hierzu einen schönen Bericht sowie den Endstand. Beim 14. Allianz-Open konnte sich Torsten Zuther mit 5,0/7 unter die Top 10 des stark besetzen Turnieres spielen. Unter den 80 Startern standen auch drei unserer Nachwuchsspieler.

Der Jugendschachbund Sachsen (JSBS) hat die Ausschreibung für seine 14. Offene U8-Meisterschaft online gestellt. Diese findet traditionell in den Herbstferien (27.10.-02.11.) in Sebnitz statt. Gleichzeitig ist der Nachholetermin der im Juni dieses Jahres wegen des Hochwassers in Grimma ausgefallenen Kinder- und Jugendsportspiele (KJS) des Landkreises Leipzig bekanntgegeben worden. Diese finden nun am 1. September in Markkleeberg statt.

Fast unentdeckt blieb nach den neun Sachsenmeistertiteln in diesem Jahr ein mehr als erwähnenswertes Jubiläum. Doch nach der Aktualisierung unserer Vereinschronik blieb es dann auch unseren "Historikern" nicht mehr verborgen: Der Sachsenmeistertitel von Aaron Hinze im Schnellschach der AK U10 am 07.07.2013 in Dresden war nun schon der 25. Landesmeister, den unser Verein in seiner Geschichte stellt. Für den ersten Titelgewinn hatte 2005 unsere damalige U10-Mannschaft gesorgt.

Große Erfolge des alten Spieljahrs stellen neue Herausforderungen, Vereinschronik aktualisiert

Die Ergebnisse der abgelaufenen Saison 2012/13 übertrafen unsere Erwartungen zu Spieljahresbeginn um ein Vielfaches. Neun (!) Landesmeitertitel des Nachwuchses sind eine sensationelle Bilanz, über die wir uns sehr freuen und die uns auch sehr stolz auf unsere Jugend macht. Außerdem stellt es auch eindrucksvoll unter Beweis, das unsere Arbeit trotz des geringen Personals sehr effizient ist. Die Erfolge, die natürlich in hohem Maße auf Basis der Kooperation mit der Schachschule Leipzig stehen, setzen aber auch Maßstäbe an künftige Aufgaben.

Auf der Homepage der Schachschule Leipzig sind nun weitere interessante Informationen zum 10. Leipziger Schulschachcup veröffentlicht. So gibt es nun einen informativen Abschlussbericht des als 1. Offene Sächsische Schulschachmeisterschaft in Naunhof ausgetragenen Turniers.

Zum 6. Mal lud TuS Coswig zum Moritzburger Schachopen ein. Unter den 176 Teilnehmern waren zahlreiche Titelträger, darunter der Großmeister Maxim Turov. Von unserem Verein starteten die Nachwuchsspieler Marius Müller, Felix Schmücker, Philipp Angrick und Felix Jahn.

Liebe Mitglieder,
Heute findet kein Training mehr statt. Im Namen des Vorstands wünsche ich Euch schöne, erholsame Ferien und freue mich auf ein Wiedersehen in der letzten Augustwoche.

Wer Lust hat, dennoch Schach zu spielen, kann dies bei zahlreichen Turnieren im Sommer tun. Einige sind in unserem Terminplan oder im Forum aufgeführt.

U14- und U10-Mannschaft gewinnen bei Landesjugendspielen, Aaron Hinze siegt im Einzel U10

Was für ein grandioser Abschluss dieser so erfolgreichen Saison! Bei den Sächsischen Schnellschachmeisterschaften, die im Rahmen der Landesjugendspiele ausgetragen wurden, gewann unser Nachwuchs weiter vier Medaillen. Drei Titel sowie einmal Bronze sind eine unerwartete Ausbeute. Während unsere U10-Mannschaft als Favorit ins Rennen ging und die Meisterschaft das angestrebte Ziel war, so konnte man den Erfolg der U14-Mannschaft ebenso wenig erwarten wie den Einzelsieg von Aaron Hinze.

Ausrichtung als Offene Sächsische Schulschachmeisterschaft war ein erfolgreiches Event

Die Jubiläumsveranstaltung des Leipziger Schulschachcups erlebte eine weitere Steigerung. Die 10. Auflage wurde erstmals als Offene Sächsische Schulschachmeisterschaft ausgeschrieben. Ebenfalls Premiere: Die Ausrichtung über zwei Tage, denn dieses Jahr wurden Mannschafts- und Einzelwettbewerbe getrennt ausgerichtet. 88 Schüler nahmen an den Mannschaftswettbewerben und nochmals 85 Kinder an den Einzelturnieren teil. Die Bedingungen, die wir als Co-Gastgeber neben dem SC Naunhof vorfanden, waren ideal. Die Parthelandhalle Naunhof bot großartige Bedingungen.

Trotz des meisterschaftsfreien Wochenendes hatten fünf unserer Nachwuchsspieler Turnierambitionen. Ein Trio startete beim 9. Fortuna-Open, zwei Knirpse bei KiTa-Turnier des SC Leipzig-Lindenau. Die starke Ausbeute: Drei Medaillengewinne!

Deutscher Schachbund nominiert Deutschen Ranglistenzweiten für EM in Montenegro

Stadt-, Bezirks- und Sachseneinzelmeister, dazu Sachsenmeister mit der U10-Mannschaft und zahlreiche Einzeltitel! Das ist ist eine erstaunliche Bilanz. Nun kann er international für Furore sorgen: Laurin Haufe.

6. Landesmeistertitel in dieser Saison, U12-Team auf Platz 6

In dieser Saison scheinen tatsächlich (fast) alle Wünsche unseres Nachwuchses wahr zu werden. In souveräner Manier marschierte unsere U14-Mannschaft durch die Endrunde der Sachsenmeisterschaft und bescherte unserem Verein den 6. Landesmeistertitel der Saison. Damit kann sich die BSG Grün-Weiß Leipzig zu Recht als erfolgreichster Nachwuchsverein Sachsens ansehen, auch wenn die Schnellschachentscheidungen bei den Landesjugendspielen noch anstehen. Die U12-Mannschaft konnte an diesen Trend als Sechster der Endrunde zwar nicht anknüpfen, spielte aber dennoch besser, als es die Ergebnisse ausdrücken.

Am Ende hat es doch noch geklappt! Im 4. Anlauf des Naumburger Domspatzencups in dieser Saison gelang unseren Spielern nach zahlreichen Medaillengewinnen in der AK U9 nun der 1. Turniersieg. Laurin Haufe setzte sich im letzten Turnier dieser Spielzeit mit 7,0/7 souverän durch und verwies den bisherigen Seriensieger aller drei Saisonturniere, Malte Hundrieser (SG Döllnitz; 6,0 Punkte), auf Platz 2. Das entscheidende Spiel konnte Laurin in Runde 4 nach einem umkämpften Duell für sich entscheiden. Bronze gewann mit 5,0 Punkten Jakob Gäbler dank der besseren Wertung vor Aaron Hinze, dem zum wiederholten Mal "nur" Platz 4 blieb. Noch knapper scheiterte Jannes Hertel im U11-Turnier an einer Medaille. Er wurde erst durch die Drittwertung auf Platz 4 verwiesen, nachdem er mit 3,5/5 ein starkes Turnier spielte.

Der Medaillenhunger unserer Nachwuchsspieler ist noch nicht gestillt. Nach dem Gewinn der Sachsenmeisterschaft durch die U10-Mannschaft in der Vorwoche, wurde unser U14-Team in der Besetzung Matthes Schaefer, Victor Caprita, Marvin Kahl und Felix Jahn heute Zweiter im Landespokal. Dieser Erfolg übertraf unsere Erwartungen.

Wie schon 2012 gab es auch in diesem Jahr fünf Goldmedaillen zur Lipsiade. Zwei Silbermedaillen sowie weitere sehr gute Platzierungen komplettierten das großartige Abschneiden unserer Teilnehmer.

1. U10-Mannschaft wird Sachsenmeister, BSG II auf Platz 4

Geschafft! Zum 3. Mal hat unser Verein nach 2005 und 2007 - damals noch für die Schachabteilung der BSG Chemie Leipzig - die Sachsenmannschaftsmeisterschaft U10 gewonnen. Dank einer hervorragenden Trainings- und Wettkampfleistung der letzten Wochen und Monate waren unsere U10-Spieler in einer sehr guten Verfassung und konnten sich nun mit dem Titel selbst belohnen. Dabei gewann es in der Endrunde alle Spiele. Die 2. Mannschaft wurde großartiger Vierter und verpasste Bronze nur knapp. Mit dieser Bilanz wurde das starke Ergebnis aus dem Vorjahr (Plätze 2 und 4) noch einmal verbessert.

Mit dem Abschluss der Deutschen Jugend-Einzelmeisterschaften (DEM) können nun auch unsere Spieler wieder aufatmen, denn das lange wie gleichermaßen kraftzehrende Programm ist zu Ende. Für Leonard Richter, der während seiner neun Runden der U16-Meisterschaft zweitweise über sich hinauswuchs, sprang am Ende ein 10. Platz heraus. Im zahlenmäßig deutlich stärker besetzten Turnier der AK U10 belegte Alex Nguyen bei seiner DEM-Premiere als einer der jüngsten Teilnehmer der offiziellen Turniere am Ende den 21. Platz unter 94 Teilnehmern.
Seine Schwester Jenny erreichte im Rahmenturnier der Kleinsten, dem sogenannten KIKA-Turnier, Platz 37 von 58 Startern mit 3,0/7.

Auschreibung

1. Runde

Jenny Nguyen   - Jakob Gäbler  0 : 2  
Niklas Fischer  - Jonas Schubert   - :+
Matthes Schaefer  - Felix Jahn  2 : 0
Jonas Damm  - Maxime Stephan     0 : 2
Alex Nguyen  - Victor Pevzner   2 : 0
Alexander Schreiber    - Felix Asmussen   - : +
Benno Koenitz  - Niklas Pirl    - : +
Anton Kieser  - Moritz Prokop   0 : 2
Theo v. Wilmowski  - Mark Pevzner   1 : 2
Pascal Heinicke  - Simon Westphal   0 : 2
Laurin Haufe  - Aaron Hinze   2 : 1
Hannes Jonischkies  - Oskar Kroße   2 : 0
Fabian Michael  - Marvin Kahl   0 : 2
Victor Caprita  - Marius Reichelt   2 : 0
Noah Rose  - Clemens Sickert   2 : 0
Jannes Hertel - Friedrich Gütter   + : -

Achtelfinale

Noah Rose - Victor Caprita 0:2
Marvin Kahl - Mark Pevzner 2:0
Simon Westphal - Jannes Hertel 2:1
Hannes Jonischkies - Laurin Haufe 2:0
Moritz Prokop - Jakob Gäbler 2:0
Niklas Pirl - Maxime Stephan 2:0
Matthes Schaefer - Felix Asmussen 2:0
Jonas Schubert - Alex Nguyen 1:2

Viertelfinale am 17.01.2014 17:30

Victor Caprita - Simon Westphal - : +
Alex Nguyen - Hannes Jonischkies 2 : 0
Matthes Schaefer - Moritz Prokop 2 : 0
Niklas Pirl - Marvin Kahl 2 : 0

Halbfinale am 24.01.2014 17:30

Alex Nguyen - Simon Westphal 3 : 0
Matthes Schaefer - Niklas Pirl 0 : 3

Finale

Alex Nguyen - Niklas Pirl - : -
1 12. Gäbler,Jakob   () - 1. Nguyen,Alex Dac-   () 0 - 1  
2 2. Pirl,Niklas   () - 10. Heinicke,Pascal   () 1 - 0  
3 9. Rose,Noah   () - 3. Jahn,Felix   () 0 - 1  
4 4. Haufe,Laurin   () - 13. Pevzner,Victor   () 1 - 0  
5 6. Hertel,Jannes   () - 5. Stephan,Maxime   () 0 - 1  
6 11. Michael,Fabian   () - 7. Hinze,Aaron   () 0 - 1  
7 8. Westphal,Simon   () - 14. Nguyen,Jenny Ha-   () 1 - 0  
8 15. Pevzner,Mark   () - 16. spielfrei   () + - -  
 
1 1. Nguyen,Alex Dac-   (1) - 8. Westphal,Simon   (1) 1 - 0  
2 5. Stephan,Maxime   (1) - 2. Pirl,Niklas   (1) 0 - 1  
3 3. Jahn,Felix   (1) - 15. Pevzner,Mark   (1) 1 - 0  
4 7. Hinze,Aaron   (1) - 4. Haufe,Laurin   (1) 0 - 1  
5 13. Pevzner,Victor   (0) - 6. Hertel,Jannes   (0) 0 - 1  
6 12. Gäbler,Jakob   (0) - 9. Rose,Noah   (0) 0 - 1  
7 10. Heinicke,Pascal   (0) - 11. Michael,Fabian   (0) 1 - 0  
8 16. spielfrei   (0) - 14. Nguyen,Jenny Ha-   (0) - - +  
 
1 4. Haufe,Laurin   (2) - 1. Nguyen,Alex Dac-   (2) 1 - 0  
2 2. Pirl,Niklas   (2) - 3. Jahn,Felix   (2) 0 - 1  
3 8. Westphal,Simon   (1) - 5. Stephan,Maxime   (1) 1 - 0  
4 6. Hertel,Jannes   (1) - 9. Rose,Noah   (1) ½ - ½  
5 14. Nguyen,Jenny Ha-   (1) - 7. Hinze,Aaron   (1) 0 - 1  
6 15. Pevzner,Mark   (1) - 10. Heinicke,Pascal   (1) 0 - 1  
7 11. Michael,Fabian   (0) - 12. Gäbler,Jakob   (0) 0 - 1  
8 16. spielfrei   (0) - 13. Pevzner,Victor   (0) - - +  
 
1 3. Jahn,Felix   (3) - 4. Haufe,Laurin   (3) 1 - 0  
2 1. Nguyen,Alex Dac-   (2) - 2. Pirl,Niklas   (2) 0 - 1  
3 7. Hinze,Aaron   (2) - 8. Westphal,Simon   (2) 1 - 0  
4 10. Heinicke,Pascal   (2) - 6. Hertel,Jannes   (1½) 0 - 1  
5 9. Rose,Noah   (1½) - 13. Pevzner,Victor   (1) 1 - 0  
6 5. Stephan,Maxime   (1) - 14. Nguyen,Jenny Ha-   (1) 1 - 0  
7 15. Pevzner,Mark   (1) - 12. Gäbler,Jakob   (1) 0 - 1  
8 11. Michael,Fabian   (0) - 16. spielfrei   (0) + - -  
 
1 7. Hinze,Aaron   (3) - 3. Jahn,Felix   (4) 0 - 1  
2 2. Pirl,Niklas   (3) - 4. Haufe,Laurin   (3) 1 - 0  
3 6. Hertel,Jannes   (2½) - 1. Nguyen,Alex Dac-   (2) 0 - 1  
4 8. Westphal,Simon   (2) - 9. Rose,Noah   (2½) 1 - 0  
5 12. Gäbler,Jakob   (2) - 10. Heinicke,Pascal   (2) 1 - 0  
6 14. Nguyen,Jenny Ha-   (1) - 11. Michael,Fabian   (1) 0 - 1  
7 13. Pevzner,Victor   (1) - 15. Pevzner,Mark   (1) 1 - 0  
8 5. Stephan,Maxime   (2) - 16. spielfrei   (0) + - -  
 
1 3. Jahn,Felix   (5) - 12. Gäbler,Jakob   (3) + - -  
2 2. Pirl,Niklas   (4) - 7. Hinze,Aaron   (3) 1 - 0  
3 1. Nguyen,Alex Dac-   (3) - 5. Stephan,Maxime   (3) 1 - 0  
4 4. Haufe,Laurin   (3) - 8. Westphal,Simon   (3) 1 - 0  
5 15. Pevzner,Mark   (1) - 6. Hertel,Jannes   (2½) 0 - 1  
6 9. Rose,Noah   (2½) - 14. Nguyen,Jenny Ha-   (1) 1 - 0  
7 11. Michael,Fabian   (2) - 13. Pevzner,Victor   (2) 0 - 1  
8 10. Heinicke,Pascal   (2) - 16. spielfrei   (0) + - -  
 
1 3. Jahn,Felix   (6) - 1. Nguyen,Alex Dac-   (4) 0 - 1  
2 6. Hertel,Jannes   (3½) - 2. Pirl,Niklas   (5) 0 - 1  
3 4. Haufe,Laurin   (4) - 9. Rose,Noah   (3½) 1 - 0  
4 5. Stephan,Maxime   (3) - 12. Gäbler,Jakob   (3) 1 - 0  
5 10. Heinicke,Pascal   (3) - 13. Pevzner,Victor   (3) 1 - 0  
6 8. Westphal,Simon   (3) - 11. Michael,Fabian   (2) 1 - 0  
7 14. Nguyen,Jenny Ha-   (1) - 15. Pevzner,Mark   (1) ½ - ½  
8 7. Hinze,Aaron   (3) - 16. spielfrei   (0) + - -  
1. Pirl,Niklas   1280 M BSG Grün-Weiß L GER 6 0 1 6.0 29.5
1. Jahn,Felix   1390 M BSG Grün-Weiß L GER 6 0 1 6.0 29.5
3. Nguyen,Alex Dac-V   1345 M BSG Grün-Weiß L GER 5 0 2 5.0 31.0
4. Haufe,Laurin   1354 M BSG Grün-Weiß L GER 5 0 2 5.0 30.0
5. Stephan,Maxime   1138 M BSG Grün-Weiß L GER 4 0 3 4.0 26.0
5. Hinze,Aaron   1129 M BSG Grün-Weiß L GER 4 0 3 4.0 26.0
7. Westphal,Simon   1066 M BSG Grün-Weiß L GER 4 0 3 4.0 23.0
8. Heinicke,Pascal   983 M BSG Grün-Weiß L GER 4 0 3 4.0 20.5
9. Hertel,Jannes   981 M BSG Grün-Weiß L GER 3 1 3 3.5 25.0
9. Rose,Noah   845 M BSG Grün-Weiß L GER 3 1 3 3.5 25.0
11. Gäbler,Jakob   948 M BSG Grün-Weiß L GER 3 0 4 3.0 22.5
12. Pevzner,Victor   740 M BSG Grün-Weiß L GER 3 0 4 3.0 20.0
13. Michael,Fabian   796 M BSG Grün-Weiß L GER 2 0 5 2.0 19.5
14. Pevzner,Mark     M BSG Grün-Weiß L GER 1 1 5 1.5 22.5
15. Nguyen,Jenny Ha-L   738 W BSG Grün-Weiß L GER 1 1 5 1.5 19.5

Im Entscheidungsspiel (Blitz-Duell) gewann Felix Jahn mit 2:1 und wurde somit Vereinsmeister im Kinderturnier. Herzlichen Glückwunsch!

1 5. Pirl,Niklas   () - 1. Schmidt,Gunar   () 0 - 1  
2 2. Caprita,Tiberiu   () - 6. Jonischkies,Hann   () 0 - 1  
3 7. Hellwig,Tina   () - 3. Caprita,Victor   () 0 - 1  
4 4. Jahn,Jens   () - 9. Jahn,Felix   () 1 - 0  
5 8. Kahl,Marvin   () - 14. Reichelt,Marius   () 1 - 0  
6 15. Prokop,Moritz   () - 10. Schubert,Jonas   () 1 - 0  
7 11. Hertel,Jannes   () - 16. Rose,Noah   () 1 - 0  
8 17. Asmussen,Felix   () - 12. Jonischkies,Kars   () 0 - 1  
9 13. Damm,Jonas   () - 18. Sickert,Clemens   () 1 - 0  
10 19. Kieser,Anton   () - 20. Rose,Dirk   () 0 - 1  
 
1 1. Schmidt,Gunar   (1) - 4. Jahn,Jens   (1) ½ - ½  
2 6. Jonischkies,Hann   (1) - 8. Kahl,Marvin   (1) 1 - 0  
3 3. Caprita,Victor   (1) - 5. Pirl,Niklas   (0) 0 - 1  
4 12. Jonischkies,Kars   (1) - 2. Caprita,Tiberiu   (0) 0 - 1  
5 17. Asmussen,Felix   (0) - 7. Hellwig,Tina   (0) + - -  
6 9. Jahn,Felix   (0) - 11. Hertel,Jannes   (1) 1 - 0  
7 10. Schubert,Jonas   (0) - 13. Damm,Jonas   (1) 1 - 0  
8 20. Rose,Dirk   (1) - 15. Prokop,Moritz   (1) 1 - 0  
9 16. Rose,Noah   (0) - 19. Kieser,Anton   (0) 1 - 0  
10 18. Sickert,Clemens   (0) - 14. Reichelt,Marius   (0) 1 - 0  
 
1 20. Rose,Dirk   (2) - 6. Jonischkies,Hann   (2) ½ - ½  
2 8. Kahl,Marvin   (1) - 1. Schmidt,Gunar   (1½) 1 - 0  
3 4. Jahn,Jens   (1½) - 3. Caprita,Victor   (1) 0 - 1  
4 2. Caprita,Tiberiu   (1) - 16. Rose,Noah   (1) 1 - 0  
5 5. Pirl,Niklas   (1) - 17. Asmussen,Felix   (1) 1 - 0  
6 13. Damm,Jonas   (1) - 9. Jahn,Felix   (1) 0 - 1  
7 11. Hertel,Jannes   (1) - 10. Schubert,Jonas   (1) 0 - 1  
8 15. Prokop,Moritz   (1) - 12. Jonischkies,Kars   (1) 0 - 1  
9 19. Kieser,Anton   (0) - 18. Sickert,Clemens   (1) 0 - 1  
10 14. Reichelt,Marius   (0) - 7. Hellwig,Tina   (0) + - -  
 
1 6. Jonischkies,Hann   (2½) - 12. Jonischkies,Kars   (2) 1 - 0  
2 18. Sickert,Clemens   (2) - 20. Rose,Dirk   (2½) 0 - 1  
3 9. Jahn,Felix   (2) - 2. Caprita,Tiberiu   (2) 1 - 0  
4 3. Caprita,Victor   (2) - 8. Kahl,Marvin   (2) 1 - 0  
5 10. Schubert,Jonas   (2) - 5. Pirl,Niklas   (2) 0 - 1  
6 1. Schmidt,Gunar   (1½) - 11. Hertel,Jannes   (1) 1 - 0  
7 14. Reichelt,Marius   (1) - 4. Jahn,Jens   (1½) 1 - 0  
8 16. Rose,Noah   (1) - 13. Damm,Jonas   (1) ½ - ½  
9 17. Asmussen,Felix   (1) - 15. Prokop,Moritz   (1) 0 - 1  
10 19. Kieser,Anton   (0) - 21. spielfrei   (0) + - -  
 
1 5. Pirl,Niklas   (3) - 6. Jonischkies,Hann   (3½) 1 - 0  
2 20. Rose,Dirk   (3½) - 9. Jahn,Felix   (3) 0 - 1  
3 1. Schmidt,Gunar   (2½) - 3. Caprita,Victor   (3) ½ - ½  
4 14. Reichelt,Marius   (2) - 2. Caprita,Tiberiu   (2) 0 - 1  
5 8. Kahl,Marvin   (2) - 18. Sickert,Clemens   (2) 1 - 0  
6 12. Jonischkies,Kars   (2) - 10. Schubert,Jonas   (2) 1 - 0  
7 15. Prokop,Moritz   (2) - 13. Damm,Jonas   (1½) 0 - 1  
8 4. Jahn,Jens   (1½) - 16. Rose,Noah   (1½) 1 - 0  
9 19. Kieser,Anton   (1) - 17. Asmussen,Felix   (1) 1 - 0  
10 11. Hertel,Jannes   (1) - 21. spielfrei   (0) + - -  
1. Jahn,Felix   1202 M BSG Grün-Weiß L   4 0 1 4.0 13.0
2. Pirl,Niklas   1352 M BSG Grün-Weiß L   4 0 1 4.0 12.5
3. Jonischkies,Hanne   1319 M BSG Grün-Weiß L   3 1 1 3.5 16.5
4. Caprita,Victor   1495 M BSG Grün-Weiß L GER 3 1 1 3.5 14.5
5. Rose,Dirk     M BSG Grün-Weiß L   3 1 1 3.5 13.0
6. Schmidt,Gunar   1618 M SG BiBaBo Leipz   2 2 1 3.0 14.5
7. Caprita,Tiberiu   1543 M BSG Grün-Weiß L GER 3 0 2 3.0 13.5
7. Kahl,Marvin   1266 M BSG Grün-Weiß L   3 0 2 3.0 13.5
9. Jonischkies,Karst   1039 M BSG Grün-Weiß L   3 0 2 3.0 11.0
10. Jahn,Jens   1493 M BSG Grün-Weiß L GER 2 1 2 2.5 13.5
11. Damm,Jonas   1037 M BSG Grün-Weiß L   2 1 2 2.5 11.5
12. Schubert,Jonas   1108 M BSG Grün-Weiß L   2 0 3 2.0 13.0
13. Sickert,Clemens   778 M BSG Grün-Weiß L   2 0 3 2.0 12.0
14. Hertel,Jannes   1064 M BSG Grün-Weiß L   2 0 3 2.0 11.5
14. Reichelt,Marius   963 M BSG Grün-Weiß L   2 0 3 2.0 11.5
14. Prokop,Moritz   925 M BSG Grün-Weiß L   2 0 3 2.0 11.5
17. Kieser,Anton   738 M BSG Grün-Weiß L   2 0 3 2.0 8.0
18. Rose,Noah   895 M BSG Grün-Weiß L   1 1 3 1.5 11.0
19. Asmussen,Felix   782 M BSG Grün-Weiß L   1 0 4 1.0 12.0

 

Entscheidung über Platz 1 nach Blitzduell:

Felix Jahn - Niklas Pirl  2:1

Vereinsmeister 2013 ist Felix Jahn. Herzlichen Glückwunsch!

Heute ging der erste Tag der DEM zu Ende. Aus unserem Verein spielen unsere beiden Sachsenmeister Alex (U10) und Leo (U16) mit. Der erste Tag verlief schon sehr erfolgreich, beide starteten mit 2/2. Alex hatte nominell schwächere Gegner und Leo konnte in der zweiten Runde den an Nr. 1 gesetzten FM bezwingen. Morgen spielt Alex gegen den an 1 gesetzten an Brett 1 und Leo an Brett 2. Es ist also spannend. Wir werden hier nicht regelmäßig berichten, da die DSJ mit einer sehr guten Website mit Bildern, Berichten, Liveübertragung, Liveblogs etc. aufwartet.

Gemeinsam mit der Schachschule Leipzig, dem Schachclub Naunhof e.V. und dem Förderverein pro Kinder- und Jugendschach e.V. richtet die BSG Grün-Weiß Leipzig e.V. den 10. Leipziger Schulschachcup am 29. und 30. Juni in der Parthelandhalle Naunhof aus. Dabei wird der "10. LSSC" als Jubiläumsveranstaltung als Offene Sächsische Schulschachmeisterschaft ausgetragen.

Im Herbst 2012 feierten wir mit einer Festwoche 10 Jahre Schach bei der BSG. Die Arbeit, die im Spätherbst 2002 als Schachabteilung der BSG Chemie Leipzig begann und mit der Gründung der Schachschule Leipzig im Mai 2004 entscheidende Unterstützung durch einen wichtigen Partner bekam, wurde in der BSG Grün-Weiß Leipzig e.V. ab Juli 2011 erfolgreich fortgestetzt.

Hier die Ergebnisse der zweiten Runde

Zwei Schnellschachturniere standen in dieser Woche für unseren Nachwuchs auf dem Programm. Innerhalb von vier Tagen gewannen unsere Spieler beim Jubiläumsturnier des SV Lok Engelsdorf und beim 3. Saisonturnier des Naumburger Domspatzencups fünf Medaillen.

In einem starken Feld mit 77 Teilnehmern kämpften Hannes Jonischkies, Leonard Richter, Marvin Kahl und Tina Hellwig um viele Punkte. Leo kam nach einem etwas schwachen Start und einem furiosen Endspurt auf letztendlich 4,5 Punkte und landete auf dem 21.Platz. Hannes begann mit einem vollen Punkt in Runde 1, doch leider sprang dann nur noch ein halber Punkt für ihn raus. Marvin Kahl sowie Tina Hellwig (ebenfalls mit starkem Endspurt 3 Siege in den letzten drei Runden) kamen auf 3,5 Punkte und somit 50% der möglichen Punkte. Als Belohnung gab es dafür Platz 1 und 2 in der Kategorie DWZ unter 1400. In der Gesamtwertung belegt Marvin Platz 41 und Tina Platz 46.

Beim traditionellen U11-Mannschaftsturnier des TSV Kitzscher gewann unsere Mannschaft Bronze. Dabei trat unser Team mit Niklas Pirl und Felix Jahn an den beiden ersten Brettern an. An den Brettern 3 und 4 rutschten Pascal Heinicke und Fabian Michael aus der 3. U10-Mannschaft nach. Das Quartett schlug sich  unter sportlicher Leitung von Jens Jahn sehr stak und konnte fünf Spiele der sieben Spiele gewinnen.

In der aktuellen DWZ-Liste vom 25.4. knackte erstmals ein Spieler unseres Vereins die 2100-Punkte Marke. Leonard Richter gelang dies nach tollen Leistungen beim VfB-Open, bei der Sachseneinzelmeisterschaft und zuletzt mit 7,5/8 Punkten in der ersten Männermannschaft. Herzlichen Glückwunsch.

Nächste Chance für ihn, die DWZ weiter zu verbessern ist die Deutsche Einzelmeisterschaft in Oberhof.

Erfreuliche Nachricht für unsere U10-Mannschaften: Beide Teams, die als Bezirksmeister und Bezirksvizemeister in die Vorrunden der Sachsenmannschaftsmeisterschaften (SMM) starteten, erreichten nun die Endrunde der besten sechs Mannschaften. BSG 1 setzte sich in der Besetzung Simon Westphal, Alex Nguyen, Maxime Stephan und Noah Rose als Gruppensieger durch. Die 2. Mannschaft wurde Gruppenzweiter in der Besetzung Laurin Haufe, Aaron Hinze, Jannes Hertel und Jakob Gäbler.

Im Vereinsturnier gab es in der ersten Runde folgende Ergebnisse

Beim der Qualifikationsturnier zur Deutsche Amateurmeisterschaft in Halle/S. gewann Matthes Schaefer in der Gruppe F mit 4,5/5 Punkten und qualifizierte sich so für das Finale in Kassel. Herzlichen Glückwunsch!

Weitere Teilnehmer waren Torsten Zuther (3 P., Pl.11 Gr.A), Felix Schmücker (3,5P., Pl.8  Gr.B) und Marvin Kahl (2 P.,Pl.22 Gr.E). Alle haben dabei lt. der bereits erfolgten DWZ-Auswertung Punkte gewonnen und damit ihr Leistungsvermögen bestätigt. Weiter Informationen finden sich bem Veranstalter.

Die Gruppeneinteilung erfolgte übrigens nach DWZ bzw. ELO-Zahl zum Stichtag 1.10.2012, daher konnte Matthes noch in Gruppe F starten obwohl seine DWZ inzwischen deutlich höher liegt.

In der Vorrunde des SVS-Pokals in Engelsdorf gelang es unserer Mannschaft (Leo, Thomas, Marius und Philipp), sich als Zweitplatzierter für die Zwischenrunde zu qualifizieren. Dabei besiegten die vier die SG Leipzig V (3:1)  und den späteren Sieger VfB II (2,5 : 1,5) , während man gegen Gastgeber Engelsdorf (1,5:2,5) knapp unterlag. Herzlichen Glückwunsch und viel Erfolg in der Zwischenrunde! Alle Ergebnisse findet man auf der Seite des SVS.

Unsere 1. Männermannschaft hat dank des ungefährdeten 4,5:3,5-Erfolges gegen die 6. Mannschaft der SG Leipzig am Ende den 2. Platz in der 2. Landesklasse gesichert. Wie nicht anders zu erwarten war, gewann auch der SK Fortuna Leipzig sein letztes Spiel und steigt damit wieder in die 1. Landesklasse auf. Dazu unsere herzliche Gratulation.

Zum Auftakt der Sachsenmannschaftsmeisterschaften (SMM) 2013 haben die ersten zwei BSG-Teams ihre heimischen Vorrunden-Gruppen erfolgreich überstanden. Sowohl die U14- als auch die U12-Mannschaft konnten sich für die Endrunde im Juni in Naunhof qualifizieren.

Am Sonnabend (13.4.) findet die Vorrunde zur Sachsenmannschaftsmeisterschaft statt. Wir wünschen unseren 3 Mannschaften (2xU14 , 1xU12) viel Erfolg.

Hinweis: Die Spiele finden in der Montessori-Schulzentrum (Grundschule, rechtes Haus) statt.

Die diesjährigen Sachseneinzelmeisterschaften im Nachwuchs bescherten unserem Verein drei Titelträger. Leonard Richter (U16), Alex Nguyen (U10) und Laurin Haufe (U8) wurden neue Sachsenmeister. Marius Müller (U18) steuerte noch einen Bronzepokal bei. Für weitere Top-10-Platzierungen sorgten Ben Lindner (U8, 6. Platz), Jenny Nguyen (U8w, 7. Platz) und Victor Caprita (U14, 9. Platz).
Felix Jahn (U12/11.), Marvin Kahl (U14/12.), Richard Junghans (U8/12.) und Noah Rose (U10/15.) hatten es nach ihrem Altersklassenwechsel als jahrgangsjüngere Spieler erwartungsgemäß schwerer.

Liebe Mitglieder, liebe Eltern,


im April starten wir mit der Vereinsmeisterschaft 2012/13. Gespielt wird freitags 18:30 - 20:30.

Tradtionell finden nach Ostern die Sächsischen Einzelmeisterschaften (U8-U18) in Sebnitz statt. Heute und morgen finden dazu die letzten drei Runden statt. Unser Verein ist mit rekordverdächtigen 11 Teilnehmern dabei. Dabei liegen nach 4 Runden Alex (U10, 4 Punkte), Leo (U16, 3,5 P.) und Laurin (U8, 3,5 P.) auf dem 1. Platz und haben beste Medaillienchancen.

Weitere Informationen im Forum oder auf der Seite des Jugendschachbundes. Einige Partien der Altersklassen U12 - U18 können auch live verfolgt werden.

 

Um die Wettbewerbsvielfalt im Verein zur erhöhen, haben wir den Jugendvereinspokal wieder eingeführt. Bereits in den ersten Jahren bei der BSG Chemie ausgespielt, wollen wir nun nach altbewährtem System den Pokalsieger ermitteln. Gespielt wird im Schnellschach (15-min Partien) und k.O.-System. 

Es hat (noch) nicht sollen sein... Unsere 1. Männermannschaft, mit sechs Nachwuchsspielern im Kader, musste am vorletzten Spieltag eine bittere 3:5-Niederlage bei dem erfahrenen Team SG Leipzig VII hinnehmen. Von Beginn an verlief es wenig verheißungsvoll, am Ende kam noch Pech hinzu. Dennoch liegt unser junges Team weiterhin auf einem höchst respektablen 2. Platz.

Mit Platz 15 und 5,5 Punkten konnte Leonard Richter unser stärkstes Ergebnis beim diesjährigen Schachopen des VfB Leipzig erreichen. Zwischendurch lag Leo sogar unter den Top 10 des neunrundigen Turniers und überzeugte mit starken Leistungen. Insgesamt gingen 125 Teilnehmer an den Start der Jubiläumsausgabe des VfB-Opens.

Da unsere Mannschaft bereist zwei Runden vor Saisonende als alter und neuer Sachsenmeister feststand, schickten wir eine B-Mannschaft zur abschließenden Doppelrunde nach Plauen. Diese musste aufgrund kurzfristiger Erkrankung von Jonas Damm, dem wir an dieser Stelle schnelle Genesung wünschen, sogar noch zu dritt antreten und war somit chancenlos.

Unsere U14-Mannschaft hat durch den Gruppensieg in der heimischen Vorrundengruppe 4 die Finalrunde des JSBS-Pokals erreicht. Trotz rotierender Besetzung konnte das mit Spielern des U12-Kaders zum Teil sehr verjüngte Team alle Spiele gewinnen.

Die U10-Mannschaften waren in unserer Vereinshistorie schon sehr oft erfolgreich. Gleich mit dem ersten Start 2003/04 wurde der Bezirksmeistertitel errungen. Dies war der Beginn einer 6-jährigen Siegesserie bis 2008/2009. Das bislang beste Abschneiden gelang 2004/05 mit den Plätzen 1 und 3 beider Mannschaften im Bezirk sowie die Plätze 1 und 5 zur Sachsenmeisterschaft. In der Vorjahressaison gab es Silber und Bronze im Bezirk sowie die Ränge 2 und 4 in Sachsen. Nun startete diese Saison mit einem großartigen Doppelerfolg unserer Jüngsten in der Bezirksliga!

Das heutige Zusatz-Qualifikationsturnier um die verbliebenen Plätze der Sachseneinzelmeisterschaften (SEM) nutzten drei unserer Spieler und lösten noch das Ticket zur Sachsenmeisterschaft. Marvin Kahl (U14), Alex Nguyen (U10) und Ben Lindner (U8) schafften den Sprung nach Sebnitz. Jannes Hertel (U10) scheiterte knapp.

Beim 3. Saisonturnier um den Südharzcup in Hettstedt ging ein grün-weißes Trio im U9-Wettbewerb an den Start. Mit 41 Teilnehmer war die Turniergruppe nicht nur zahlenmäßig groß sondern hatte auch einige starke Spieler aufzubieten. Um die Plätze 1 bis 3 entschieden nur die Buchholzwertungen. Am Ende der sieben Runden gewannen Laurin Haufe und Alex Nguyen mit jeweils 6,0 Punkten Silber und Bronze. Aaron Hinze wurde Vierter mit 5,0 Punkten und musste nur knappe Niederlagen gegen Alex und Laurin hinnehmen.

Nun ist es amtlich: Zum 4. Mal in Folge nach dem Aufstieg 2008/09 aus der Bezirksliga ist unsere U16-Mannschaft Sachsenmeister! Nachdem unser Quartett bereits im Januar das vorgezogenes Spiel gegen den SK König Plauen 4:0 gewann und sich an der Tabellenspitze absetzte, patzten nun sämtliche direkten Konkurrenten. Der bisherige Zweitplatzierte, der SC Einheit Bautzen, unterlag im Verfolgerduell der Schachgemeinschaft Leipzig 1,5:2,5 und kann unsere Mannschaft nicht mehr einholen. Für die SGL war der Sieg jedoch zu knapp, um nach Brettpunkten noch zum BSG-Team aufzuschließen.

Am letzten Spieltag der Bezirksliga U16 konnte unsere 2. U16-Mannschaft noch aus eigener Kraft Platz 1 und somit den Aufstieg in die Sachsenliga schaffen. Voraussetzung war ein Sieg gegen den Spitzenreiter SV 1919 Grimma. Doch die Gäste erwiesen sich als konzentrierter, während sich unsere Spieler zu viele Fehler leisteten. Folgerichtig unterlag unser Team mit 1,5:2,5, während die Grimmaer verdient Bezirksmeister wurden. Dazu unsere herzliche Gratulation!

Das sieht doch gut aus: Nach fünf Runden der Bezirksliga U10 haben unsere beiden Teams die Plätze 1 und 2 erobert.  Damit haben beide Mannschaften alle Chancen selbst in der Hand und können ihre gesteckten Ziele nach wie vor erreichen. Unsere 3. U10-Mannschaft kletterte nach sieben Runden der Bezirksklasse auf Platz 2.

Unterstützen Sie kostenlos unseren Verein! bildungsspender

Das geht ganz einfach. Starten Sie Ihre Online-Einkäufe im Spenden-Shop unseres Vereins unter:

bildungsspender.de/bsg-gruenweiss-leipzig

Unser Nachwuchs war auch bei den Bezirkseinzelmeisterschaften während der 1. Ferienwoche der Winterferien in Naunhof sehr erfolgreich. Nach bereits erzielten drei Titeln in den Mannschaftsmeisterschaften U12, U14 und U20 gingen nun auch die beiden Einzeltitel der Altersklassen U8 an die BSG Grün-Weiß. Laurin Haufe und Jenny Nguyen wurden Bezirksmeister bei den Jüngsten.

Dank eines 5:3-Sieges beim Tabellenletzten SG BiBaBo Leipzig konnte unsere 1. Männermannschaft auf den 2. Platz der 2. Landesklasse vorrücken. Dagegen unterlag unsere 2. Mannschaft gegen SK Fortuna Leipzig III mit 3:5 und wurde am letzten Spieltag von der Tabellenspitze verdrängt. Am Ende belegt das Team einen respektablen 3. Platz. Unsere herzliche Gratulation gilt dem Falkenhainer SV zu dessen Aufstieg.

So einfach hatte sich das unsere neuformierte U20-Mannschaft nicht vorgestellt. Das entscheidende Spiel um den Bezirksmeistertitel hat unser Gegner, der SC Leipzig-Lindenau, abgesagt. Es sollen der Mannschaft nicht genügend Spieler zur Verfügung gestanden haben. Eine Spielverlegung wäre unsererseits dabei durchaus möglich gewesen, wurde aber nicht beantragt.

Auch das zweite Wettkampfwochenende des neuen Jahres verlief ausgesprochen erfolgreich. Diesmal waren ausschließlich die Nachwuchsteams am Start. Die erste U16-Mannschaft besiegte den USV TU Dresden sicher mit 3:1 und kam im Anschluss daran im vorgezogenen Spiel der 7. Runde zu einem 4:0 gegen den SK König Plauen. Damit steht dem 4. Sachsenmeister-Titel seit dem Sachsenligaaufstieg 2009 nicht mehr sehr viel im Weg. Die 2. U16-Mannschaft konnte mit einem Sieg und einem Unentschieden Platz 2 in der Bezirksliga erklimmen und hat alle Chancen zum Aufstieg weiter in der Hand. Zum Saisonstart der U10-Teams setzte sich unsere 1. Mannschaft mit zwei Siegen, darunter einem umkämpften 2,5:1,5 gegen unsere 2. Team, an die Bezirksliga-Spitze.

Großartiger Auftakt zum Jahresbeginn! Unsere beiden Männermannschaften konnten mit Siegen ihre Aufstiegschancen wahren. Die 1. Mannschaft bezwang nach einem umkämpften Spiel den SC Rote Rüben Leipzig mit 5,5:2,5 und setzte sich somit in der Spitzengruppe der 2. Landesklasse weiter fest. Dank eines 5:3-Erfolges im Spitzenspiel der 2. Bezirksklasse (Staffel A) bei TSG Taucha II setzte sich unsere 2. Mannschaft nun an die alleinige Tabellenspitze.

Frohe Nachricht aus dem Erwachsenen-Schach. Zwischen Weihnachten und Neujahr waren nicht nur unsere Kinder-Mannschaften am Start. Thomas Nowas trat nach seinem Turniersieg 2011 im Erfurter Weihnachtsturnier (Hauptturnier) an, um seinen Titel zu verteidigen. Mit 7,0 Punkten aus acht Spielen schaffte er das ungeschlagen. Hier gibt's den Endstand.

Auch das 2. Saisonturnier um den Naumburger Domspatzencup verlief erfolgreich. Einschließlich der Kinder aus den Schachkursen der Schachschule Leipzig, die (noch) nicht BSG-Vereinsmitglieder sind, brachen heute sieben Nachwuchsspieler nach Sachsen-Anhalt auf und kehrten sehr erfolgreich zurück. Gleich fünf Medaillen konnten sie mit nach Hause nehmen. 

 

Nach der U14-Mannschaft kurz vor Weihnachten konnte nun auch die U12 Mannschaft die Mannschaftstitel in Leipzig gewinnen. Dazu genügte am letzten Spieltag ein 2.2 gegen die Ligafavoriten SG Turm und ein 4.0 gegen den SC Lindenau. Dies war gleichzeitig der 7. Bezirksmeistertitel für eine U12-Mannschaft der BSG in den letzten acht Jahren! Nur 2012 musste man der SG Leipzig knapp den Vortritt lassen.

Beim traditionellen Pinguincup (vormals Dresdner Porzellan-Cup) der sächsischen D1-Kaderspieler sowie ausgewählter Talente trumpften unsere beiden Jungen sehr gut auf. Alex Nguyen wurde starker Zweiter. Laurin Haufe belegte einen sehr guten 5. Platz.

"Es ist sinnlos zu sagen: Wir tun unser Bestes. 

 Es muss dir gelingen, das zu tun, was erforderlich ist."

Sir Winston Churchill

  

In diesem Sinne wünsche ich allen unseren Lesern an dieser Stelle stets ein glückliches Händchen bei der Verwirklichung ihrer persönlichen Vorhaben im neuen Jahr.


Für unseren Verein wünsche ich mir:

Lasst uns gemeinsam die neuen Ziele angehen, ihn weiter ausgestalten und mit Leben füllen.

Lasst uns gemeinsam mit offenen Augen - nicht nur im Wettkampf - durch den Verein gehen,

um über Dinge gemeinsam zu reden, die zu besprechen sind

und Aufgaben gemeinsam anzupacken, die zu erledigen sind.

Dann können wir auch wieder Erfolge gemeinsam feiern, die gemeinsam erzielt worden sind.

Sven Sorge

Vereinsvorsitzender



Die Deutschen Vereinsmannschaftsmeisterschaften 2012 sind zu Ende. Mit zwei 10. Plätzen konnten sowohl unser U16- als auch  unser erstes U10-Team das letzte Turnier des Jahres abschließen. Die 2. U10-Mannschaft belegte Platz 18 von 39 Mannschaften. Während unsere U16-Mannschaft damit alle Erwartungen erfüllte, bedurfte es für das U10-Team einer Menge Trost nach dem Absturz von Platz 1 nach vier Runden.

Die BSG Grün-Weiß Leipzig wünscht

allen Mitgliedern, deren Familienangehörigen

sowie unseren Partnern und Sponsoren

ein friedliches, besinnliches und freudiges Weihnachtsfest.

 

Und unseren Jüngsten wünschen wir

einen gaaaanz fleißigen Weihnachtsmann...


...

Zwischen den Feiertagen stehen wieder die Deutschen Vereinsmannschaftsmeister-schaften (DVM) an. Für unseren Verein ist es das 6. Jahr in Folge mit mindestens einer DVM-Teilnahme.
Bereits am 26.12. reist unsere U16-Mannschaft nach Naumburg und kämpft bis zum 30.12. um einen Mittelfeldplatz. Vom 27. bis 29.12. sind unsere beiden U10-Mannschaften in Magdeburg am Start. Die Setzplätze 3 und 12 unter den 39 Mannschaften machen Hoffnungen auf eine erfolgreiche Teilnahme. Erste Informationen und Vorberichte gibt es in unserem Online-Forum.

Am 21.12. findet das Training nur für die Kinder statt, die nach Weihnachten zur offenen Deutschen Vereinsmeisterschaft U10  nach Magedburg fahren.

Allen anderen wünschen wir schöne Weihnachten, ein frohes Weihnachtsfest und einen guten Rutsch ins neue Jahr. Im neuen Jahr unterteilen wir das Freitagstraining, wie bereits bei der Mitgliederversammlung besprochen, in eine Kinder- und eine Jugendgruppe. Genau Informationen erfolgen in den nächsten Tagen per Mail.

51 Teilnehmer starteten beim diesjährigen BSG-Weihnachtsturnier, der nunmehr schon 11. Auflage und dem damit traditionsreichsten Turnier unserer Vereinsgeschichte. Wie in den letzten Jahren wurde dabei auch die U10-Vereinsmeisterschaft des laufenden Kalenderjahres ausgespielt. Den Titel sicherte sich knapp Felix Jahn vor dem punktgleichen Tietelverteidiger Niklas Pirl. Platz 3 ging an den Jüngsten: Laurin Haufe erkämpfte sich eindrucksvoll Bronze.

Unsere U14-Mannschaft hat heute in Stammbesetzung verdientermaßen den angestrebten Bezirksmeistertitel gewonnen. Dabei setzte sich unser Team in einem echten Finale in der letzten Runde gegen den SV 1919 Grimma klar mit 3,5:0,5 durch und sicherte sich somit die das Heimrecht zur Vorrunde der Sachsenmeisterschaft.

Am 15.12. findet nun schon die 11. Auflage des BSG-Weihnachtsturniers statt. Ab 13:30 Uhr beginnt die Turnierregistrierung. Gegen 14:15 Uhr ist Turnierstart. Eingeladen sind alle Vereinsmitglieder der BSG-Grün-Weiß sowie die Kinder aus den Kursen der Schachschule Leipzig (s. Ausschreibung). Das nun schon jährlich beliebte Angehörigenturnier wird ebenso stattfinden. Es wird in verschiedene Altersklassen unterschieden, wobei die alte Saison zu Grunde gelegt wird. Wir ermitteln somit auch den U10-Vereinsmeister 2012 unseres Vereins.

Unsere 1. Männermannschaft hat sich erfolgreich im Aufstiegskampf zurückgemeldet. Durch einen 4,5:3,5-Erfolg beim SK Fortuna Leipzig wurde der bisherige Tabellenführer der 2. Landesklasse gestürzt. Grundlage für diese großartige Mannschaftsleistung waren die Siege von Torsten Zuther, Leonard Richter und Thomas Nowak. Mit drei Remispartien sorgten Felix Schmücker, Marius Müller und Stephan Breithaupt für den Mannschaftssieg.

Unsere U12-Mannschaft trumpfte am 2. Spieltag der Bezirksliga erneut auf. Gegen das spielstarke Team des SV 1919 Grimma konnte sich unser Quartett nach hartem Kampf mit 2,5:1,5 durchsetzen. Im zweiten Spiel des Tages bezwangen unsere Grün-Weißen den geschwächten SV Fortuna Leipzig 02 mit 4:0.

Die diesjährigen Kinder-Stadtmeisterschaften sind nach zwei Tagen zu Ende gegangen. Laurin Haufe gewannn mit 7,0 Punkten aus sieben Spielen den Stadtmeistertitel und holte damit den Titel, den Aaron Hinze im Vorjahr gewann, wieder in unseren Verein. Die U8-Mädchenwertung gewann die erst 5-jährige Jenny Nguyen mit starken 4,0 Punkten. Simon Westphal wurde Zweiter in der AK U10, ebenso wie Matthes Schaefer in der AK U14. Alex Nguyen belegte Platz 3 in der AK U12.

Der erste Tag der Leipziger Kinder-Stadtmeisterschaften verlief sehr verheißungsvoll für unsere Starter. Neben den Spitzenreitern im U14- und U8-Turnier freuen wir uns über die starken U10-Auftritte. Gleich fünf Spieler liegen aussichtsreich im Kampf um die BEM-Qualifikationsplätze.

Im 1. Saisonturnier um den Naumburger Domspatzencup nahmen zwei unserer jungen Talente am U9-Wettbewerb teil. Noah Rose und Aaron Hinze, beide zur Bezirkseinzelmeisterschaft U10 vorberechtigt, hatten somit Zeit für den Kurztrip nach Sachsen.Anhalt, da sie auf die Stadtmeisterschaft verzichten konnten. Am Ende gab es ein Zielfotoentscheid. Punktgleich mit dem Sieger kamen Noah und Aaron mit jeweils 6,0 Punkten aus 7 Spielen auf die Plätze 2 und 3. Nur die Buchholzwertung trennte die drei Jungen auf dem Treppchen, die sich jeweils einen Punkt abnahmen.

Wie zu erwarten war, wurde das Spiel unserer 2. Mannschaft beim Frohburger SC auf 4:4 korrigiert. Am 4. Spieltag kam es am 1. Brett während des laufenden Spiels zum Handy-Klingeln des Frohburger Spielers. Dies führt zwingend gemäß FIDE-Regel zum Partieverlust des betreffenden Spielers. Vor Ort hatten sich aber der Frohburger Steffen Jähne und Gisela Henker geeinigt, die Partie fortzusetzen, die später Remis endete. Somit hätte Frohburg das Spiel 4,5:3,5 gewonnen. Die Begründung der Staffelleiterin zu ihrer Entscheidung ist im SVS-Ergebnis-Portal nachzulesen.

Das letzte Novemberwochenende dieses Jahres verlief mehrheitlich erfolgreich für unseren Verein. Zunächst festigte am Samstag unser erstes U16-Team mit einem klaren 4:0 beim SV Wilkau-Haßlau die Tabellenführung in der Sachsenliga. Gleichzeitig behielt auch die 2. U16-Mannschaft mit einem 2,5:1,5 gegen den VfB Leipzig eine weiße Weste in der Bezirksliga. Dagegen unterlag die 3. U16-Mannschaft mit 1:3 gegen den VfB. Sieg und Niederlage gab es am Sonntag für die Männermannschaften. Die "Erste" siegte nach einer großartigen Leitung mit zwei Spielern in Unterzahl gegen die TSG Markkleeberg 5:3 und belegt weiterhin Platz 3 der 2. Landesklasse. Unsere 2. Mannschaft verpasste den Sprung an die Tabellenspitze der 2. Bezirksklasse nach einer unnötigen 3,5:4,5-Niederlage beim Frohburger SC und rutschte auf Platz 4.

Die Mitgliederversammlung des Jahres fand planmäßig am 16.11.2012 statt. Der Vorstand legte den Rechenschaftsbericht über die inhaltlich geleistete Arbeit sowie die wichtigsten sportlichen Ergebnisse des Vereins im Geschäftsjahr 2011/12 ab. Zudem wurden der Finanzbericht (Geschäftsjahresabschluss 2011/12) sowie der Finanzplan 2012/13 verlesen. Diese wurden in der Mitgliederversammlung einstimmig bestätigt. Der Vorstand wurde für das abgelaufene Geschäftsjahr entlastet.

Unsere Männermannschaften haben am 3. Spieltag sichere Siege errungen. Die 1. Mannschaft siegte bei SF Leipzig-Südost klar mit 6:2 und schob sich damit auf Platz 3 der Tabelle der 2. Landesklasse vor. Unsere 2. Mannschaft gewann 5:3 gegen die Schachgemeinschaft Leipzig XI und liegt aussichtsreich auf Platz 2.

Das U9-Auftaktturnier um den Südharz-Cup dieser Saison gewann in Merseburg der frisch nominierte D1-Kader des Schachverbandes Sachsen Alex Nguyen mit 7,0 Punkten in 7 Runden. Den Erfolg komplettierte Aaron Hinze, der mit 5,0 Punkten Platz 3 belegte. Alex 5-jährige Schwester Jenny Nguyen belegte mit starken 3,0 Punkten Platz 22 von 34 Teilnehmern und wurde damit bestes Mädchen.

Unsere U12-Mannschaft begann mit einem furiosen Start in die U12-Bezirksliga-Saison 2012/13. Obwohl unser Team nicht zu unmittelbaren Titelanwärtern zählt, wurde heute der Favorit SG Leipzig 1 mit 2,5:1,5 bezwungen. Vor allem unser beiden Spitzenspieler Felix Jahn und Niklas Pirl boten in diesem Match tolle Leistungen.

Das 9. Jahr in Folge wurde der BSG der offizielle Status als Talentstützpunkt verliehen. Dies wurde von der Leistungssportkommission des Schachverbandes Sachsen e.V. auf dessen Nominierungssitzung am 04.11. beschlossen. Gleichzeitig wurden drei "grün-weiße" Talente wieder in den sächsischen Landeskader aufgenommen: Leonard Richter (D3-Kader) sowie Alex Nguyen und Laurin Haufe (D1-Kader). Herzliche Gratulation.
Zum Ende der Internationalen U8-Meisterschaft des Schachverbandes Sachsen können wir ein sehr positives Fazit ziehen. Als Neunter schaffte Alex Nguyen den Sprung unter die Top 10 mit starken 6,0 Punkten. Laurin Haufe, der  im kommenden Jahr noch einmal starten darf, erreichte mit 5,0 Punkten einen tollen 22. Platz. Dicht hinter ihm wurde Noah Rose 25. mit ebenfalls 5,0 Punkten. Auch Jakob Gäbler erreichte 5,0 Punkte und wurde 35. Nicht vergessen wollen wir David Zakrajda, der für die Schachschule Leipzig an den Start ging und als Turnierschach-Neuling von Runde zu Runde stärker wurde, unglaublich viel hinzu lernte und dank eines starken Schlussspurts noch auf 3,5 Punkte kam. Das reichte zu Platz 60 unter 75 Teilnehmern.

Zur Zeit finden in Sebnitz die 12. offenen U8-Einzelmeisterschaften statt. Unsere 4 Starter liegen alle glänzend im Rennen. Laurin startete mit 4 aus 4 Punkten und verlor dann zweimal gegen Gegner mit einer DWZ >1400. Derzeit liegt er auf Platz 11 bei 75 Teilnehmern.

Alex musste sich nur Laurin und Ole Zeuner (vor wenigen Wochen Gast bei unserem Familienturnier) geschlagen geben und steht mit ebenfalls 4 Punkten auf Platz  15.

Dritter im Bunde mit 4 Punkten ist Noah auf Platz 17.

Jakob konnte nach zwei Niederlagen zu Beginn drei Siege in Folge erringen und liegt mit drei Punkten jetzt auf Platz 44.

Alle weiteren Informationen auf der Seite des JSBS.

Unsere Spieler

Hiermit lädt der Vorstand der BSG Grün-Weiß Leipzig e.V. alle Mitglieder

am Freitag, den 16.11.2012 um 18:30
in den

Trainingssaal der Schachabteilung, Saarländer Straße 17 (Eing. A) 04179 Leipzig

 

zur jährlich stattfindenden Mitgliederversammlung ein.

Ein Tag nach dem Abschluss der 17. Leipziger Schachtage sind alle Fotos online und auch die DWZ-Auswertungen schon im Internet. Unser Fazit fällt trotz der zahlenmäßig geringen Teilnehmer gut aus, denn für unsere Mitglieder war dieses Programm doch mehrheitlich ein Gewinn. 

Die 17. Leipziger Schachtage sind Geschichte. Am letzten Tag des des 4. BSG-Opens gab es noch einmal spannende und interessante Partien. Am Ende setzte sich mit IM Vojtech Plat der Favorit sicher durch, der nur in der 5. Runde gegen Andreas Otto (SG Leipzig) einen halben Punkt abgab. Zweiter wurde Torsten Zuther (BSG Grün-Weiß Leipzig), womit der Gastgeberverein auch sportlich sehr gut vertreten war. Rang 3 ging an Christian Schindler (SG Löberitz), der den punktgleichen Andreas Otto auf Rang 4 verwies.

30 Teilnehmer starteten heute zum 4. BSG-Open. Auch wenn es das wohl qualitativ am stärksten besetzte BSG-Open ist, so täuscht diese Tatsache nicht darüber hinweg, dass die Zahl der Aktiven schon eine Enttäuschung für den Ausrichter darstellt. Dennoch ging es heute mit viel Elan in die Spiele, in denen sich die Favoriten letztlich klar durchsetzten.

3 Runden am zweiten Tag setzten für alle Spieler eine große Herausfordeurng dar, inbesondere für die Spieler, die ihre Bedenkzeit voll ausreizten. Hier die Ergebnisse (Stand 20.20 Uhr). Die Ansetzungen der 5. Runde werden nach der Auslosung wieder im Forum veröffentlicht.

18 Mannschaften aus drei Bundesländern traten zum 1. Familienschachturnier an, das gemeinsam von der BSG Grün-Weiß und der Schachschule Leipzig ausgerichtet wurde. Mit dieser Resonanz zur Premiere sind wir überaus zufrieden. Die Mannschaften waren sehr unterschiedlich besetzt. Teilweise traten zwei aktive Vereinsspieler in einem Team an, andere Mannschaften waren mit Hobbyspielern und darunter sogar noch sehr jungen Kindern am Start. Die jüngsten Teilnehmer waren gerade sieben Jahre alt. Es traten sogar drei absloute Kindermannschaften an. So gab es natürlich sehr unterschiedliche Vorzeichen für den sportlichen Ausgang, doch die "Amateure" sahen das mit Humor. Es stand der Spaß tatsächlich im Vordergrund, wie es zuvor auch geplant  war.

Der 3. Tag des Jugendopens versprach Spannung,  Dramatik und viel Glück für einige Spieler bis zur letzten  Partie. Erwähnenswert ist, dass viele der  jungen U10-Spieler die "Großen" vor zahlreiche Schwierigkeiten stellten. Wie man auch zum Ende des Turniers an der Tabelle leicht erkennen kann, war die Zusammenlegung der Gruppen eine Entscheidung, die das Turnier sehr bereichert hat.  

Am zweiten Tag  des Jugendopens kam es nunmehr zu den ersten Spitzenspielen. Zunächst setzten sich  in der 2. Runde mehrheitlich die Favoriten durch, so dass sich  in Runde 3 die topgesetzten Spieler schon zunehmender Gegenwehr gegenüber sahen. So hatte Isabel Neuman große Mühe gegen Alex Nguyen. Bemerkernswert war die Partie zwischen Marvin Kah und dem Berliner Robert Berg. Robert hatte lange Vorteile, dann kipte die Partie zu Gunsten Marvins, der aber einen Turmgewinn übersah und auch das gewonnenen Endspiel nicht für sich entscheiden konnte. Nach knapp drei Stunden erkämpfte Robert aber die für ihn verdiente Punkteteilung.

Mit 30 Nachwuchsspielern begann heute das 4. BSG-Jugendopen. Angesichts der stark besetzten U10-Gruppe wurden auf Wunsch und im Interesse der Förderung der jüngsten Talente die beiden Gruppen in einem Turnier vereint. Es stellte sich auch schnell im Verlauf der 1. Runde heraus, dass diese Entscheidung Sinn macht.

Das erste Punktspielwochenende verlief für unsere Mannschaften mit vier Siegen in vier Spielen sehr erfolgreich. Am 22.09. startete unser U16-Team mit zwei Siegen in der Sachsenliga U16. Einen Tag später kehrten beide Männermannschaften mit Auswärtserfolgen aus Naunhof bzw. Oschatz zurück.

Fünf Spieler der BSG Grün-Weiß Leipzig brachen am 09.09. zum 11. Chemnitzer Jugendopen auf. Das Turnier liefert nun schon traditionell den Startschuss in die neuen Saison und bietet für unseren Nachwuchs stets Anlass zum Jubel. So auch diesmal: Mit Gold und Silber kehrte unsere kleine Delegation zurück.

17. LEIPZIGER SCHACHTAGE (27.09. - 07.10.2012)

Die BSG Grün-Weiß Leipzig die aus der Schachabteilung der BSG Chemie Leipzig hervorging, zählt zwar zu den jüngsten Schachvereinen Sachsens, dennoch hat unser Verein schon jetzt eine Menge Spuren hinterlassen, auf die wir zu Recht auch mit Stolz zurückblicken.
10 Jahre ist es nun doch schon wieder her, als alles mit sieben Kindern, einem Erwachsenen und helfenden Eltern begann. Aus diesem Grund widmen wir die 17. Leipziger Schachtage ganz diesem Jubiläum. Hier gibt es das komplette Programm zum Download.

 

Hier unsere Aktionen:

Anmeldungen können direkt hier auf der Homepage vorgenommen werden.

Die Anmeldelisten sind in unserem Forum zu finden:

Wir freuen uns, dass sich mit IM Vojtech Plat (ESV Nickelhütte Aue, DWZ  2437) erstmals ein tschechischer  Topspieler für unser Open angemeldet hat.

Auch das letzte Turnierdrittel des 28. Faaker See Opens haben unsere Jungs überzeugt. Felix belegte am Ende der neun Runden Platz 13 mit starken 6,0 Punkten gegen erstklassige Konkurrenten. Marius kam mit 5,5 Punkten auf Platz 28. Insgesamt waren 116 Spieler am Start.

Auch im zweiten Turnierdrittel des 28. Faaker See Opens bleiben Felix und Marius stark im Rennen. Zwar mussten Beide in Runde 4 jeweils eine Niederlage einstecken, dafür rehabilitierten sie sich in der 5. und 6. Runde.

Derzeit verweilen mit Felix Schmücker und Marius Müller zwei unserer Spieler in Kärnten und nehmen dort am 28. Faaker See Open teil. Sven Sorge, der schon viermal an diesem tollen Urlauberturnier teilnahm, war als dritter Spieler gemeldet, musste jedoch einen Tag zuvor aus persönlichen Gründen absagen.

 

Am Donnerstag, den 27.09.2012 wird die BSG Grün-Weiß Leipzig zum ersten Mal einen Tag der offenen Tür  anbieten. Anlass ist die Hausmesse im "Raumkontor", dem Ort unserer Trainings- und Wettkampfstätte, in der Saarländer Straße 17, 04179 Leipzig.

Der 9. Leipziger Schulschachcup, der gemeinsam von unserem Verein und der Schachschule Leipzig ausgerichtet wurde, zählt zu den Preisträgern des Zuschussprogramms vorbildlicher Jugendarbeit und  ist von der Deutschen Schachjugend ausgezeichnet worden. Darüber freuen wir uns sehr und danken der DSJ für den Zuschuss in Höhe von 100,00 €.

Liebe Mitglieder,
mit dem Sommerfest endete für unseren Schachverein die Saison 2011/12. In dieser Woche findet kein Training mehr statt. Im Namen des Vorstands wünsche ich Euch schöne, erholsame Ferien und freue mich auf ein Wiedersehen im September.

Mit 3 Teilnehmern war die BSG bei Moritzburg-Open vertreten. Dabei konnte sich Leo, nachdem er sich in den ersten Runden ein wenig schwer tat, durch 3 Siege am Ende mit 5 aus 6 Punkten  noch auf Platz 10 verbessern. Philipp kam mit 4 Punkten auf Platz 40 und war damit ebenso wie Leo besser als es die Stzliste erwarten ließ. Felix J. konnte mit 2 Punkten auch ein gutes Ergebnis erreichen. Sieger wurde IM Thomas Casper aus Erfurt mit 5,5 Punkten. Alles weiteren Informationen auf der Turnierseite.

Wie in den letzten 3  Jahren konnte unser Verein im JSBS-Wettbewerb unter die TOP 4  einfahren und  und landete hinter SG Leipzig und dem USV TU Dresden auf Platz 3. Herzlichen Glückwunsch an alle, die an den Erfolgen beteiligt waren (und das waren viele...)  Hier die Ergebnisse der letzten Jahre:

Es passt zu dieser grandiosen Saison unserer Jüngsten, dass diese auch den sportlichen Schlussakkord unter das laufende Spieljahr setzten. Beim 8. Nacap-Open des SV Fortuna Leipzig 02, dass bei fast tropischen Temperaturen ausgetragen wurde, meldeten sich fünf "Grün-Weiße" erst kurzfristig für das Jugendturnier an, darunter drei Starter in der AK U8.

Zum Saisonabschluss der sächsischen Jugendmeisterschaften stand die Endrunde des JSBS-Pokals (U14-Landespokal) in Dresden auf dem Programm. Unsere Mannschaft trat neben den Stammspielern Leonard Richter und Hannes Jonischkies noch mit den beiden U12-Spielern Victor Caprita und Marvin Kahl an. 

Das war nicht unser Wochenende. Unsere U14-Mannschaft konnte ihre Medaillenhoffnungen zur Endrunde der Sachsenmeisterschaft leider nicht ganz verwirklichen. In einer spannenden und sehr ausgeglichenen Finalrunde belegte unsere Mannschaft mit Leonard Richter, Philipp Angrick, Matthes Schaefer, Hannes Jonischkies und Jonas Damm am Ende den 4. Platz und verpasste Bronze nur denkbar knapp.

Tolles Abschneiden unserer U10-Mannschaften zur Endrunde der Sachsenmeisterschaften der besten sechs Teams in Sebnitz. Mit drei 4:0-Siegen sowie jeweils einem 2:2 gegen den neuen Sachsenmeister, die SG Turm Leipzig, sowie dem Dritten, dem SV Dresden-Leuben, wurde unser Quartett mit Niklas Pirl, Felix Jahn, Simon Westphal und Maxime Stephan punktgleich mit dem Sieger Vizemeister.

Der 9. Leipziger Schulschachcup erlebte einen Teilnehmerrekord von 119 Kindern. Mit dabei waren wie immer zahlreiche Mitglieder unseres Vereins sowie viele junge Talente, die vielleicht schon bald für die BSG Grün-Weiß Leipzig an den Start gehen können. 38 Pokale wurden vergeben. Jedes Kind erhielt einen Sachpreis sowie eine Urkunde.

Großartige Bilanz unseres Nachwuchses bei der Lipsiade! In den Turniergruppen der fünf jüngsten Altersklassen U7, U8, U9, U10 und U12 gingen unsere Spieler an den Start und stellten am Ende in diesen auch die Turniersieger. Zudem gab es drei weitere Medaillen. Damit war dies das beste Lipsiade-Ergebnis unserer Jugendspieler aller Zeiten.

Vorrunde

Laurin Haufe Jonas Schubert 0-1
Anton Kieser Markus Rein 1-0
Marius Reichelt Jannes Hertel 1-0
Markus Rein Laurin Haufe 0-1
Jonas Schubert Anton Kieser 1-0
Jakob Gäbler Marius Reichelt 0-1
Marius Reichelt Jonas Schubert 0-1
Anton Kieser Laurin Haufe 0-1
Jannes Hertel Jakob Gäbler ½-½
Jannes Hertel Jonas Schubert 0-1
Marius Reichelt Anton Kieser 1-0
Jakob Gäbler Markus Rein +:-
Jonas Schubert Markus Rein 0-1
Anton Kieser Jakob Gäbler 1-0
Laurin Haufe Jannes Hertel 0-1
Jonas Schubert Jakob Gäbler 1-0
Laurin Haufe Marius Reichelt ½-½
Markus Rein Jannes Hertel -:+
Markus Rein Marius Reichelt -:+
Jannes Hertel Anton Kieser 1-0
Jakob Gäbler Laurin Haufe 0-1
Moritz Prokop Aaron Hinze 1-0
Clemens Sickert Noah Rose 1-0
Felix Asmussen Maxime Stephan 0-1
Noah Rose Felix Asmussen 0-1
Aaron Hinze Clemens Sickert 1-0
Dac-Vuon Alex Nguyen Moritz Prokop 1-0
Aaron Hinze Maxime Stephan 1-0
Dac-Vuon Alex Nguyen Felix Asmussen 1-0
Moritz Prokop Clemens Sickert 1-0
Clemens Sickert Dac-Vuon Alex Nguyen 0-1
Felix Asmussen Aaron Hinze 0-1
Maxime Stephan Noah Rose ½-½
Dac-Vuon Alex Nguyen Noah Rose 1-0
Moritz Prokop Maxime Stephan 0-1
Clemens Sickert Felix Asmussen 0-1
Maxime Stephan Clemens Sickert 1-0
Noah Rose Moritz Prokop 1-0
Aaron Hinze Dac-Vuon Alex Nguyen ½-½
Felix Asmussen Moritz Prokop 0-1
Maxime Stephan Dac-Vuon Alex Nguyen 1-0
Noah Rose Aaron Hinze 1-0
1 Jonas Schubert 5,0
2 Marius Reichelt 4,5
3 Laurin Haufe 3,5
4 Jannes Hertel 3,5
5 Anton Kieser 2,0
6 Jakob Gäbler 1,5
7 Markus Rein 1,0
1 Maxime Stephan 4,5
2 Dac-Vuon Alex Nguyen 4,5
3 Aaron Hinze 3,5
4 Moritz Prokop 3,0
5 Noah Rose 2,5
6 Felix Asmussen 2,0
7 Clemens Sickert 1,0

Finalrunde

1 Jonas Schubert Dac-Vuon Alex Nguyen 0-1
2 Aaron Hinze Marius Reichelt 1-0
3 Maxime Stephan Laurin Haufe 1-0
4 Noah Rose Jannes Hertel ½-½
5 Anton Kieser Moritz Prokop ½-½
6 Jakob Gäbler Felix Asmussen 1-0
7 Clemens Sickert spielfrei +:-
1 Dac-Vuon Alex Nguyen Marius Reichelt 1-0
2 Jonas Schubert Maxime Stephan ½-½
3 Jannes Hertel Aaron Hinze ½-½
4 Moritz Prokop Jakob Gäbler 0-1
5 Laurin Haufe Noah Rose 0-1
6 Clemens Sickert Anton Kieser ½-½
7 spielfrei Felix Asmussen -:+
1 Jannes Hertel Dac-Vuon Alex Nguyen ½-½
2 Marius Reichelt Maxime Stephan 0-1
3 Aaron Hinze Jonas Schubert ½-½
4 Moritz Prokop Laurin Haufe 0-1
5 Anton Kieser Felix Asmussen 0-1
6 Jakob Gäbler Clemens Sickert 1-0
7 Noah Rose spielfrei +:-

Tabelle

1 Maxime Stephan 7
2 Dac-Vuon Alex Nguyen 7
3
Jonas Schubert
6
4 Aaron Hinze
5,5
5
Jannes Hertel

5

Noah Rose 5
7
Laurin Haufe 4,5
Marius Reichelt 4,5
9 Jakob Gäbler 4,5
10 Felix Asmussen
4,0
11 Moritz Prokop
3,5
12 Anton Kieser
3,0
13
Clemens Sickert
2,5
14 Markus Rein 1,0
Bei Punktgleichheit entscheidet das Spiel gegeneinander und danach die Anzahl der Gewinnpartien.

Der Leipziger Schulschachcup erlebt am 16.06. seine 9. Auflage. Die Grundschüler und Vorschüler aus den Kursen der Schachschule Leipzig kämpfen in Mannschafts- und Einzelwett-bewerben wieder um weit mehr als 30 Pokale. Die BSG Grün-Weiß Leipzig tritt erneut als Veranstalter und Gastgeber in Kooperation mit der Schachschule auf. Wie auch in den letzten Jahren gibt es 2012 ein Turnier für Schüler der Klassenstufe 5 bis 8, so dass auch unsere "Großen" wieder mitwirken können.

1 Heike Schreiber Matthes Schaefer ½-½
2 Torsten Zuther Jens Jahn 1-0
3 Gunar Schmidt Tina Hellwig 1-0
1 Philipp Angrick Torsten Zuther 0-1
2 Matthes Schaefer Gunar Schmidt 0-1
3 Heike Schreiber Tina Hellwig -:-
1 Matthes Schaefer Torsten Zuther 0-1
2 Tina Hellwig Philipp Angrick -:-
3 Jens Jahn Gunar Schmidt 0-1
1 Gunar Schmidt Torsten Zuther 0-1
2 Heike Schreiber Philipp Angrick -:-
3 Jens Jahn Matthes Schaefer ½-½
1 Torsten Zuther Heike Schreiber +:-
2 Philipp Angrick Matthes Schaefer 1-0
3 Tina Hellwig Jens Jahn -:+
1 Torsten Zuther Tina Hellwig +:-
2 Philipp Angrick Jens Jahn 1-0
3 Gunar Schmidt Heike Schreiber +:-
1 Gunar Schmidt Philipp Angrick 0:1
2 Heike Schreiber Jens Jahn -:+
3 Tina Hellwig Matthes Schaefer -:+

1 Torsten Zuther × 1 1 1 1 + +
2 Gunar Schmidt 0 × 1 1 0 + 1
3 Jens Jahn 0 0 × ½ 0 + +
4 Matthes Schaefer 0 0 ½ × 0 ½ +
5 Philipp Angrick 0 1 1 1 × - -
6 Heike Schreiber - - - ½ - × -
7 Tina Hellwig - 0 - - - - ×

 

1 Torsten Zuther 4,0 4 4 0 0
2 Philipp Angrick 3,0 4 3 0 1
3 Gunar Schmidt 2,0 4 2 0 2
4 Jens Jahn 0,5 4 0 1 3
4 Matthes Schaefer 0,5 4 0 1 3
6 Heike Schreiber 0,5 1 0 1 0
7 Tina Hellwig 0,0 1 0 0 1

Das Vereinsturnier 2011/12 befindet sich auf der Zielgeraden.

1 Jonas Damm Friedrich Gütter 1-0
2 Simon Westphal Alexander Schreiber 1-0
3 Niklas Fischer Vincent Blücher 1-0
4 Felix Jahn Oskar Kroße ½-½
5 Marvin Kahl Niklas Pirl ½-½
1 Jonas Damm Simon Westphal 1-0
2 Niklas Fischer Friedrich Gütter 0-1
3 Felix Jahn Alexander Schreiber 1-0
4 Marvin Kahl Vincent Blücher ½-½
5 Niklas Pirl Oskar Kroße ½-½
1 Marvin Kahl Jonas Damm ½-½
2 Niklas Pirl Felix Jahn ½-½
3 Oskar Kroße Niklas Fischer 1-0
4 Vincent Blücher Simon Westphal 0-1
5 Alexander Schreiber Friedrich Gütter ½-½
1 Niklas Pirl Jonas Damm 1-0
2 Oskar Kroße Marvin Kahl 1-0
3 Vincent Blücher Felix Jahn 0-1
4 Alexander Schreiber Niklas Fischer -:+
5 Friedrich Gütter Simon Westphal 1-0
1 Felix Jahn Jonas Damm 1-0
2 Marvin Kahl Niklas Fischer 0-1
3 Niklas Pirl Simon Westphal 1-0
4 Oskar Kroße Friedrich Gütter 0-1
5 Vincent Blücher Alexander Schreiber 1-0
1 Vincent Blücher Jonas Damm 0-1
2 Alexander Schreiber Oskar Kroße -:+
3 Friedrich Gütter Niklas Pirl 0-1
4 Simon Westphal Marvin Kahl 0-1
5 Niklas Fischer Felix Jahn 0-1
1 Jonas Damm Alexander Schreiber 1-0
2 Friedrich Gütter Vincent Blücher 0-1
3 Simon Westphal Oskar Kroße 0-1
4 Niklas Fischer Niklas Pirl 0-1
5 Felix Jahn Marvin Kahl ½-½
1 Oskar Kroße Jonas Damm 1-0
2 Vincent Blücher Niklas Pirl 0-1
3 Alexander Schreiber Marvin Kahl -:+
4 Friedrich Gütter Felix Jahn 0-1
5 Simon Westphal Niklas Fischer ½-½
1 Jonas Damm Niklas Fischer ½-½
2 Felix Jahn Simon Westphal 1-0
3 Marvin Kahl Friedrich Gütter 1-0
4 Niklas Pirl Alexander Schreiber +:-
5 Oskar Kroße Vincent Blücher 1-0

 

Entscheidungsspiele um Platz 1 (2 Runden Blitz 2x5 min)

1 Felix Jahn Niklas Pirl ½ -½
2 Niklas Pirl Felix Jahn 0-1

 

1 Felix Jahn 7,5 27,75 9 6 3 0
2 Niklas Pirl 7,5 27,75 9 6 3 0
3 Oskar Kroße 7,0 27,00 9 6 2 1
4 Marvin Kahl 5,0 17,75 9 3 4 2
5 Jonas Damm 5,0 13,50 9 4 2 3
6 Niklas Fischer 4,0 11,75 9 3 2 4
7 Friedrich Gütter 3,5 13,75 9 3 1 5
8 Vincent Blücher 2,5 6,50 9 2 1 6
9 Simon Westphal 2,5 5,00 9 2 1 6
10 Alexander Schreiber 0,5 1,75 9 0 1 8

Am Pfingstwochenende starteten in Oberhof die Deutschen Einzelmeisterschaften. Wir wünschen unserem  Teilnehmern Leonard Richter (U14) viel Erfolg!

Der Pokal hat seine eigenen Gesetze. Dass diese Faustregel nicht nur im Fußball gilt, bewies unsere 1. Mannschaft in der Vorrunde des SVS-Landespokals. Am Ende der fünf Runden stand unser Quartett  unter anderem nach einem 2:2 gegen das Oberliga-Team (dritthöchste Spielklasse) SG Leipzig II und einem furiosen Schlusspurt im entscheidenden Spiel gegen den VfB Leipzig II, der trotz seiner aufgebotenen Oberligaspieler klar mit 4:0 besiegt wurde, als Gruppensieger fest.

Was war das für eine Nachricht?! Das dritte Turnier des diesjährigen Domspatzencups in Naumburg lief wie schon die 2. Saisonauflage im März sehr erfolgreich für unsere Teilnehmer. Im U9-Turnier schaffte wieder ein "Grün-Weißer" den Sprung ganz nach oben aufs Podest. Wie schon Maxime Stephan zuvor mit 7 Siegen aus 7 Spielen sprang mit Jakob Gäbler damit unser fünfter Spieler aus unserer "U8-Kampfzwergriege" mit einer eindrucksvollen Leistung aufs Siegerpodest und setzte sich auch gegen seine Vereinskameraden durch. Damit konnte jedes U8-Mitglied unseres Vereins in dieser Saison seinen eigenen Einzelturniersieg feiern! Das macht uns richtig stolz auf die Zwerge.

Geschafft! Unsere U12- und die 1. U14-Mannschaft erreichten am 5. Mai die Endrunden der Sachsenmeisterschaften jeweils als Gruppenzweite. Damit hat unser Verein, dessen U16-Team schon im Januar Sachsenmeister wurde, nun weitere vier Mannschaften im Medaillenrennen um die Meisterschaften in dieser Saison, nachdem unsere zwei U10-Teams bereits in der letzten Woche in die Endrunde einzogen.

Die Reise geht weiter! Zur Vorrunde der Sachsen-Mannschaftsmeisterschaften (SMM) am 28.04. haben unsere beiden U10-Mannschaften ihre Qualifikationshürden erfolgreich gemeistert. Während unsere 1. Mannschaft als Gruppenzweiter hinter Gastgeber und Favorit SV Dresden-Leuben den Sprung nach Sebnitz schaffte, löste unsere junge U8-Mannschaft das Ticket in Chemnitz trotz Besetzungsnöte sensationell als Gruppensieger.

Bei den sächsischen Einzelmeisterschaften traten neun unserer Nachwuchsspieler in Sebnitz an. LVZ, 21.4.2012Sonntag sind alle mehr oder weniger müde nach Hause zurückgekehrt und dürfen sich über die guten Ergebnisse freuen.

Ein kompletter Medaillensatz ist die Ausbeute, womit unsere Zielstellungen doch reichlich erfüllt wurden. Leo wurde souveräner Sieger. Sieben Siege aus sieben Spielen schafft doch nicht jeder. Marius holte dank eines starken Schlusspurts noch Silber, nachdem der Auftakt unglücklich in die Hose ging. Noah wurde Dritter und dies punktgleich mit dem Zweiten bei je 5 Siegen, einem Remis und einer Niederlage.

Wie immer in den Osterferien nach den Feiertagen starten die Sachseneinzelmeisterschaften im Nachwuchs. Vom 10. bis 14. April treten neun unserer Nachwuchsspieler in Sebnitz an. Dabei machen wir uns zu Recht einige Medaillenhoffnungen.

Der letzte Spieltag der laufenden Punktspielsaison der Männermannschaften verlief nahezu unspektakulär. Unsere 1. Mannschaft trennte sich vom SC Leipzig-Lindenau 4:4 und schließt die Aufstiegssaion der 2. Landesklasse damit als guter Vierter ab. Unsere 2. Mannschaft feierte mit einem etwas überraschendem 5:3-Erfolg gegen SG Leipzig XI ein gelungenes Saisonfinale und belegt in der 2. Bezirksklasse Platz 7.

Unsere U14-Mannschaft qualifizierte sich als Sieger der Vorrunden-Gruppe 3 ungefährdet für die Endrunde. Nach dem Rückzug der Mannschaft des TuS Coswig waren nur vier Spiele zu absolvieren, die am Ende sicher gewonnen wurden.

Gelungene Premiere unseres Nachwuchses in Naumburg. Beim zweiten Turnier der diesjährigen Serie um den Domspatzen-Cup sorgten unsere sechs Teilnehmer für ein sehr gutes Abschneiden unseres Vereins. Mit einer konstant starken Turnierleistung verdiente sich Maxime Stephan den souveränen Sieg im U9-Turnier. Sieben Spiele, sieben Siege, so seine eindrucksvolle Bilanz, mit der er seinen ersten Einzeltitel feiern konnte und nun genug Selbstvertrauen für folgende Turniere gewonnen haben sollte. Silber sicherte sich Aaron Hinze mit 5 Punkten und sorgte so für den "Grün-Weißen Doppelerfolg".  

Die Auslosung der Vorgruppen für den U14-Landespokal bescherte uns ein Heimrecht. Demnach sind wir Ausrichter der Vorgruppe C.

Mit Aaron Hinze und Alex Dac Vuong Nguyen standen unsere zwei U8-Hoffnungsträger nach den Plätzen 5 und 6 zur Bezirksmeisterschaft U8 bereits als Teilnehmer des Zusatz-Qualifikationsturniers zur Sachseneinzelmeisterschaft (SEM) fest. Aufgrund diverser Absagen rutschten nun noch Hannes Jonischkies (U14) und Simon Westphal (U10) in diesen "Hoffnungslauf" hinein, der die letzte Hintertür zur SEM-Teilnahme öffnen konnte.

Am vorletzten Spieltag der 2. Landesklasse traf unsere 1. Männermannschaft auf die Mitaufsteiger aus Markkleeberg. In der vorigen Saison in der Bezirksliga spielten wir noch unglücklich 4:4 - das sollte dieses Jahr korrigiert werden.

Die Überraschung ist perfekt! Unsere zwei U10-Mannschaften der Bezirksliga beendeten diese auf den Plätzen 2 und 3 und schafften somit die Qualifikation zur Sachsenmeisterschaft. Dazu unsere herzliche Gratulation. Unsere 3. Mannschaft kam auf Platz 4 in der Bezirksklasse ein.
Herausragend in der gesamten Bezirksliga war aber zweifellos unser U8-Quartett, das für unsere 2. Mannschaft eine großartige Leistung abgeliefert hat. Eine solchen Sprung konnte man von diesem jungen Team im Vorfeld nicht erwarten.

Matthes (Platz4  U14)  und Victor (Platz 3 U12) qualifizieren sich für die SEM.

BEM U12 und U14

Dienstag bis Freitag lief nun das U12 und U14 Turnier. Wir waren mit 7 Teilnehmern vertreten. Hier die Ergebnisse:

Noah Rose gewinnt bei den Jüngsten, Niklas Pirl und Felix Jahn holen Silber und Bronze bei U10

Außerordentlich erfolgreich ging der erste Teil der Bezirkseinzelmeisterschaften 2012 zu Ende. Die Brettspielgemeinschaft gewann bei den Jungen drei von sechs möglichen Medaillen.

Heute traf unsere 1. Männermannschaft zur 7. Runde auf die Roten Rüben. Gespielt wurde im Haus Steinstraße in der Südvorstadt. Trotz 3 Ersatzspielern hatten wir gute Chancen zu gewinnen.

Titel-Hattrick geschafft! Unsere U16-Mannschaft wurde drei Jahre nach ihrem Aufstieg in die Sachsenliga zum 3. Mal Sachsenmeister! In der abschließenden Doppelrunde am 04.02. in Dresden ließen sich Felix Schmücker, Leonard Richter, Philipp Angrick und Matthes Schaefer die Tabellenführung nicht mehr streitig machen.

 

Der 2. Spieltag der Bezirksliga und Bezirksklasse U10 stand am 04.02. mit den Runden 5 bis 7. in Grimma an. Unsere 1. Mannschaft musste im Kampf um den Titel eine deutliche 0,5:3,5-Niederlage gegen die SG Turm einstecken, gewann die anderen Spiele dagegen 4:0. Somit festigte das Team den 2. Platz. Die zweite Mannschaft verzeichnete zunächst zwei Unentschieden. Unser U8-Quartettt wiederholte aber am Ende den Coup aus der Hinrunde, indem es die SG Leipzig erneut mit 3:1 dank einer tollen Leistung bezwang.

Für das Training und für Aufgaben der Geschäftsführung im Verein stehen uns künftig neue PCs zur Verfügung. Die Roche Diagnostics Graz GmbH stellte uns firmeneigene Pentium-IV-PCs zur Verfügung. Die BSG Grün-Weiß Leipzig bedankt sich auf diesem Weg nochmals sehr herzlich für die sehr hilfreiche Sachspende aus der Steiermark.

Auch ohne Leo und Philipp haben sich unsere U14-Teams heute gut geschlagen. Die 1. Mannschaft mit Matthes Schaefer, Victor Caprita, Felix Jahn und Hannes Jonischkies löste als Dritter ebenso das Ticket zur SMM wie die 2. Mannschaft als Vierter in der Besetzung Marvin Kahl, Niklas Pirl, Oskar Kroße, Vincent Blücher und Friedrich Gütter.

 

 

Die Vorbereitungen zu den Bezirkseinzelmeisterschaften (BEM) der Altersklassen U8 bis U14 in den Winterferien laufen auf Hochtouren. Sehr erfreut sind wir über den Einsatz unserer Jugendspieler der 1. Männermannschaft. Nach Leonard übernimmt nun auch Felix Trainingsaufgaben. So sind unsere Mitfavoriten in den Altersklassen U10, U12 und U14 derzeit gut versorgt.

Unsere 1. Männermannschaft bleibt weiterhin seit dem zweiten Spieltag ungeschlagen. 4:4 trennte sich unser Team in der 2. Landesklasse von der SG Leipzig VI. Dagegen unterlag die stark geschwächte 2.  Mannschaft dem SK Fortuna Leipzig III deutlich 1:7.

Unsere U16-Mannschaft hat heute im Titelkampf der Sachsenliga trotz eines Punktverlusts beim 2:2 gegen Gastgeber USG Chemnitz die Tabellenführung verteidigt. Grund dafür war die Schützenhilfe aus Dresden. Die Striesener bezwangen unseren Lokalrivalen SG Leipzig mit 2,5:1,5.

Der Auftakt der Bezirksliga und Bezirksklasse U10 ging gleich mit den ersten vier Runden einher. Unsere 1. Mannschaft konnte sich mit drei Siegen (zweimal gegen unsere 2. Mannschaft sowie SG Turm II) sowie einem 2:2 gegen die SG Leipzig auf den 2. Platz hinter der verlustpunktfrei führenden 1. Mannschaft der SG Turm setzen. Unsere 2. Mannschaft, die mit vier U8-Spielern angetreten ist, kämpfte großartig und sorgte mit einem jederzeit verdienten 3:1-Sieg gegen die SG Leipzig in der Auftaktrunde für die erste faustdicke Überraschung.

Heute stand der letzte Spieltag der U12 Bezirksliga auf dem Programm.

Nach den ersten beiden Spieltagen standen die klar favorisierten SG Leipzig 1 und unsere BSG 1 punktgleich an der Tabellenspitze. In ersten Spiel kam es dann zum Aufeinandertreffen der beiden Spitzenteams und es war klar: Wer hier gewinnt, wird mit großer Sicherheit Bezirksmeister.

Im alten Jahr gab es noch ein weiteres Ergebnis für unseren Verein, das Anlass zur Freude gibt und im Jubel um die Deutsche Vizemeisterschaft unserer U14-Mannschaft nahezu unterging. Thomas Nowak nahm zwischen den Feiertagen zum Jahreswechsel am Hauptturnier (DWZ < 2000) des Erfurter Schachfestivals teil und war dort an Nr. 1 gesetzt. Mit 6,5 Punkten konnte er sich im 8-rundigen Turnier am Ende als Sieger durchsetzen.

logo_dvm_u14Es sieht gut aus für unser 5 U14-Jungs (Felix, Leo, Philipp, Matthes und Victor) bei der Deutschen Vereinsmeisterschaft in Lingen. Nach 4 von 7 Runden stehen sie auf Platz 2 der Tabelle und treffen am Donnerstag auf den Spitzenreiter und Topfavoriten Gastgeber SV Lingen, der unter anderem den (allerdings schon weit über 14 jährigen) Großmeister Viktor Kortschnoi zu seinen Mitgliedern zählt.

logo_dvm_u14Am 2. Weihnachtsfeiertag startete  unsere U14-Jungen Mannschaft nach Lingen nahe der holländischen Grenze. Auf Platz 5 der Setzliste stehend wuchsen alle 5 über sich hinaus und wurden verdient

 

Deutscher Vizemeister U14

 


Herzlichen Glückwunsch an Felix Schmücker, Leonard Richter, Philipp Angrick, Matthes Schaefer und Victor Caprita!

vizemeisteru14
(c) Hamburger SK  (http://hskinlingen.blogspot.com)

 

 

Der Vorstand der BSG Grün-Weiß Leipzig wünscht allen Mitgliedern, Freunden und deren Familien ein frohes Weihnachtsfest und unserem Nachwuchs einen fleißigen Weihnachtsmann. Der war auch schon bei uns im Verein und bescherte uns das neue Vereinslogo sowie die hart erkämpften 1.000 € der Ing DiBa, die gestern auf unser Vereinskonto eingingen.

 

Zum 10. Mal stand unser ältestes aller Vereinsturniere auf dem Programm. Die Jubiläumsveranstaltung unseres Weihnachtsturniers war zugleich auch eine Rückkehr an die Wurzeln, denn sie fand - wie schon das 1. Turnier im Dezember 2002 - in unseren Vereinsräumen statt. Was eigentlich nur eine Notlösung sein sollte, entpuppte sich aber dank der Mithilfe unserer Erwachsenen und der Nutzung des Foyers zu einer gelungenen und entspannten Alternative für alle 51 Teilnehmer.

Unsere 1. Männermannschaft landete bei unserem Nachbarn SG BiBaBo Leipzig einen verdienten 4,5:3,5-Erfolg und hat sich damit auf Platz 4 in der Tabelle der 2. Landesklasse vorgeschoben. Unsere 2. Mannschaft unterlag dem VfB Leipzig III mit 3,5:4,5.

Nun sind es schon 10! Als Ende 2002 das erste Weihnachtsturnier der damals erst im Aufbau befindlichen Schachabteilung der BSG Chemie Leipzig stattfand, waren wir gerade erst in unser Vereinsdomizil in der Saarländer Straße 17 eingezogen.  Die Teilnehmerzahl erreichte an einem Freitag-Nachmittag gerade so die Zweistelligkeit. Neun Jahre später steht nun die 10. Auflage des Turniers an, wieder in eigenen Vereinsheim, wieder im neuen Verein...

...

Die BSG Grün-Weiß Leipzig hat in ihrer jungen Vereinsgeschichte nun die ersten Titelträger. Marius Müller (U18) und Vanessa Schlimpert (U16 Mädchen) wurden Bezirksmeister ihrer Altersklassen. Philipp Angrick wurde Zweiter in der BEM U20. Bei den Stadteisterschaften U8 bis U14 gab es ebenfalls zwei Titel: Aaron Hinze wurde U8-Stadtmeister, Noah Rose als Zweiter komplettierte den Doppelerfolg bei den Jüngsten. Den Stadtmeistertitel in der AK U12 sicherte sich Felix Jahn. Bronze gewann Niklas Pirl (U10).

In der LVZ vom 22.11. stand gestern ein Bericht über die Brettspielgemeinschaft, der auf unserer Presseseite nachgelesen werden kann.
Auf unserer Presseseite sind einige Berichte (u.a. LVZ vom 31.12.) zur DVM in Lingen zu finden. Sollten mir noch weitere in die Hände fallen, werde ich das natürlich noch ergänzen.

Der 4. Spieltag bescherte unserer 1. Mannschaft das Duell gegen Namensvetter Grün-Weiß Dresden II. Nach einem umkämpften Spiel auf Augenhöhe trennten sich beide Mannschaften leistungsgerecht 4:4. Unsere 2. Mannschaft konnte ihre personellen Ausfälle nicht kompensieren und unterlag der 2. Mannschaft der TSG Taucha deutlich 1,5:6,5.

Heute fand in Paunsdorf der zweite Spieltag der Leipziger U12-Ligen statt. In etwas beengten Räumen (trotzdem Danke an Fortuna für die kurzfristige Übernahme der Ausrichtung!) trafen sich ca. 80 Kinder, darunter 16 grün-weiße Brettspieler. Wie schon am ersten Spieltag waren alle 16 Stammspieler an Bord und hatten im Vorfeld rechtzeitig zugesagt. Dafür zunächst einmal großen Respekt und Dank. Hier der Bericht zu den einzelnen Mannschaften:

In der 2. Landesklasse fasst unsere erste Männermannschaft nun langsam Fuß. Nach dem knappen Sieg gegen SF Leipzig-Südost II gelang heute ein beachtliches 4:4 beim bisherigen Tabellenführer. Unsere zweite Mannschaft gewann gegen das überforderte Team SC Leipzig-Lindenau II 8:0.

Im Spitzenduell der Sachsenliga U16 konnte unsere Mannschaft bei der SG Turm souverän mit 3:1 gewinnen und den Türmern damit die Tabellenführung abnehmen.

Acht unserer Spieler unter acht Jahren (2x BSG, 6x Schachschule) nahmen an der 11. Internationalen U8-Meiserschaft vom 23. bis 29. Oktober in Sebnitz teil. Erwartungsgemäß hingen die Trauben in diesem Turnier recht hoch, aber dennoch konnten alle Kinder schöne Erfolge verbuchen. Hier der Abschlussstand.

Verein Rd.1 Rd.2 Rd.3 Rd.4 Rd.5 Rd.6 Rd.7 Rd.8 Rd.9 Pkte Platz
Aaron Hinze BSG 0,5 0 0 1 0,5 0,5 0 0 1 3,5 61
Jakob Gäbler BSG 0 0 0 1 0 1 0 1 0 3 70
Philipp Bistry Schachschule 0 1 0 0 1 0 1 1 0 4 54
Jannes Hertel Schachschule 0 1 0 1 0,5 0 0 1 0 3,5 60
Kilian Rode Schachschule 0 0 1 1 0 0 1 0 0 3 66
Paale Sieber Schachschule 0 0 0 0 1 0,5 0 0 1 2,5 79
Juliusz Sokolowski Schachschule 0 0,5 0 1 0,5 0 0 0,5 0,5 3 71
Joel Motzny Schachschule 0 0 0,5 0 0 0,5 1 0,5 1 3,5 65

 

Nun gilt es, die gesammelten Erfahrungen bei den nächsten Turnieren in Punkte umzusetzen. Alles weitere im Forum bzw. beim Jugendschachbund Sachsen.

Liebe Mitglieder, liebe Eltern,

 
im November starten wir mit der Vereinsmeisterschaft 2011/12. Hier die vorläufige Ausschreibung. (Geringfügige Anpassungen sind je nach Teilnehmerzahl noch möglich).

Zunächst einmal dickes Lob an alle 16 Stammspieler, die anwesend waren. Aber auch dank an Lisa, die ebenfals vor Ort war und hoffentlich etwas zugelernt hat. Toll auch, dass Maurice (nochmals Glückwünsche zum heutigen 11. Geburtstag!) an seinem Ehrentag da war. Davon kann sich manch einer eine Scheibe abschneiden.

Für die erste Männermannschaft standen dieses Wochenende gleich zwei Spiele an, das Nachholespiel gegen den SC Riesa und die zweite Runde gegen die zweite Mannschaft der SF Leipzig Südost.

Die letzte Turnierpartie in Runde 7 brachte die Entscheidung! Favorit Marvin Engert (SG Turm Leipzig) setzte sich am Spitzenbrett nach harter Gegenwehr in einer lange Zeit ausgeglichenen Stellung gegen Marvin Kahl (BSG Grün-Weiß Leipzig) durch und gewann das Turnier souverän mit 7,0 Punkten. Platz zwei sicherte sich erwartungsgemäß Daniel Schmidt (SV Traktor Priestewitz). Er kam auf 6,0 Punkte und verwies Isabel Neumann (SV 1919 Grimma / 5,0) auf den Bronzeplatz. Mit ebenfalls 5,0 Punkten wurde Niklas Pirl Vierter.

Nach sechs von sieben Runden ist der Ausgang des 3. BSG-Jugendopens noch völlig offen. Im Hauptturnier konnte sich Marvin Engert (SG Turm Leipzig) nach 6 Runden mit voller Punktzahl absetzen, doch Vorjahressieger Daniel Schmidt (SV Traktor Priestewitz) blieb mit 5,0 Punkten noch auf den Fersen.

Gestern war der zweite Spieltag für die SL u16. Die erste Runde hatten spielfrei, die zweite spielten wir gegen USV TU Dresden.

Heute sollte das das erste Männerpunktspiel der BSG in der zweiten Landesklasse in Riesa stattfinden. Wegen eines durch einen Falschfahrer verursachten schweren Verkehrsunfalls auf der  A14 stand die halbe Mannschaft im Stau, übrigens zusammen mit den Ligakonkurrenten von BiBaBo, die auf dem Weg zu Grün-Weiß Dresden waren. Daher konnte der Wettkampf heute nicht stattfinden.

Den Hinterbliebenen der Opfer des Verkehrsunfalls drücken wir unser tiefes Mitgefühl aus, den Verletzten gelten unsere Genesungswünsche.

Die zweite Mannschaft verlor in Oschatz 2:6, Victor und Marvin konnten gewinnen.

 

Ausschreibung

3. Jugendopen der BSG Grün-Weiß Leipzig

vom 01.-03.10.2011
im Raumkontor Leipzig

Veranstalter: BSG Grün-Weiß Leipzig e.V. in Zusammenarbeit mit der Schachschule Leipzig
Spielort:

Raumkontor, Saarländer Straße 17, 04179 Leipzig  - Eingang A
Anfahrtsbeschreibung: http://raumkontor.net/anfahrt/.

Achtung: Die Zufahrt über Lützner Str. ist gesperrt!

Teilnehmer:

A-Gruppe: Spielberechtigt sind alle Teilnehmer der AK U18 (geb. ab 01.01.1994)

B-Gruppe: Spielberechtigt sind alle Teilnehmer der AK U13 (geb. ab 01.01.1999) mit DWZ < 1301. Es gelten die DSB-Zahlen zu Turnierbeginn. DWZ-stärkere Kinder spielen in der A-Gruppe mit.

Gestern begann die Mannschaftssaison 2011/12. Unsere U16 absolvierte die ersten beiden Spiele in Dresden und brachte 3 Punkte mit.

Auch in diese Jahr war unser Verein mit  zahlreichen Kindern und Jugendlichen beim Chemnitzer Jugendopen vertreten und konnte aufgrund z.T: hervorragender Einzelergebnisse den 2. Platz in der Vereinswertung erreichen.

Wie erwartet konnte Torsten Zuther sich im A-Turnier durchsetzen. Lediglich gegen Stephan Breithaupt musste er einen halben Punkt abgeben. Zweiter wurde Philipp Angrick, gefolgt von Gunar Schmidt, der im letzten Spiel noch den sicher geglaubten Vizemeistertitel verlor. Hier alle Ergebnisse.

Auch in diesem Jahr konnte unser Verein im JSBS-Wettbewerb ein hervorragendes Ergebnis erreichen und landete hinter USG Chemnitz, Coswig und CSC Aufbau auf Platz 4. Damit stellt die Brettspielgemeinschaft zum dritten Mal in Folge den beste Schachnachwuchs in Leipzig. Auch wenn die Punktevergabe in diesem Wetbewerb sicher hinterfragt werden kann, ist dies ein Grund zur Freude für unseren jungen Verein. Hier die Ergebnisse der letzten Jahre:

Unsere aus einer U10-Mannschaft bestehende "Schrumpfdelegation" kämpfte gestern zum Saisonabschluss bei den Landesjugendspielen noch einmal um Punkte. Mit den U9-Spielern Felix Jahn und Niklas Pirl unserem U8-Talent Simon Westphal sowie U7-Kampfzwerg Noah Rose lagen unsere Erwartungen nicht wirklich hoch, da doch einige Leistungsträger verhindert waren. Dennoch machte unser sehr junges Team einen "tollen Job" und belegte am Ende Platz 9.

Die letzte Vereinsmeisterschaft unter dem Dach der BSG Chemie hat zumindest in der B-Gruppe vor den Ferien ihren Abschluss gefunden. Souveräner Sieger (mit 1,5 Punkten Vorsprung) wurde unser U10-Talent Felix Jahn, gefolgt von Marvin Kahl. Über die sicher etwas überraschende Bronzemedaille konnte sich Alexander Schreiber freuen. Schade, dass Julia Halas nach 4 Runden ausgestiegen ist, sie hätte die Spitzengruppe mit Sicherheit bereichert.

Fünf Medaillengewinner sowie zwei vierte Plätze sind die erfreuliche Bilanz, die unsere 10 Teilnehmer nach Turnierende aufzuweisen hatten. Gold gewann Victor Caprita, der im U12-Turnier siegte und in einem sehenswerten wie umkämpften letzten Spiel gegen Marvin Kahl gewann.

Heute starteten die Deutschen Einzelmeisterschaften in Oberhof. Wir wünschen unseren vier Teilnehmern Leonard Richter (U14), Lena Halas (U14w), Julia Halas und Philipp Angrick (beide U12)  viel Erfolg!

Am Wochenende fanden in Sebnitz die Mannschaftsmeisterschaften der Altersklassen U12 und U14 statt. Dabei gelang der U14 mit Felix, Leo, Philipp und Matthes ein alles in allem ungefährdeten Start-Ziel-Sieg, auch wenn einige Runden hart umkämpft waren. Die U12-Mannschaft (Victor, Marvin, Vincent, Felix, Oskar und Friedrich) war in dieser Aufstellung sicher nicht favorisiert und holte bei nur einer Niederlage einen respektablen vierten Platz. Da es hier sehr eng zuging, wäre mit ein bísschen Glück sogar noch mehr drin gewesen. Herzlichen Glückwunsch an beide Teams!
Kurios: Auch wenn sich die BSG Chemie und der SC Leipzig-Gohlis für die DVM qualifiziert haben: Im Dezember werden zwei ganz andere Vereine nach Lingen fahren: die Brettspielgemeinschaft Grün-Weiß und die SG Leipzig.

 

Bei der ersten Teilnahme unseres Vereins bei der Sachsenmannnschaftsmeisterschaft in der Altersklasse U20 w konnte am Wochenende ein dritter Platz erreicht werden, die Silbermedaille wurde nur um einen halben Brettpunkt verpasst.

Zum 24. Mal hatte der TSV Kitzscher zu seinem traditionellen U11-Mannschaftsturnier eingeladen. Vier Mannschaften der BSG Chemie sowie zwei Teams der Schachschule Leipzig folgten dem Ruf und waren - wie immer - begeistert von der Ausrichtung und der Durchführung des Turniers des Gastgebervereins der mit seinen Helfern und tollem Engagement ein echtes Event auf die Beine stellte. 

Traditionell fanden in den Osterferien die Sächsischen Einzelmeisterschaften statt. In diesem Jahr stellte unser Verein mit 13 Teilnehmern erstmals die größte Delegation.

Eine Woche nach dem Einzug in die Endrunde der Sachsenmeisterschaft erreichte unsere U14-Mannschaft in der Besetzung Felix Schmücker, Leonard Richter, Hannes Jonischkies und Victor Caprita ebenso das Finale des JSBS-Landespokals. Der Ausfall einiger Stammspieler konnte dabei kompensiert werden.

Mit eindrucksvollen Leistungen haben unsere Nachwuchsteams die Qualifikation zur Endrunde der Sachsenmeisterschaft geschafft. Sowohl die U14- als auch die U12-Mannschaft qualifizierten sich als Sieger ihrer Vorrundengruppen für das Saisonfinale der besten sechs Teams Ende Mai in Sebnitz.  Dazu unsere herzliche Gratulation.

Passend zum Ende der Ära unter der BSG Chemie Leipzig hat nun auch die Männermannschaft ihren Bezirksmeistertitel. Der 5. Aufstieg in Folge im fünften Jahr seit Aufnahme des Spielbetriebs wurde nun mit Sprung in die 2. Landesklasse gekrönt.

Geschafft! Über das Zusatzqualifikationsturnier am 19.03. in Chemnitz haben sich Victor Caprita (U12) sowie  Elisabeth Gütter und Felix Jahn (beide U10) noch über Umwege zur Sachseneinzelmeisterschaft (SEM) qualifiziert. Unserem Trio dazu herzliche Gratulation. Der ebenfalls für Chemnitz qualifizierte Noah Rose (U8) verzichete auf das Qualifikationsturnier, da seine Eltern während der SEM schon fest Urlaub gebucht hatten und eine Qualifikation so hinfällig gewesen wäre.

Unmittelbar nach Meldung des Vollzugs des Übertritts unserer Schachabteilung zur BSG Grün-Weiß Leipzig e.V. können wir den ersten Partner unseres neuen Vereins vermelden. Die IST Industrie Service Sachsen-Thüringen GmbH unterstützt mit einer Spende die Nachwuchsarbeit der BSG Grün-Weiß. Auf diesem Weg möchten wir uns für das Vertrauen bedanken und freuen uns auf eine gute Zusammenarbeit.

Auch der letzte Spieltag der Bezirksliga U10 stand unter keinem guten Stern. Unsere 1. Mannschaft wurde nach einem 3:1-Erfolg gegen Schlusslicht SC Leipzig-Lindenau und einer 1:3-Niederlage gegen die SG Turm Leipzig am Ende Fünfter. Damit verpasste erstmalig eine erste Mannschaft unseres Vereins unabhängig von ihrer Altersklasse die Qualifikation zur Sachsenmeisterschaft.

Bei der Mitgliederversammlung wurde am 11.03. von den Mitgliedern und Eltern die vom Vorstand der Schachabteilung vorgeschlagene Ausgliederung der Schachabteilung bestätigt.

Dies war der 5. Streich! Dank eines 5½:2½-Erfolgs bei der TSG Taucha verteidigte unsere 1. Männermannschaft die Tabellenführung in der Bezirksliga und hat somit den 2. Platz am Saisonende schon einmal sicher. Eine großartige Mannschaftsleistung über fünf Jahre seit Start der Männermannschaft im Spielbetrieb wurde nun mit dem erfolgreichen Durchmarsch in die 2. Landesklasse mit dem fünften Aufstieg in Folge gekrönt.
Dem erfolgreichen Spieltag setzte die 2. Mannschaft mehr als nur einen i-Punkt oben auf. Nach einem 4½:3½-Sieg beim Spitzenreiter Falkenhainer SV bleibt das Team weiter im Aufstiegsrennen und liegt nun einen Punkt hinter unseren Plagwitzer Nachbarn, der SG BiBaBo II, auf dem 2. Platz.

Unsere U16-Mannschaft hat heute zur abschließenden Doppelrunde der Sachsenliga den Landesmeistertitel erfolgreich verteidigt.

Liebe Mitglieder und Eltern,

wie bereits per Email allen mitgeteilt wurde, lädt der Vorstand der Schachabteilung am 11.03.2011 zur Mitgliederversammlung ein. Wichtigster Tagesordnungspunkt ist der Antrag des Vorstands mit dem Ziel, die Schachabteilung aus der BSG Chemie Leipzig e.V. auszugliedern und als eigenständigen Verein in der eigens dafür gegründeten Brettspielgemeinschaft Grün-Weiß Leipzig e.V. weiterzuführen.
Einzelheiten sind der Einladung zu entnehmen.

Am 18.02. sind die Bezirkseinzelmeisterschaften 2011 zu Ende gegangen. Im Forum wurde bereits ausführlich berichtet. Neben unseren vorberechtigten Spielern konnten sich Matthes Schaefer (U12) als Dritter sowie Simon Westphal (U8) als Zweiter für die Sachseneinzelmeisterschaft (SEM) direkt qualifizieren.

1. Während der Ferien findet wie üblich kein Training statt.

2. Es gibt drei Terminänderungen im Vereinsturnier:  Die nächste Runde wird auf den 18.3.  verschoben, die übernächste Runde findet am 1.4. statt. Am 4.3. ist Gelegenheit für die Spieler, die bisher noch keine 4 Runden absolviert haben, ihr Nachholespiel zu spielen.

3. Am 11.3. findet wie schon angekündigt unsere außerordentliche Mitgliederversammlung statt. Die Einladungen werden in den nächsten Tagen per E-Mail verschickt.

4. Der letzte Spieltag der U10-Mannschaften findet am 12.3. 9.00 im OFT Am Bagger, Klingenthaler Str. statt. Im Terminplan stand hier ein falscher Termin.

 

Unsere 1. Männermannschaft steht kurz vor ihrem 5. Aufstieg in Folge! Dank eines umkämpften 4,5:3,5-Erfolgs gegen den SV Springer Leipzig genügt unserer Mannschaft ein Sieg aus den letzten zwei Runden für den Sprung in die 2. Landesklasse. Dabei trat das Team gleich mit sechs Nachwuchsspielern an und bewies in der Aufstellung viel Mut zum Risiko.

Am ersten Samstag des Februars standen gleich fünf Nachwuchsmannschaften der Altersklassen U16 und U10 im Brennpunkt des Geschehens. Unsere 1. U16-Mannschaft hatte dabei die wohl wichtigste Aufgabe, die Tabellenführung in der Sachsenliga zu verteidigen.  Mit einem 3:1-Erfolg gegen den USV TU Dresden gelang dies eindrucksvoll.

Am dritten Spieltag der U12-Bezirksliga konnte die 1. Mannschaft den Bezirksmeistertitel souverän sichern.

Die Brettspielgemeinschaft Grün-Weiß Leipzig e.V. wurde gemäß Antrag vom 17.01.2011 als Mitglied in den Landessportbund Sachsen e.V. aufgenommen. Die Mitgliedschaft gilt rückwirkend ab 01.01.2011.

Was für ein erfolgreiches Wochenende für unsere 1. Männermannschaft: Souverän mit 5,5:2,5 gewann unser Team beim bisherigen Tabellen-Zweiten SV Lok Leipzig-Mitte IV. Herausragend spielten wieder unsere Spitzenbretter. Alle vier Punkte der Bretter 1-4 wurden gewonnen.

In der 6. und 7. Runde hat unsere 2. U16-Mannschaft mit einem 3:1-Sieg über den VfB Leipzig und einem 2:2-Unentschieden gegen den TSV Kitzscher den Anschluss an den Spitzenreiter SC Leipzig-Gohlis gewahrt und hält somit den Aufstiegskampf als Tabellenzweiter weiterhin offen.

Unsere erste U16-Mannschaft ist bestens in das neue Jahr gestartet. Nach einem klaren 4:0-Erfolg beim SV Muldental Wilkau-Haßlau übernahm unser Team wieder die Tabellenführung. Schützenhilfe dafür leistete dankenswerterweise unser Nachbar. Die SG Turm stürzte den bisherigen Spitzenreiter Grün-Weiß Dresden mit einem 3:1-Sieg.

Der erste Spieltag der Bezirksliga U10 mit den Runden 1 bis 3 verlief für unsere Mannschaften nicht optimal. Unsere 1. Mannschaft startete in Stammbesetzung mit zwei Siegen gegen Chemie II (4:0) und das junge aber starke Team der SG Turm II (3:1). In Runde 3 besiegte sich unser Quartett gegen den SV Fortuna allerdings selbst und verlor nach einer Serie von Fehlern trotz größten Chancen 1:3.  Nun muss man als derzeitiger Tabellen-Vierter um die SMM-Qualifikation bangen.

Liebe Mitglieder und Angehörige, liebe Kinder der Schachschule und Eltern, liebe Partner,

im Namen der Schachabteilung der BSG Chemie sowie der Schachschule Leipzig wünschen wir euch und Ihnen allen ein gesundes neues Jahr 2011, verbunden mit Glück und Erfolg in allen Lebensbereichen. Wie immer zum Jahreswechsel gibt es Gründe, die letzten Monate noch einmal kurz Revue passieren zu lassen und einen Ausblick auf das neue Jahr zu geben.

Wie in beiden Vorjahren hatten sich erneut zwei Teams der BSG Chemie für die Deutschen Mannschaftsmeisterschaften qualifiziert. Während unser U16-Quartett nur Außenseiterchancen besaß, ging das U12-Team optimistischer ins Rennen.

Im Namen des Vorstands der Schachabteilung wünsche ich allen Mitgliedern, Eltern und allen Besuchern dieser Website ein frohes Weihnachtsfest und einen guten Rutsch ins Jahr 2011.

Den Teams U12 und U16  wünschen wir bei der Deutschen Vereinsmeisterschaft maximale Erfolge, schöne Partien und eine erlebnisreiche Zeit. Viel Erfolg!

Aktuelle Zwischenstände und Fotos findet ihr bei der Deutschen Schachjugend (U12, U16) bzw. beim Ausrichter SV Breitenworbis(U12) , (Naumburger SV (U16) und natürlich bei uns im Forum.

Das älteste Turnier unseres Vereins kann man nach neun Jahren sich schon als traditionell bezeichnen. und so leben die Erinnerungen an die Erstauflage 2002 oder das 3. Turnier 2004, als alle Favoriten zu Fall gebracht wurden und wohl niemand auf die späteren Sieger auch einen Cent gewettet hätte...

Für jedes Feld ein Teilnehmer: 64 Aktive waren am Start - zweifelsohne eine bemerkenswerte wie denkwürdige Teilnehmerzahl, die nicht nur den schachspielenden Chemikern etwas sagen dürfte...

...

Unsere U14-Mannschaft ist wieder Bezirksmeister! Obwohl einige Spieler aufgrund der Belastungen vergangener und noch bevorstehender Wettkampftage eine Pause bekamen, löste unser Quartett diese Pflichtaufgabe sicher. Gratulation an Felix, Leo sowie Lena und Julia.

Mit den heutigen zwei Siegen hat unsere 1. Mannschaft nunmehr beste Chancen, den Bezirksmeistertitel zu verteidigen.

Sachsenliga: Knapper Sieg gegen SG Turm

Mit einem blauen Auge kam unsere Mannschaft heute gegen die SG Turm davon. Dass ein Erfolg gegen die Türmer kein Spaziergang war, dürfte jedem klar gewesen sein.

 

Siegerfoto 3. BSG-Open 2010 Es mag eine abgedroschene Phrase sein, doch das 3. BSG-Open endete in der Tat mit einem wahren Herzschlagfinale! Nach 4 Stunden und 50 Minuten Gesamtspielzeit der letzten Runde waren mit Ausnahme der Partien an den beiden Spietzenbrettern alle Spiele beendet. In nahezu ausgeglichen scheinenden Stellungen kämpften am Brett 1 im vereinsinternen Duell noch der 15-jährige Marius Müller gegen Torsten Zuther, wobei Marius die besseren Chancen zu haben schien. Am 2. Brett lieferten sich Christoph Natsidis und Holger Hertel eine packende Endspielschlacht, die lange keinen Sieger vorhersehen konnte.

Siegerfoto U14-Open Der letzte Tag brachte an der Tabellenspitze keine wesentlichen Veränderungen mehr. Mit einem Remis sicherte sich Daniel Schmidt vom SV Traktor Priestewitz am Ende verdient den Turniersieg. Er machte es  in der letzten Runde allerdings unnötig spannend, als er seinen entscheidenden Vorteil noch vergab und so bis zuletzt auf die Buchholzwertung hoffen musste. Die bescherte ihm einen halben Punkt Vorsprung vor Jannik Oltmanns (SC Leipzig-Gohlis). Dritter des Gesamtturniers wurde U10-Spieler Tim Simon (TSG 1861 Taucha).

Spannend und kurios gleichermaßen verlief der 4. Turniertag des 3. BSG-Opens. In Runde 5 dominierte Christoph Natsidis das Duell der beiden top-gesetzten FIDE-Meister gegen Dr. Gottfried Braun. Am Ende gewann er das lange umkämpfte Spiel sicher. Torsten Zuther hielt dagegen und setzte sich in einem packendem Zeitnotspiel gegen Holger Hertel durch. Der 15-jährige BSG-Nachwuchsspieler Marius Müller gewann eindrucksvoll gegen Paul Dunne.

Im U14-Kinderturnier ist im Kampf um den Turniersieg eine Vorentscheidung gefallen. Daniel Schmidt vom SV Traktor Priestewitz setze sich mit drei Siegen in Folge nunmehr an die Tabellenspitze mit 5,5 Punkten. Dahinter liegen mit Tim Simon (TSG Taucha) sowie Jannik Oltmanns (SC Gohlis) zwei Spieler in Lauerstellung. Bestplatzierter Chemiker ist U10-Spieler Felix Jahn.

Paarungsliste der 4. Runde
Tisch TNr Teilnehmer Tite Punkte - TNr Teilnehmer Tite Punkte Ergebnis
1 2. Braun,Gottfried FM (3) - 3. Zuther,Torsten (3) ½ - ½
2 11. Göttert,Stefan (2½) - 1. Natsidis,Christoph FM (2½) 0 - 1
3 5. Hertel,Holger (2½) - 6. Dorsch,André (2½) 1 - 0
4 7. Herrmann,Markus (2½) - 4. Just,Joachim (2) ½ - ½
5 16. Richter,Leonard (2) - 8. Müller,Marius (2) 0 - 1
6 18. Steiner,Albrecht (2) - 9. Richter,Steffen (2) 0 - 1
7 12. Reichstein,Frank (2) - 20. Werner,Hubert (2) ½ - ½
8 14. Dunne,Paul (2) - 24. Bulano,Alexander (2) 1 - 0
9 43. Hummel,Felician (2) - 10. Schmücker,Felix (1½) 0 - 1
10 26. Schmidt,Gunar (1½) - 15. Just,Gabriele (1½) 0 - 1
11 28. Rudolph,Jürgen (1½) - 17. Zimmermann,Tom (1½) ½ - ½
12 32. Alvermann,Christian (1½) - 19. Knolmayer,Volker (1½) 1 - 0
13 22. Engert,Marvin (1½) - 38. Bauer,David (1½) ½ - ½
14 35. Theer,Tino (1½) - 21. Linnemann,Niklas (1) 1 - 0
15 34. Angrick,Philipp (1) - 13. Platz,Daniel (1) 0 - 1
16 36. Caprita,Tiberiu (1) - 25. Hilbert,Stephan-Jörg (1) 0 - 1
17 40. Jahn,Jens (1) - 29. Holz auf der Heide,G. (1) 0 - 1
18 44. Wiesner,Klaus (1) - 31. Beckert,Frank (1) 0 - 1
19 41. Baginski,Gunnar (1) - 33. Ulrich,Gert (1) 0 - 1
20 37. Hülle,Gunter (½) - 42. Linnemann,Julius (1) ½ - ½
21 30. Schlegel,Harald (½) - 27. Keil,Michael (½) 1 - 0
22 39. Schaefer,Matthes (0) - 46. Goldmund,Heike (0) 1 - 0
23 45. Schlimpert,Vanessa (0) - 47. spielfrei (0) + - -
In der 4. Runde rückte die Teilnehmerspitze wieder zusammen. Durch das Remis am Spitzenbrett zwischen FM Dr. Gottfried Braun und Torsten Zuther konnten mit einem vollen Punkt FM Christoph Natsidis und Holger Hertel aufschließen. Aufgrund der Buchholzwertung liegt Torsten Zuther (Chemie Leipzig) derzeit weiter knapp in Führung.

Die heutige 3. Runde war geprägt von einer kleinen Überraschung. FM Christoph Natsidis gab gegen Markus Herrmann einen halben Punkt ab. Tabellenführer ist nun Torsten Zuther vom Gastgeberverein BSG Chemie Leipzig aufgrund der besseren Wertung vor dem punktgleichen FM Dr. Gottfried Braun. Beide sind einzig noch ohne Punktverlust und treffen morgen aufeinander.

 

Das 3. Open lder BSG Chemie, welches im Rahmen der 16. Leipziger Schachtage stattfindet,

begann heute im A&O-Hotel Leipzig.

Im Rahmen der 16. Leipziger Schachtage begann das 2. U14-Open der BSG Chemie  in Kooperation mit der Schachschule Leipzig.

Liebe Schachfreunde, die Vorbereitungen für die 16. Leipziger Schachtage laufen auf Hochtouren. Euch erwarten nunmehr in den Konferenzräumen des A&O Hotels ideale Bedingungen. Zwei Konferenzräume - je einer für das Erwachsenenopen bzw. einer für das Kinderturnier -  sorgen einerseits für eine Abgrenzung, andererseits kann aufgrund der Nähe beidseitig zugeschaut werden.

Bei der Stadtmeisterschaft U10, U12, U14 sowie der Bezirksmeisterschaft U16, U18 , U20 waren insgesamt 18 Chemiker am Start. Die Ergebnisse können sich dabei durchaus sehen lassen:

Heute begannen unsere 4 U12-Mannschaften ihre Saison. Chemie I und II trugen dabei ihre Spiele in Grimma aus.

 

Die Geschichte des heutigen nachbarschaftlichen Vereinswettkampfs Chemie Leipzig - SG Turm war geprägt von beiderseits massiven Besetzungsnöten.

Am Sonnabend war wieder Spieltag unserer U16-Mannschaften.

Heute begann im Training das B-Turnier unseres Vereinsturniers. Hier die Ergebnisse:

Die Kadernominierung am vergangenem Wochenende brachte nun die für viele mit Spannung erwartete Antwort auf die Frage: Wer wird Kaderspieler 2011? Nach der Nominierung stand es fest: Gleich fünf (!) junge Chemiker sind in den Kreis der sächsischen Nachwuchselite aufgenommen, soviel wie noch nie! Nur der USV TU Dresden hat gleich viele Kaderspieler.

Vom 10. bis 16. Oktober weilten unsere jungen Talente Felix Jahn und Niklas Pirl zusammen mit ihren Eltern in Sebnitz. Dort nahmen sie an der 10. Internationalen U8-Meisterschaft es Jugenschachbundes Sachsen (JSBS) teil. Mit 5,5 Punkten belegt Felix am Ende Platz 17. Niklas belegte den 46. Rang mit 4,0 Punkten. Damit haben beide die Erwartungen erfüllt.

Marvin Kahl nahm als einziger Chemiker beim Jugendopen des SC Leipzig-Lindenau in Reibitz teil. Mit Platz 5 in der Gesamtwertung des U12-Turniers und 4,5 Punkten aus sieben Runden erfüllte er die Qualifikationsnorm zur Bezirkseinzelmeisterschaft im Februar 2011.

Wie bereits in unserem Forum angekündigt, lässt die BSG Chemie Leipzig vom 17. bis 21. November 2010 die Leipziger Schachtage nach fünf Jahren Pause wieder aufleben. 15 Jahre (1992-2006) standen diese fest im Terminplan des nunmehr aufgelösten Schachverbandes Leipzig. 

 

Heute begann die Sachsenliga U16 ihre Saison. Unsere Mannschaft spielte nahezu in derselben Formation wie im letzten Jahr, nur Gerry wurde durch Philipp ersetzt.

Am 1. Spieltag der neuen Saison traten unsere Mannschaften wieder mit viel Optimismus aber auch mit den schon üblichen Besetzungsnöten an. Die 1. Mannschaft, die nach vier Aufstiegen in Folge in der Bezirksliga ihr Debüt gab, hatte das starke Team der TSG Markkleeberg zu Gast, welches in der Vorsaison den Aufstieg in de 2. Landesklasse nur knapp verpasste und somit zu den Mitfavoriten zählt.

Am 3. September fand ordnungsgemäß die Jahreshauptversammlung der Schachabteilung statt. Nach ca. zweieinhalb Stunden Versammlungsdauer mit intensiven Diskussionen wurden wichtige Entscheidungen getroffen.

 Saisonauftakt für alle Jugendlichen in Chemnitz.
Unserem Verein war auch mit einer kleinen Mannschaft von ambitionierten Spielern und Spielerinnen vertreten.

Liebe Mitglieder, liebe Eltern,

 
im Oktober starten wir mit der Vereinsmeisterschaft 2010/11. Hier die vorläufige Ausschreibung. (Geringfügige Anpassungen sind je nach Teilnehmerzahl noch möglich).

 

 

Mittlerweile stehen die Anstetzungen für die Männerpunkstpiele fest. Positiv: Beide Mannschaften haben gleich vier Mal zusammen Heimrecht. Auch ein 5. Spiel trägt man gemeinsam aus, denn zum 4. Spieltag treten beide Teams beim SC Leipzig-Gohlis an.

Liebe Mitglieder,

im Frühjahr 2008 änderte der Gesamtverein per Mitgliederbeschluss den Ablauf des Geschäftsjahres vom Kalenderjahr auf die Spielsaison (01.07. bis 30.06. des Folgejahres). Dem hat sich die Schachabteilung 2008 angepasst und für das nun abgelaufene Geschäfts- und Spieljahr den finanziellen Jahresabschluss erstellt.

Auf Beschluss ihrer Mitgliederversammlung vom Sommer letzten Jahres gründeten die Vorstandsmitglieder der BSG-Schachabteilung zum Jahresende 2009 einen neuen Schachverein. Die Brettspielgemeinschaft Grün-Weiß Leipzig e.V. wurde bereits am 17.12.09 aus der Taufe gehoben und nun nach einer nötigen Satzungsänderung im Vereinsregister eingetragen.

Auf der Spielbezirksberatung der Jugendwarte der Vereine, die am 25.06. stattfand, wurden die Termine für die Nachwuchs-Wettkämpfe festgelegt sowie weitere Beschlüsse gefasst und bekanntgegeben.

Wieder einmal hat eine lange und erfolgreiche Saison ein Ende. Im Namen des Vorstands der Schachabteilung wünschen wir allen Mitgliedern, Angehörigen sowie fleißigen Helfern erholsame wie erlebnisreiche Ferien zu Hause und in der Ferne. Lasst die "Männeln" ruhig mal beiseite und tankt Kraft für die neue Saison. Es geht zeitig wieder los...

Über Turniere im Sommer informieren wir im Forum. Dort könnt ihr auch Urlaubsgrüße austauschen. Der Trainingsstart wird hier auf der Homepage bekannt gegeben.

Der 7. Leipziger Schulschachcup ist nun seit einer Woche Geschichte. 100 Teilnehmer aus unserem Verein bzw. den Kursen der Schachschule Leipzig fanden sich gemeinsam mit den geladenen Gästen aus der Grundschule Portitz zum traditionellen Saison-Showdown ein. Damit ist dies mit Abstand das größte Talentsichtungsturnier eines Vereins in Sachsen, vielleicht sogar weit darüber hinaus.

Unserer U14- Mannschaft mit Felix, Leo, Philipp und  Lena ist gestern in Dresden die Titelverteidigung des JSBS-Pokals gelungen.

Nach 9 Runden ging unser Vereinsturnier am 14.6. zu Ende. Herzlichen Glückwunsch an Felix Schmücker, der nur eine Niederlage zuließ und damit verdient Vereinsmeister geworden ist, auch wenn es in einigen Partien sehr knapp zuging.

Am 11.6. findet die letzte Runde des Vereinsturniers statt. Hier die Ansetzungen:

Fünf Medaillen holten die jungen Chemiker bei der diesjährigen Lipsiade. Lena Halas gewann die U14-Wertung, Tina Hellwig wurde Zweite bei den U16-Mädchen. Silber gewannen weiterhin Philipp Angrick (U12) und Felix Jahn (U8). Marvin Kahl (U10) holte Bronze. 
Bei den Kreis-Jugendspielen in Grimma gewann Friedrich Gütter (U10) die Bronzemedaille. Lara Hagenbeck-Hübert (GS Naunhof) wurde Zweite in der U10-Mädchenwertung. Damit gewannen unsere 12 Teilnehmer insgesamt 7 Medaillen in beiden Turnieren - eine großartige Ausbeute!

Bei der Deutschen Einzelmeisterschaft in Oberhof waren wir mit Julia (U10w) sowie Leo und Philipp (U12) vertreten. Die drei wurden ergänzt durch Lena (offenes U14-Turnier) und Felix J. (KIKA-Turnier.) Mit dem Abschneiden unserer 5 Chemiker können wir sicher sehr zufrieden sein.

Während für Sven Sorge  mir im A- und für Jens Jahn im C-Turnier die Trauben doch sehr hoch hingen und sie mit 1,5 bzw. 2 Punkten im hinteren Feld lagen, machten unsere Jungs die Sache prima. Felix Schmücker  wurde mit 4/5 Dritter im stark besetzten B-Open, Marius Müller, der seine letzte Runde etwas überzog und verlor, wurde Neunter mit 3/5. Beide lieferten starke Partien und hatten das Pech, in der 4. Runde auch noch gegeneinander antreten zu müssen. Doch sie einigten sich friedlich remis. Beide konnten sich ihre DWZ wieder ordentlich verbessern. Felix kratz nun mit 1896 an der nächsten 100er Schallmauer und hat damit einen neuen Höchstwert eines unserer Jugendspieler erzielt (Marius bisher 1894). Marius konnte sich wieder auf 1847 verbessern.

Die BSG Chemie und die Schachschule Leipzig organisieren am Sonnabend, den 19. Juni zum 7. Mal den Leipziger Schulschachcup. Austragungsort des Spektakels, bei dem wieder über 30 Pokale vergeben werden, ist wie im vergangenen Jahr die Montessori-Grundschule in Leipzig-Grünau, die hervorragende Bedingungen bietet. Hierfür möchten wir uns schon jetzt für die Gastfreundschaft bei der Schulleitung bedanken.

Die BSG-Jugendschachspieler haben zwei weitere Medaillen bei den Landesmeisterschaften geholt (Artikel in der LVZ).   Wieder einmal trumpften dabei die Mannschaften auf und bescherten unserem Verein Silber und Bronze. 

Mit 2 Superergebnissen kehrten unsere beiden U11-Mannschaften vom traditionellen Mannschaftsturnier in Kitzscher zurück.

Nachdem unsere 1. Mannschaft auch heute wieder im U14-Pokal ähnlich wir zur BMM U14 auf viele Spieler der 1. Reihe verzichten musste, haben die anderen ihre Sache gut gemacht. Sie rissen die Kohlen aus dem Feuer und brachten das Team zur Endrunde.

In der LVZ stand am Donnerstag ein Artikel zu unserem Verein und insbesondere zur Frage, welche Auswirkungen ein Beitritt der Fußballer der BSG Chemie zum FC Sachsen für die Schachabteilung hat. Wer es noch nicht gelesen hat, kann es hier nachholen:

...

Das letzte Spiel war für unsere 1. Mannschaft trotz des Fehlens der halben Stamm-Mannschaft keine große Herausforderung mehr.

Am Samstag stand der 6. und damit letzte Spieltag in der Bezirksliga U16 auf dem Spielplan. Die 2. Mannschaft war wieder mächtig durcheinander gewürfelt. Gleich 3 neue Nachwuchsspieler (Marvin, Daniel und Oskar) wollten dem einzig verbliebenem Stammspieler Steven, der heute am 1. Brett spielen musste, beim Punkte einsammeln helfen. Für die 3. Mannschaft ging es heute noch um das Erreichen des 4. Tabellenplatzes. Zwar waren allen Mädels an Bord, doch leider waren sowohl Vanessa als auch Lena, wegen Erkältung und Kopfschmerzen nicht im Vollbesitz ihrer Kräfte.

Zwei Medaillengewinner und vier Spieler unter den Top 6 - das ist wieder ein super Ergebnis für unseren Verein. Daher gilt unsere Gratulation vor allem Leo und Julia zu den Medaillenplätzen.

Nach vier von sieben Runden liegen vier unserer zwölf Teilnehmer auf Medaillenkurs. Lena (U14w) und Phillip (U12) führen mit 3,5 Punkten die Tabelle in ihrer Altersklasse an, Julia (U10w)  und Leo (U12) liegen mit 3 Punkten auf den Plätzen 2 bzw. 3.

Vor der letzten Runde haben noch einige unserer Teilnehmer gute Medaillenchancen. Am spannendsten geht es in der U12 zu: Philipp hat mit der Tabellenführung eindrucksvoll seine gewachsene Spielstärke bestätigt, zuletzt besiegte er Leo (jetzt auf Platz 3). Leos und Philipps abschließende Spiele werden am Sonnabend ab 8 Uhr live übertragen. Zwischen Platz 1 und 6 liegen nur ein halber Punkt..

12 Spieler der BSG Chemie Leipzig treten bei der diesjährigen Jugend-SEM im Kampf um Punkte, Medaillen und Qualifikationen zur Deutschen Einzelmeisterschaft an.

 

Nachdem die U10 Mannschaft schon als Tabellenführer in die Endrunde der SMM geht, folgen nun auch die U12 und U14, die jeweils einen 4:0 Sieg mit in die Endrunde nehmen.

Manchmal läuft alles etwas seltsam. Ausgerechnet im letzten Heimspiel der Saison, in dem mit einem Unentschieden der Aufstieg in die Bezirksliga perfekt gemacht werden sollte, setzte es heute die erste Pleite! Ausgerechnet in diesem vorentscheidenden Spiel kassierten wir mit 3½:4½ gegen ESV Delitzsch II im 4. Jahr seit Bestehen unserer Männermannschaft die erste Heimniederlage überhaupt. Die war ebenso unötig und selten dämlich und ließ die geplante Aufstiegsfeier zunächst platzen.
Doch dann kam die Information, dass auch die Verfolger patzten. Torgau kam gegen Allianz Leipzig nur zu einem 4:4, SC Gohlis VI unterlag 3½:4½ in Krostitz. Beides kam nicht weniger überraschend als unsere Pleite. Sei's drum. Durch diese Ergebnisse liegt unser Team nun vor dem letzten Spieltag uneinholbar an der Spitze. Die Aufstiegsfeier wird nachgeholt!
Die erste Mannschaft hat sich somit auch im 4. Jahr seit dem Start ununterbrochen als Aufsteiger behauptet und marschiert somit in die Bezirksliga.
Ergebnisse und Tabelle

Unserer 2. Mannschaft gelang heute der 2. Saisonsieg. Mit 5½:2½ wurde SF Leipzig-Südost V deutlich bezwungen. und konnte an das Mittelfeld aufschließen Ergebnisse und Tabelle

Die Freude über den gelungenen Aufstand setzten beim Mannschaftsleiter ungeahnte Talente frei:

 

Heute begannen die Vorrunden zur Sächsischen Mannschaftsmeisterschaft, und zwar zunächst in der Altersklasse U10. Nach dem dritten Platz in der Bezirklsliga hatten wir das Ziel, die Vorrunde zu überstehen und uns für die Endrunde in Sebnitz zu qualifizieren. Das dies mit sensationellen11,5 von 12 Brettpunkten gelang, überraschte schon etwas. Es zeigt aber, dass diese sehr ausgeglichen besetzten Mannschaft  großen Erfolg haben kann, wenn alle konzentriert zu Werke gehen und ihr Potential abrufen.

Wie heißt es so schön: Alles hat ein Ende, nur die Wurst hat zwei...
Die eindrucksvolle 6-jährige Siegesserie in der Bezirksliga U10 wurde heute gestoppt.

Liebe Chemiker,

die Meldetermine für die folgenden Mannschaftswettbewerbe nahen.  Erstmals ist in dieser Saison auch die Zeit gekommen, über zwei Teams im SVS-Pokal sowie auch über eine U20-Mädchenmannschaft nachzudenken. Wichtig ist, dass ihr euch hier meldet. Das gilt auch für den JSBS-Pokal U14. Nach den zahlreichen Absagen zur BL U14 werden wir dieses Mal die Meldung der Mannschaftszahlen den vorab eingegangenen Meldungen der Interessenten anpassen.

Nachfolgend die wichtigen Turnierinformationen. Beachtet bitte die Meldetermine, die die Vereine gegenüber dem SVS einhalten müssen. An diesen Tagen sind auch die Startgelder fällig, die der Verein an den SVS zu überweisen hat. Das bedeutet, dass wir mindestens fünf Tage zuvor intern Gewissheit haben wollen, wer spielen will.

Geschafft! Mit dem heutigen Sieg gegen Lindenau haben wir den 4. Aufstieg in Folge fast erreicht !

Die Eintagesveranstaltung der Bezirksliga U14 mit 7 Runden im Schweizer System stand im Vorfeld wahrlich unter keinem guten Stern. Durch das volle Programm unserer beiden Spitzenspieler Felix Schmücker und Leonard Richter mit Männerpunktspiel, Kaderlehrgang und VfB-Open haben wir Vernunft walten lassen und beide freigestellt. Zudem fiel auch noch U14-Bezirksmeisterin Lena Halas krankheitsbedingt aus. An eine Titelverteidigung war somit natürlich nicht zu denken, zumal weitere U14-Spieler auch für die 2. und 3. Mannschaft ausfielen.

Auf der Homepage der Schachschule Leipzig wurden nun über 60 Fotos der BEM U8/U10 sowie dem B-Turnier in einem Webalbum online gestellt. Enthalten sind auch zwei Fotos der Siegerehrung der AK U14 der Mädchen, die uns Sandra Ulms dankenswerter Weise zur Verfügung gestellt hat.

Wer einzelne Fotos in Originalgröße haben möchte, kann sich gern per Email an uns wenden.

Gruppe A

Runde 8: Philipp Angrick - Gunar Schmidt (10.06.?)

Runde 9: Matthes Schaefer - Jens Jahn (03.06.)

                  Gunar Schmidt - Tiberiu Caprita (03.06.?)

Gruppe B1

Runde 7: Victor Caprita - Julius Peltri (03.06.)

Runde 9: Niklas Pirl - Julius Peltri (04.06.)

Gruppe B2

Runde 7: Ludwig Kästner -  Gregor Peltri (04.06.)

Runde 9: Vincent Blücher - Anton Vosberg (03.06.)

 

Die Spiele der Runde 9 (B-Gruppen) sollen  vorgespielt werden, damit am 11.6. die Platzierungsspiele stattfinden können.

Da im Forum bereits ein großes Fazit der Bezirkseinzelmeisterschaft gezogen wurde, (s. auch Galerie von Tiberiu Caprita), hier nur noch die Ergebnisse der Bezirksmeisterschaft.

 

Die Internetanbindung erweist sich als schwierig, daher können wir nur unregelmäßig berichten. Hier der Stand nach der fünften Runde

...

Am heutigen 2. Spieltag wurden bei der SV Fortuna die Runden 4-6 in der Bezirksliga ausgetragen.

Auch am 6. Spieltag konnte unsere erste Mannschaft  gegen den direkten Verfogler von Gohlis  IV siegen und den Vorsprung damit ausbauen. Die zweite Mannschaft hatte gegen den Spitzenreiter SV Springer  II nur wenig Chancen und verlor 6:2. Hier der Bericht von Stephan:

Liebe Eltern der BSG-Mitglieder sowie der Kursteilnehmer der Schachschule Leipzig,

Nachfolgend finden Sie die Einladungen zu den Bezirkseinzelmeisters...nier in Naunhof auch im Internet. Bitte achten Sie auf die nötigen Hinweise, insbeondere bezüglich der Meldetermine und der Überweisungen der Teilnehmergebühren.
Diese Einladungen wurden für unsere Kinder modifiziert.
Hier die Liste unserer möglichen Teilnehmer bzw. Qualifikanten für Naunhof.

Am Freitag konnte 1. Spieltag komplett absolviert werden. Große Überraschungen blieben aus, auch wenn so manche Partie auf des Messers Schneide stand. Vor allem lieferte Matthes eine sehr starke Partie, spielte couragiert und brachte Felix an den Rand einer Niederlage.

 

Am 29.01. steht die 2. Runde an. Wer nicht kommen kann, möge sich bitte rechtzeitig bei uns und seinem Gegner melden, damit diese nicht umsonst kommen. Es können Partien durchaus auch schon donnerstags gespielt oder am Freitag der kommenden Woche vorgezogen werden. Die Ansetzungen findet Ihr hier, sie werden aber auch noch (zusammen mit den Kontaktdaten) per Mail verschickt.

Auch in der 5. Runde konnte unsere 1. Männermannschaft wieder siegen und hält so die unangefochten die Tabellenspitze  2 Punkten Vorsprung. Auch die zweite Mannschaft konnte trotz Unterzahl einen Sieg einfahren

 

Parallel zu den U10-Punktsspielen fand auch ein U16-Spieltag statt.

Zum Jahresbeginn begann auch die Altersklasse U10 mit den Punktspielen.

Im  Forum wurde ja schon darauf hingewiesen: Seit einigen Tagen gibt es einen sehr lesenswerten Schachblog. Wir wünschen gutes Gelingen und regen Zuspruch. Aus der Eigendarstellung der Seite:

Wie funktioniert schachtraining.blog.de? Ganz simpel! Täglich werden an den Werktagen (Montag-Freitag) kleine Trainingsaufgaben oder Beiträge, die zur unmittelbaren Ver-besserung der Spielstärke beitragen sollen, veröffentlicht. Dazu gehören natürlich Taktikaufgaben, aber auch Hinweise für das praktische Spiel, Merksätze, Hinweise auf relevante Webseiten, Unterhaltsames etc.. Bei Aufgaben werden die Lösungen am Wochenende verraten. Zur besseren Übersicht im Medienbereich werden Bücher, DVDs oder Softwareveröffentlichungen vorgestellt und bewertet. Kurz und knapp - alles Relevante für das tägliche Schachtraining ohne menschlichen Trainer!

Der Weg zum Deutschen Vizemeister wurde jetzt auch in einem Fotoalbum online gestellt. Die Bilder wurden in ihrer Originalgröße belassen, damit sich jeder seine Favoriten speichern kann. Die Qualität der Fotos, die während der Partien aufgenommen wurden, ist leider nicht sonderlich gut, da nur ohne Blitzlicht fotografiert werden durfte. Deshalb sind die meisten Fotos auch vor Spielbeginn aufgenommen.

Eventuell werden demnächst noch weitere Fotos zum Download bereit gestellt.

Am letzten Spieltag trafen unsere Jungs auf den amtierenden sächsischen Meister von USV TU Dresden. Trotz der Niederlage vom Vortag hatten die 4 Jungs genügend Selbstbewusstsein, um auch hier voll auf Sieg spielen zu wollen. Schließlich ging es darum, sich Silber oder wenigstens Bronze zu sichern.

Die deutschen Meister stehen fest!

Unsere beiden Teams konnten heute jeweils drei Mannschaftspunkte einfahren. Damit steht nach vier Runden die U12-Jungen  zusammen mit Makkabi Berlin mit 7:1 Puikten an der Tabellenspitze, (Platz 2  nach Brettpunkten), die U14-Mädchen sind in der Verfolgergruppe von Spitzenreiter Ladja Roßdorf auf Platz 4 (6:2 Punkte zusammen mit  3 anderen Teams).

In der 5. Runde treffen die Mädchen auf den sächsischen Meister Chemnitzer SC Aufbau. Die Jungen spielen erneut gegen Makkabi, diesmal allerdings aus Frankfurt/M..

 

Liebe Mitglieder, liebe Eltern,

 
am 15. Januar starten wir endlich mit der Vereinsmeisterschaft. Hier die Zusammensetzung der Gruppen (Sollten morgen bis Turnierbeginn noch kurzentschlossene Teilnehmer hinzustoßen, sind geringfügige Änderungen noch möglich):

Gruppe A Gruppe B1 Gruppe B2
Felix Schmücker 1835 Tina Hellwig 1196 Hannes Jonischkies 1184
Marius Müller 1733 Victor Caprita 1075 Marvin Kahl 1020
Gunar Schmidt 1613 Felix Jahn 979 Vincent Blücher 1006
Tiberiu Caprita 1417 Antonia Engelhardt 973 Gregor Peltri
Philipp Angrick 1385 Karsten Jonischkies 964 Richard Engelhardt 928
Jens Jahn 1384 Julius Peltri 959 Steven Göring 890
Arik Schumer 1292 Oskar Kroße 812 Anton Vosberg 765
Matthes Schaefer 1275 Jonas Schubert Niklas Fischer 740
Richard Majuntke 1261 Niklas Pirl Ludwig Kästner
1059

Hier die Ausschreibung

Am ersten Spieltag konnten unsere Teams bei der DVM 7 von 8 möglichen Punkten einstreichen.
Die Jungen stehen vor der dritten Runde auf Platz 3 und treffen nun auf Topfavoriten Makkabi Berlin (DWZ-Durchschnitt 1735!) mit 4 DEM-Teilnehmern im Kader, darunter der Meister und Vizemeister der U10.

Die Mädchen liegen nach dem 1. Spieltag auf Platz 4 und treffen in der 3. Runde auf das Überraschungsteam HSK Hamburg (nach Setzliste auf dem letzten Platz - aber was sagen schon DWZ?)

 

Am 2. Weihnachtsfeiertag starteten  unsere U12-Jungen Mannschaft und unsere U14-Mädchen zur Deutschen Vereinsmeisterschaft nach Arendsee (Sachsen-Anhalt) bzw. Neumünster (Schleswig-Holstein). Nach vier Tagen harter Kämpfe steht es nun fest: Knapp, aber hochverdient wurde die Mannschaft um

Felix Schmücker, Leonard Richter, Richard Majuntke, Gerry Paschold und Philipp Angrick

 

Deutscher Vizemeister U12

 

Die U14-Mädels (Romy Spangenberg, Vanessa Schlimpert, Lena + Julia Halas) erreichten bei augeglichenen Punktekonto Platz 8 und können auf dieses Ergebnis auch sehr stolz sein.

Die aktuellen Ergebnisse findet Ihr auf der Homepage der Veranstalter:

U12: www.dvm-schach.de/ oder auf der Seite bei der DSJ

U14w: www.dvm-u14w2009.de/ oder auf der Seite bei der DSJ

bzw. im Forum oder unter Presseberichte.


Am 4. Spieltag der Bezirksliga U16 mussten sich unsere beiden Mannschaften mit dem VfB Schach-Leipzig und der Mannschaft aus Kitzscher messen.

Langsam wird es unheimlich:  Auch am 6. Spieltag konnten unsere vier U16-Spieler in der höchsten Spielklasse wieder einen Sieg einfahren - gegen den unmittelbaren Verfolger aus Großröhrsdorf. Drei Spieltage vor Schluss führt die Mannschaft nun die Tabelle mit 4 bzw. 5 Punkten Vorsprung an.

Auch nach dem 4. Spieltag steht unsere 1. Männermannschaft verlustpunktfrei an der Tabellenspitze.

 

Mittlerweile zum 8. Mal richtete die BSG Chemie nun schon ihr Weihnachtsturnier aus. Am 12.12.2009 trafen sich 44 Spieler, darunter sechs Eltern zum vornweihnachtlichen Turnier im Evangelischen Schulzentrum, das erstmals als Spielort zur Verfügung stand. In vier Turniergruppen wurden die Sieger ermittelt, bevor am Abend zahlreiche attraktive Preise ausgegeben wurden.

Mit Felix Jahn (U8) und Victor Caprita (U10)  sowie Tina Hellwig (U16w) konnten drei Chemiker den Stadtmeistertitel erringen. Für alle drei kam es durchaus überraschend, denn Favoriten waren eher andere. Natürlich gilt ihnen unsere Gratulation und der Respekt für die souveräne Leistung!

Am 5. Spieltag trat unsere 4 Spieler der 1. U16 Mannschaft in Plauen an und gewann 3:1. Damit ist das Minimalziel, als Aufsteiger den Klassenerhalt zu schaffen, erreicht.

Nach dem 3. Spieltag steht die 1. Mannschaft als Aufsteiger an der Tabellenspitze.

Nun schon 5 Jahre in Folge ein gewohntes Bild: Unsere U12-Mannschaft hat erneut den Bezirksmeistertitel gewonnen!

Teilnehmerliste: (Sortiert nach Spielernummer)
TlnNr Teilnehmer Titel TWZ Attr Verein/Ort Land Geburt
1. Kreyssig,Bruno   1329   TSG 1861 Taucha    
2. Jonischkies,Hannes   1119   BSG Chemie Leipzig    
3. Oltmanns,Jannik   1088   VfB Schach Leipzig    
4. Kroße,Oskar   856   BSG Chemie Leipzig   2000
5. Caprita,Victor   770   BSG Chemie Leipzig    
6. Jahn,Felix   715   BSG Chemie Leipzig    
7. Gütter,Friedrich       Schachschule Leipzig    
8. Kreicarak,Tobias       BSG Chemie Leipzig   2003
9. Fischer,Niklas       Schachschule Leipzig    
10. Rein,Markus       Schachschule Leipzig    
11. Vosberg,Anton       Schachschule Leipzig    
12. Simon,Tim       TSG Taucha    
13. Zwoch,Adrian       Schachschule Leipzig    
14. spielfrei            
Teilnehmerliste: (Sortiert nach Spielernummer)
TlnNr Teilnehmer Titel TWZ Attr Verein/Ort Land  
1. Spieß,Gunter IM 2374 M SV Lok Leipzig-Mitte GER  
2. Natsidis,Christoph FM 2225 M SC Leipzig-Gohlis GER  
3. Braun,Gottfried,Dr. FM 2128 M SV Lok Leipzig-Mitte GER Sen
4. Shashkin,Igor   2050 M PTSV SK Hof 1892 GER  
5. Sonntag,Hermann   2050 M SV Lok Leipzig-Mitte GER  
6. Lehmann,Karl-Heinz   1982 M SK Fortuna Leipzig GER Sen
7. Münch,Hannes   1937 M SV Lok Leipzig-Mitte GER  
8. Just,Joachim   1932 M SV Motor Zeitz GER Sen
9. Nosek,Reinhard   1881 M Schachfreunde Torgau GER Sen
10. Baumgarten,Thomas   1858 M SV Lok Leipzig-Mitte GER  
11. Göttert,Stefan   1849 M SK Fortuna Leipzig GER Sen
12. Kreyssig,Robert   1825 M SC Leipzig-Gohlis GER U14
13. Reimann,Hubert   1820 M SV Motor Zeitz GER Sen
14. Herrmann,Markus   1817 M SG Turm Leipzig GER  
15. Semmler,Reinhardt   1794 M SC Einheit Luckau GER  
16. Onhor,Bold   1793 M TSG 1861 Taucha GER  
17. Dunne,Paul   1788 M SC Leipzig-Gohlis IRL  
18. Werner,Hubert   1730 M SK Fortuna Leipzig GER Sen
19. Müller,Marius   1714 M BSG Chemie Leipzig GER U18
20. Randt,Karl-Heinz   1701 M SV Lok Leipzig-Mitte GER Sen
21. Schmücker,Felix   1693 M BSG Chemie Leipzig GER U14
22. Botwinovskyy,Borys   1663 M SV Makkabi Leipzig GER Sen
23. Schlegel,Harald   1654 M TSV Kitzscher GER  
24. Bulano,Alexander   1651 M Löbauer SV GER Sen
25. Pauscher,Wolfgang   1645 M SG Turm Leipzig GER  
26. Richter,Leonard   1601 M BSG Chemie Leipzig GER U14
27. Holz auf der Heide,G   1596 M TSG Markkleeberg GER Sen
28. Schmidt,Gunar   1587 M SG BiBaBo Leipzig GER  
29. Langer,Stefan,Dr.   1561 M SG Schwabing München GER  
30. Engert,Marvin   1544 M SG Turm Leipzig GER U14
31. Kreyssig,Markus   1540 M SC Leipzig-Gohlis GER  
32. Geißler,Roland   1537 M SK Fortuna Leipzig GER Sen
33. Linnemann,Niklas   1517 M TuS Coswig 1920 GER U14
34. Hülle,Gunter   1505 M SG Turm Leipzig GER  
35. Bauer,David   1460 M VfB Schach Leipzig GER  
36. Caprita,Tiberiu   1455 M BSG Chemie Leipzig GER  
37. Grakovich,Rudolf,Dr.   1445 M SV Makkabi Leipzig GER Sen
38. Werther,Jens   1421 M Schachclub Rote Rüben GER  
39. Baginski,Gunnar,Dr.   1387 M BSG Chemie Leipzig GER  
40. Jahn,Jens   1379 M BSG Chemie Leipzig GER  
41. Paschold,Gerry   1368 M BSG Chemie Leipzig GER U14
42. Hemprich,Iustus   1366 M SG Turm Leipzig GER U14
43. Angrick,Philipp   1354 M BSG Chemie Leipzig GER U14
44. Alvermann,Christian   1348 M VfB Schach Leipzig GER  
45. Linnemann,Julius   1324 M TuS Coswig 1920 GER U14
46. Majuntke,Richard   1306 M BSG Chemie Leipzig GER U14
47. Halas,Julia   1183 W BSG Chemie Leipzig GER U14
48. Schaefer,Matthes   1163 M BSG Chemie Leipzig GER U14
49. Kilian,Philipp   1057 M SSG Lübbenau e.V. GER  
50. Schlimpert,Vanessa   1025 W BSG Chemie Leipzig GER U14
51. Paschold,Shari   971 W BSG Chemie Leipzig GER U18
52. Kovrig,Anna-Maria     W SC Plüderhausen GER  
53. Dornblut,Günter     M SG BiBaBo Leipzig GER  
54. spielfrei            

 

Sachsenliga U16 (3.+4. Runde)

In Plauen gab es für unsere 4 Spieler 2 Siege. Zunächst wurde Dresden-Striesen mit 2,5:1,5 bezwungen,

 

Unsere 1. Mannschaft hat heute gewonnen. Bei den Schachfreunden Torgau konnte am Ende ein überzeugender 5½:2½-Erfolg eingefahren werden. Thomas gewann wieder sehr schnell und sicher. Danach folgten die Remis-Partien (Stephan, Gunnar, Tiberiu). Frank selbst konnte das Spiel nach Marius Niederlage mit etwas Glück zu seinen Gunsten drehen. Felix und Leo waren wieder einmal in super Form und gewannen ihre Partien ebenso.Zu den Ergebnissen

 

Die zweite Manschaft war heute einer Überraschung beim Plagwitzer Derby nah. Gegen die (ersatzgeschwächt angetretene) zweite Mannschaft von BiBaBo war es lange ausgeglichen. Immanuels zeitige Niederlage konnte Hannes mit gutem und konzentriertem Spiel ausgleichen, ebenso wie Phlipp, der Matthes Niederlage (im ersten Spiel in der Männermannschaft) postwendend egalisierte. Nach zwei Remis von Tina und Gerry lag die Entscheidung an den ersten beiden Brettern. Arik konnte den Kampf lange offenhalten, unterlag aber dann im Finish. Jens konnte den stellungstechnischen Vorteil aus der Eröffnung nicht verwerten und schoss dann noch einen kapitalen Bock.

Alle Ergebnisse.

So sehen Sieger ausBeim 8. Open der SC Leipzig-Lindenau  nahmen 2 Chemiker (Vincent + Victor) sowie Vincents Bruder Lennart (Schachschule Leipzig) teil. Alle drei konnten tolle Erfolge erreichen

 

Felix Jahn, Tobias Kreicarak und Claudio Romeo Hernandez  kehrten am 24.10. aus Sebnitz von der 9. Internationalen U8-Meisterschaft des Schachverbandes Sachsen zurück. Alle drei jungen Talente der BSG Chemie Leipzig konnten mit 4,0 Punkten aus neun Runden durchaus überzeugen. Auch wenn das eine oder andere Pünktchen sicher im Bereich des Möglichen lag, sind vor allem der Trainingseffekt und die gewonnene Turniererfahrung für unsere drei Talente die wichtigsten Mitbringsel.

Drei Turniersiege für Chemiker

Die Schachschule Leipzig und Karstadt richteten am 13. Oktober 2009 zum ersten Mal ein gemeinsames Ferienturnier für Kinder aus. Während Karstadt Leipzig zahlreiche Sachpreise bereitstellte und auch die Verpflegung für die jungen Akteure finanzierte, nahm die Schachschule die sportliche Organisation in die Hand. Sechs Runden wurden im Schweizer System zu je 20 Minuten Schnellschach ausgetragen.

Grimma - Chemie3 2:2

Nach langem (3,5 h) und großartigem Kampf gegen einen der Favoriten konnten unsere 4 Mädels ein 2:2 erzielen.

Chemie I + II trafen in der Bezirksliga jeweils auf die beiden Gohliser Mannschaften und gewannen diesen Vergleich mit 5:3 nach Mannschaftspunkten.

Die zahlreichen Ausfälle in der 1. Männermannschaft (gleich vier am Stück) ließen nichts Gutes für den Saisonauftakt versprechen. Doch auch die Gäste aus Oschatz

Heute begann für unsere U16-Mannschaft das Abenteuer Sachsenliga. 

 

Wie immer zum Saisonstart stehen die vereinsinternen Duelle an. Der Auftakt der Bezirksliga U16 ist für unsere 2. und 3. Mannschaft mit einem umkämpften und letztlich leistungsgerechten 2:2 zu Ende gegangen.

Am Sonnabend begann die Punktspielsaison 2009/10 mit unseren 4 U12-Mannschaften.

Die Saison beginnt, wie die alte endete: ERFOLGREICH! 
Unser Verein gewann zum einen die Mannschaftswertung, wofür Marius (U16), Felix (U14), Leo (U12), und Tobias (U8) sorgten.

Nach einiger Arbeit geht heute die neue Homepage online. Grund für die Umstellung ist nicht Langeweile des Webmasters, sondern die Verwendung  einer anderen Software (Für Interessierte: Statt Website-Baker wird nun Joomla als CMS verwendet. ) Ich verspreche mir davon erweiterte Möglichkeiten in der Webseitengestaltung und -mitgestaltung.

Wegen der Ausschreibung für das BSG Open und der Online-Registrierung geht die Seite bereits heute online, auch wenn noch einige Teile fehlen bzw. nicht komplett sind.

Anreise: Auswärtigen Teilnehmern werden folgende Autobahnabfahrten empfohlen:

  • A38 aus allen Richtungen: Abfahrt Leipzig-Südwest
  • A9 aus Hof in Richtung Berlin: über Autobahnkreuz Rippachtal auf A38, dann Abfahrt
  • Leipzig-Südwest
  • A9 aus Berlin in Richtung Hof: Abfahrt Günthersdorf in Richtung Markranstädt -
  • Leipzig-Grünau
  • A14 aus Halle in Richtung Dresden: Abfahrt Leipzig-Nordost/Radefeld in Richtung Leipzig-
  • Lindenthal -  L.-Wahren
  • A14 aus Dresden in Richtung Halle: über Autobahndreieck Parthenaue auf A38, dann
  • Abfahrt Leipzig Süd-West

Erreichbarkeit mit öffentlichen Verkehrsmitteln in Leipzig:

Straßenbahn Linie 3/13 bis Endstelle Knautkleeberg bzw. Regionalbahn (Richtung Gera) bis Knauthain und anschließend Bus 119 bis Haltestelle Hartmannsdorf Gasthof (fährt ab 21:30 Uhr als Anruf-Linien-Taxi LVB-ALITA)

Übernachtung: Auswärtigen Gästen wird empfohlen, die Zimmer oder Appartements des Gasthofes „Zur
Ratte“ zu nutzen. Informationen hierzu im Internet unter www.zur-ratte.de. Buchungen bitte
direkt bei den Inhabern Familie Schneider: ( 0341/4253200 Email: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! )

Verpflegung: Der Gasthof bietet für die Teilnehmer des Turniers ein besonderes Angebot. Informationen
hierzu geben wir auf unserer Vereinshomepage www.chemie-leipzig.com noch bekannt.

Urlaub & Erholung: Naheliegend zum Spielort und der empfohlenen Unterkunft befindet sich das Neuseenland
im Südraum Leipzigs, ideal für Fahrradtouren oder Wanderungen. Der Gasthof „Zur Ratte“
verleiht Fahrräder. Der Gasthof selbst bietet zudem Spaß und Unterhaltung bei eigener
Kegelbahn und einer Minigolfanlage.

 


 

Ausschreibung

2. OPEN DER BSG CHEMIE LEIPZIG

vom 18.-22.11.2009

 

Veranstalter: BSG Chemie Leipzig e.V., Schachabteilung

(Ausschreibung als PDF)

Spielort: Gasthof und Pension „Zur Ratte“, Erikenstraße 10, 04249 Leipzig

Modus: 7 Runden CH-System. Es gelten die FIDE-Regeln

Bedenkzeit: 120 Min für 40 Züge + 30 Min. bis Blättchenfall

Meldung: Bis 14.11.2009 online unter www.chemie-leipzig.com, Nachmeldungen sind je nach Platzkapazität möglich.

Preisvergabe: Garantierte Geldpreise bei mind. 60 Teilnehmern (Erhöhung des Preisfonds möglich):
1. Platz: 400,- € + Pokal
2. Platz: 250,- € + Pokal
3. Platz: 150,- € + Pokal
4. Platz: 100,- €
5. Platz: 50,- €

Ausschreibung

1. U14- OPEN DER SCHACHSCHULE LEIPZIG

vom 18.-22.11.2009

(Ausschreibung als PDF)

Veranstalter: BSG Chemie Leipzig e.V., Schachabteilung

Turnierleiter: Sven Sorge, Wertheimer Str. 1, 04207 Leipzig, E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Tel. 0341 / 2 28 60 51 (nicht vor 19.00 Uhr, anderenfalls bitte Mailbox benutzen)

Spielort: Gasthof und Pension „Zur Ratte“, Erikenstraße 10, 04249 Leipzig

Modus: 7 Runden CH-System. Es gelten die FIDE-Regeln

16. Leipziger Schachtage

3. OPEN DER BSG CHEMIE LEIPZIG

vom 17.-21.11.2010

Ausschreibung

Veranstalter: BSG Chemie Leipzig e.V., Schachabteilung

(Ausschreibung als PDF)

Spielort: A&O Hotel Leipzig (ehemaliges Bahnpostamt), Brandenburger Straße 2, 04103 Leipzig
(direkt in der City neben dem Hauptbahnhof Ostseite, Anfahrt)

Modus: 7 Runden CH-System. Es gelten die FIDE-Regeln 

Bedenkzeit: 120 Min für 40 Züge + 30 Min. bis Blättchenfall

Wartezeit: Es gilt eine 60-minütige Wartefrist. Nach Überschreitung ist die Partie kampflos verloren.

Wertung: Punkte, Buchholzwertung, Buchholzsummenwertung

Meldung: Bis 13.11.2010 online unter www.chemie-leipzig.com, Nachmeldungen sind je nach Platzkapazität möglich.

Preisvergabe: Garantierte Geldpreise bei mind. 70 Teilnehmern (Erhöhung des Preisfonds möglich):
1. Platz: 400,- € + Pokal
2. Platz: 250,- € + Pokal
3. Platz: 150,- € + Pokal
4. Platz: 100,- €
5. Platz: 50,- €

DWZ-Kategorie < 1900: 1. Platz: 60,- € - 2. Platz: 40,- € - 3. Platz 20,- €

DWZ-Kategorie < 1650: 1. Platz: 60,- € - 2. Platz: 40,- € - 3. Platz 20,- €
DWZ-Kategorie < 1400: 1. Platz: 60,- € - 2. Platz: 40,- € - 3. Platz 20,- €
Bester Senior (Ü60 bis Jahrgang 1950): 50,- €
Bester U18 / U14: je 50,- €

Keine Doppelpreisvergabe!

Weitere Preisvergaben sind abhängig von der Teilnehmerzahl und des somit zur
Verfügung stehenden Preisfonds.

Turnierleiter: Sven Sorge, Wertheimer Str. 1, 04207 Leipzig, E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Tel. 0341 / 2 28 60 51 (nicht vor 19.00 Uhr, anderenfalls bitte Mailbox benutzen)

Ablauf:

Mittwoch, 17.11.2010 9.30 Uhr Meldeschluss, anschl. Auslosung, Eröffnung
(Buß-und Bettag, Feiertag in Sachsen) 10.00 Uhr 1. Runde
16.00 Uhr 2. Runde
Donnerstag, 18.11.2010 17.30 Uhr 3. Runde
Freitag, 19.11.2010 17.30 Uhr 4. Runde
Samstag, 20.11.2010 9.00  Uhr 5. Runde
15.00 Uhr 6. Runde
Sonntag, 21.11.2010 9.00 Uhr 7. Runde
anschließend Siegerehrung

Startgebühr: Erwachsene: 35,- €; U18 (ab 01.01.1992): 20,- €; U14 (ab 01.01.96): 15,- €
Bei Überweisung bis 10.11.2009 (Zahlungseingang ist verbindlich!): 5,- € Nachlass!
Überweisung auf folgendes Konto:
BSG Chemie Leipzig, Konto-Nr. 11 00 212 562, BLZ: 860 555 92 (Sparkasse Leipzig)
Verwendungszweck: BSG-Open 2010 + Name, Vorname + Verein

Auswertung: Das Turnier wird zur DWZ-Auswertung eingereicht.

Für die DWZ-Einteilung gilt die jeweilige DWZ des Spielers, die in der DSB-Datenbank zu
Turnierbeginn eingetragen ist. Alle DWZ werden aktuell online überprüft.

Übernachtung: Auswärtigen Gästen wird empfohlen,  sich direkt  an das A&O Hotel mit Verweis auf das Schach-Open zu wenden. Es werden Preisnachlasse für Teilnehmer durch das Hotel gewährt. Für Jugendgruppen werden die Hostel-Mehrbettzimmer im Hotel empfohlen (0341 – 250794900).

 

   

 

schach-logo

   

schachschule

   
Copyright © 2019 Brettspielgemeinschaft Grün-Weiß Leipzig. Alle Rechte vorbehalten.
Joomla! ist freie, unter der GNU/GPL-Lizenz veröffentlichte Software.
© Brettspielgemeinschaft Grün-Weiß Leipzig e.V.
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.